discussions 7 (2012)

Titel der Ausgabe 
discussions 7 (2012)
Weiterer Titel 
Grenzen und Kontaktzonen. Rekonfigurationen von Wissensräumen zwischen Frankreich und den deutschen Ländern 1700–1850

Herausgeber
Gudrun Gersmann
Erschienen
Paris/Bonn 2012: perspectivia.net
Erscheint 
unregelmäßig
ISBN
2100-0026
Preis
kostenfrei

 

Kontakt

Institution
Discussions - Colloquien und Tagungen des DHI Paris und seiner Partner
Land
France
c/o
Dr. Michael Kaiser Redaktion perspectivia.net Stiftung Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland Rheinallee 6 53173 Bonn
Von
Wulf, Tobias

In der Reihe discussions finden Sie Beiträge, die Einblicke in laufende Forschungsprojekte des Deutschen Historischen Instituts Paris geben. Veröffentlicht werden z.B. die Ergebnisse der „Deutsch-französischen Sommerkurse für Nachwuchswissenschaftler“ am DHI Paris sowie anderer Kolloquien, die gemeinsam mit dem DHI und seinen Partnern durchgeführt wurden.

Thema der aktuellen Ausgabe: Grenzen und Kontaktzonen. Rekonfigurationen von Wissensräumen zwischen Frankreich und den deutschen Ländern 1700–1850. Erster „Euroscientia“-Workshop, 15./16.09.2011, hg. von Regina Dauser und Lothar Schilling

Inhaltsverzeichnis

Regina Dauser / Lothar Schilling:
Einleitung: Raumbezüge staatsrelevanten Wissens
<http://www.perspectivia.net/content/publikationen/discussions/7-2012/dauser-schilling_einleitung>

Martin Stuber:
Die Oekonomische Gesellschaft Bern als Kontaktzone im europäischen Austausch agrarisch-ökonomischen Wissens
<http://www.perspectivia.net/content/publikationen/discussions/7-2012/stuber_gesellschaft>

Jani Marjanen:
Economic Societies in the Eighteenth Century: Remarks on the Swedish Case
<http://www.perspectivia.net/content/publikationen/discussions/7-2012/marjanen_economic-societies>

Kirill Abrosimov:
Wissenstransfer und Austausch symbolischen Kapitals. Das europäische Fürsten-Netzwerk der französischen Physiokraten
<http://www.perspectivia.net/content/publikationen/discussions/7-2012/abrosimov_wissenstransfer>

Guillaume Garner:
Conditions, modalités et limites du transfert des savoirs de l’État vers les milieux marchands en Allemagne (milieu du XVIIIe siècle – années 1830)
<http://www.perspectivia.net/content/publikationen/discussions/7-2012/garner_conditions>

Igor Moullier:
Administration et Öffentlichkeit. La reconfiguration des savoirs à l’époque napoléonienne
<http://www.perspectivia.net/content/publikationen/discussions/7-2012/moullier_administration>

Bettina Severin-Barboutie:
Staatswissen im Wandel. Neue Perspektiven auf die Reformen im Großherzogtum Berg
<http://www.perspectivia.net/content/publikationen/discussions/7-2012/severin-barboutie_staatswissen>

Stéphane Blond:
Les échanges techniques entre la France et les pays germaniques. L’exemple des Ponts et Chaussées (1750–1850)
<http://www.perspectivia.net/content/publikationen/discussions/7-2012/blond_echanges>

Richard Hölzl:
Der ‚deutsche Wald‘ als Produkt eines transnationalen Wissenstransfers? Forstreform in Deutschland im 18. und 19. Jahrhundert
<http://www.perspectivia.net/content/publikationen/discussions/7-2012/hoelzl_wald

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
30.05.2012
Beiträger