Von
Winsmann, Anke

Clio-online Digest. Eine Auswahl aktueller Neueinträge im Clio-online Web-Verzeichnis für die Geschichtswissenschaften.

Web-Forschung-Forschungsprojekte

Senatskommission zur "Aufarbeitung der Jenaer Universitätsgeschichte im 20. Jahrhundert" [Friedrich-Schiller-Universität Jena] (Deutschland)
http://www2.uni-jena.de/philosophie/histinst/senatskomm/

Die Homepage bietet Informationen über Projektinhalte, Mitarbeiter, die Senatskommission, aktuelle Veröffentlichungen und eine Auswahlbibliographie zur Universität Jena im 20. Jahrhundert. "In Vorbereitung des 450jährigen Universitätsjubiläums im Jahre 2008 besteht das Hauptziel der interdisziplinären Arbeitsgruppe in einer umfassenden Darstellung der Jenaer Universitätsgeschichte im 20. Jahrhundert. Die für diesen Zeitraum nur in Umrissen und Teilaspekten bekannte wissenschaftliche, soziale und politische Wirklichkeit der Universität gilt es, vor allem mit dem Blick auf übergreifende essentielle Fragen, wie das Verhältnis von Kriegserfahrung und wissenschaftlicher Arbeit, die Schwerpunkte Universität im Nationalsozialismus und in der DDR-Zeit sowie die akademischen Eliten im politischen Umbruch, zu erhellen - Problemfelder, bei denen die Forschung in besonderem Maße auf Ablehnung, Verdrängung und Legendenbildung wie umgekehrt auf Aufklärungswillen und Informationsbedürfnis stößt. Dies erfordert eine Verzahnung von traditionellen universitätsgeschichtlichen mit sozial-, wissenschafts- und bildungsgeschichtlichen Herangehensweisen und schließt die Frage nach individuellen und kollektiven Mentalitäten im Spannungsfeld von Wissenschaft und Politik ein."

Weitere Informationen: http://www.clio-online.de/Web=13020

Web-Institutionen-Fachgesellschaften

Arbeitsgruppe Die Berliner Universität und die NS-Zeit. Verantwortung, Erinnerung, Gedenken (Deutschland)
http://www.geschichte.hu-berlin.de/ns-zeit/agbeschluss.htm

Internetangebot zum Thema "Öffentliche[r] Umgang mit Verstrickungen der Universität in die NS-Vernichtungspolitik" mit Informationen zur Arbeitsgruppe, Vorlesungen und weiteren Projekten. Es werden Einzeldokumente und eine Auswahlbibliografie angeboten.

Weitere Informationen: http://www.clio-online.de/Web=14619

Web-Kataloge-Spezialkataloge

Juristische Dissertationen des 16. - 18. Jahrhunderts aus Universitäten des Alten Reichs (Deutschland)
http://dlib-diss.mpier.mpg.de/

"Das Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte besitzt einen bedeutenden Bestand an juristischen Dissertationen des 16. bis 18. Jahrhunderts aus dem Gebiet des Alten Reichs. Der ca. 60.000 Schriften umfassenden Sonderbestand wurde seit den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts kontinuierlich ausgebaut. Durch Förderung der Generalverwaltung der Max-Planck-Gesellschaft werden seit 1998 alle Schriften systematisch im OPAC der Bibliothek bibliographisch erschlossen; zur Zeit liegen knapp 31.500 Datensätze vor. Von Anfang an war in diesem Projekt die Digitalisierung bestimmter Schlüsselseiten geplant, um der Forschung einen Mehrwert an Informationen zu bieten. Im Oktober 2000 wurde mit der Digitalisierung begonnen. Derzeit kann auf 47.545 Bilder über das Internet zugegriffen werden. Ziel ist es, alle Titelblätter sowie Widmungsseiten als hochwertige Farbbilder zur Verfügung zu stellen. Das ergibt bei ca. 60.000 Schriften etwa 90.000 digitale Bilder. Das Angebot wird laufend ausgeweitet." Für die Recherche werden verschiedene Register angeboten.

Weitere Informationen: http://www.clio-online.de/Web=13149

Web-Materialien-Multimedia-Karten

Historische Karten - Staats- und Universitätsbibliothek Bremen (Deutschland)
http://gauss.suub.uni-bremen.de/suub/hist/

Die Seite bietet einen digitalen historischen Kartenkatalog mit geographischen und thematischen Suchfunktionen. Angeboten werden die retrodigitalisierten Bestände der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen: "Regional- und Übersichtskarten von Nordwestdeutschland und verschiedenen europäischen Ländern sowie Stadtpläne und Stadtansichten aus dem europäischen Raum bilden den inhaltlichen Schwerpunkt des historischen Kartenbestandes. Zu den Sammelgebieten gehören zudem Asien, Afrika und Amerika. Eine wichtige Rolle spielen die umfangreichen Bestände, die sich auf die Vereinigten Staaten von Amerika und Kanada beziehen. Sie umfassen zeitlich vor allem die Periode von der britischen Kolonialzeit bis zum Ende des 19. Jahrhunderts. Daneben sind Straßen-, Postrouten-, Eisenbahn- und Expeditionskarten sowie eine Reihe von Militärkarten vorhanden. Unter den Beständen des 18. Jahrhunderts dominieren die Karten des Kartographen und Verlegers Johann Baptist Homann (1664-1724) und seiner Erben. Zudem sind die Karten der Kartographen und Kartenverleger Seutter und Lotter vermehrt vorzufinden. Bei den Karten des 19. und besonders des 20. Jahrhunderts handelt es sich überwiegend um Kartenwerke von Deutschland und Europa."

Weitere Informationen: http://www.clio-online.de/Web=2464

Web-Materialien-Quellen

Friedrich Meinecke und die Französische Revolution - eine Vorlesungsmitschrift von Wilhelm Richter aus dem Sommersemester 1926 (Frankreich)
http://ihrf.univ-paris1.fr/bib/meinecke.html

Einleitung (in französischer Sprache) mit Link zum Volltext. Die Mitschriften zu der Vorlesung „Die Epoche der Französischen Revolution und der Befreiungskriege“ - gehalten im Sommersemester 1926 von Friedrich Meineke an der Friedrich-Wilhelm-Universität zu Berlin und angefertigt von seinem Doktoranden Wilhelm Richter - spiegeln weniger die Forschungstätigkeit Meinekes auf diesem Gebiet wider, sondern setzen vielmehr seine Erfahrungen und politischen Denkmuster in Folge des Ersten Weltkriegs und der Ausrufung der Republik in Relation zu den gesellschaftlichen und politischen Umbrüchen von 1789. Die Vorlesung konzentriert sich vor allem auf die politische Geschichte, wobei auch Ansätze einer sozialhistorischen Geschichtsschreibung zu bemerken sind.

Weitere Informationen: http://www.clio-online.de/Web=14620

Web-Portale-Themenportale

Nationalsozialismus.at (Österreich)
http://www.nationalsozialismus.at/

"Das Infoportal unter den Adressen "www.nationalsozialismus.at bzw. -.com" ist eine Einführung in die Themen Nationalsozialismus, Faschismus und Vergangenheitsaufarbeitung in Österreich. Ziel ist, wichtige Aspekte der österreichischen Vergangenheit einem breiten Publikum im Internet zugänglich zu machen und damit in Erinnerung zu halten. Die Leser sollen zu einer kritischen Auseinandersetzung mit dem Thema angeregt werden, womit auch dem Wiederaufkeimen nationalistischer, faschistischer und anderer menschenfeindlicher Strömungen entgegengesteuert werden soll. Die Inhalte basieren auf der aktuellen wissenschaftlichen Forschungsliteratur und werden in einer leicht verständlichen und kompakten Form präsentiert. Das Projekt wurde erstmals im März 2003 veröffentlicht. Im Juli 2003 wurde die Homepage dem neugegründeten "Verein demokratische Bildung" übertragen."

Weitere Informationen: http://www.clio-online.de/Web=14639

Copyright (c) 2004 by Clio-online, all rights reserved.

Falls Sie Online Ressourcen für das Clio-online Web-Verzeichnis vorschlagen wollen, benutzen Sie bitte die Eingabemaske unter:
http://www.clio-online.de/DesktopModules/VlibPublicSuggest.aspx

Wenn Sie ein bestehendes Online Angebot rezensieren möchten, schreiben Sie bitte an:
Maren Brodersen (Zeitgeschichte) <brodersen@zeitgeschichte-online.de> oder
Anke Winsmann (alle weiteren Epochen) <winsmann@bbf.dipf.de>

Redaktion
Veröffentlicht am
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_webnews