Arvid Schors

Zuletzt veröffentlicht

08.12.2019
CfP: Governing Humanitarianism: Past, Present and Future. Herrenhausen Conference
Volkswagen Foundation; Prof. Dr. Fabian Klose, Köln; Prof. Dr. Johannes Paulmann, Mainz; Prof. Dr. Andrew Thompson, Oxford/Exeter; Dr. Stacey Hynd, Exeter
Hannover 13.09.2020 - 15.09.2020

29.03.2019
Coll: Oberseminar Neueste Geschichte
Prof. Dr. Ulrich Herbert, Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte
Freiburg im Breisgau 24.04.2019 - 17.07.2019

28.09.2018
Coll: Oberseminar Neueste Geschichte
Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte, Prof. Dr. Ulrich Herbert, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br.
Freiburg im Breisgau 24.10.2018 - 06.02.2019

06.04.2018
Coll: Oberseminar Neueste Geschichte, Prof. Dr. Ulrich Herbert
Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte, Prof. Dr. Ulrich Herbert, Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau
Freiburg im Breisgau 18.04.2018 - 11.07.2018

07.04.2017
Coll: Oberseminar zur Neueren und Neuesten Geschichte
Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte, Prof. Dr. Ulrich Herbert, Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität
Freiburg im Breisgau 03.05.2017 - 26.07.2017

17.01.2017
Rez: W. Loth: Die Rettung der Welt

25.04.2013
Rez: F. Gavin: Nuclear Statecraft

18.10.2012
Tagber: HT 2012: Vertrauen als immaterielle Ressource der politischen und wirtschaftlichen Beziehungen der Bundesrepublik seit den 1970er-Jahren
Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD); Verband der Geschichtslehrer Deutschlands (VGD)
Mainz 25.09.2012 - 28.09.2012

24.08.2012
Konf: Cold War Culture. The Global Conflict and its Legacies in Germany since 1945
Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS); in cooperation with Cambridge University and the project „Germany and the World in the Age of Globalization“
Freiburg im Breisgau 19.09.2012 - 21.09.2012

15.12.2010
Tagber: Unthinking the Imaginary War. Intellectual Reflections of the Nuclear Age, 1945-1990
Centre for Peace History, University of Sheffield; Arbeitskreis für Historische Friedensforschung; German Historical Institute London; German Historical Institute Rome
London 04.11.2010 - 06.11.2010