Neue Rezensionen im Archiv fuer Sozialgeschichte – Stand: September 2018

Titel der Ausgabe 
Neue Rezensionen im Archiv fuer Sozialgeschichte – Stand: September 2018
Weiterer Titel 

Erschienen
Erscheint 
Das Archiv für Sozialgeschichte erscheint einmal pro Jahr (jeweils im Herbst) in einem Band. Monatlich online veröffentlichte Listen mit Einzelbesprechungen ergänzen die gedruckte Ausgabe.
Preis
Der Preis pro Band beträgt ca. 70 EUR

 

Kontakt

Institution
Archiv für Sozialgeschichte – Online-Rezensionen
Land
Deutschland
c/o
Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv für Sozialgeschichte, Godesberger Allee 149, D-53175 Bonn; Geschäftsführender Herausgeber: Philipp Kufferath, Sekretariat: Eva Váry, Tel. +49 (0) 228 883-9033, Fax +49 (0) 228 883-9209
Von
Kufferath, Philipp

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

es freut uns, Ihnen heute wieder Buchbesprechungen zur Sozial- und Zeitgeschichte präsentieren zu können.

Die Rezensionen verstehen sich als Teil des Rezensionsapparats von Band 58 (2018) des Archivs für Sozialgeschichte und sind über den Internetauftritt der Friedrich-Ebert-Stiftung zugänglich.

Das Archiv für Sozialgeschichte steht ihnen retrodigitalisiert zur Recherche zu Verfügung. Sie können seit 1961 erschienene Rezensionen im Volltext suchen:
<http://library.fes.de/cgi-bin/populo/rezensionen.pl>

Auch die übrigen Aufsätze lassen sich durch eine Volltextrecherche erschließen. Die Ausgaben von 2006 bis 2014 sind auf einer separaten Seite freigeschaltet:
<http://library.fes.de/afs-online/inhalt/online.htm>

Zu den neuesten drei Ausgaben des gedruckten AfS erhalten Sie die Zusammenfassungen, das Inhaltsverzeichnis, die Einleitung und die Kurzbiografien der Autoren:
<http://library.fes.de/afs-online/afs/ausgaben-online>

Mit besten Grüßen
Philipp Kufferath

Inhaltsverzeichnis

NEUE REZENSIONEN IM ARCHIV FÜR SOZIALGESCHICHTE – Stand: September 2018

Peter Brandt:
»Freiheit und Einheit«, Bd 1: Beiträge zu den deutschen Freiheits- und Einheitsbestrebungen während des langen 19. Jahrhunderts, Bd. 2: Beiträge zu Fortschritt und Reaktion in Deutschland während des 20. Jahrhunderts – das Nationale und das Universale,
Edition Bodoni, Neuruppin 2017.
[Rezension von Bernd Braun, in: AfS 58, 2018]
<http://www.fes.de/cgi-bin/afs.cgi?id=81862>

James Retallack:
Red Saxony. Election Battles and the Spectre of Democracy in Germany, 1860–1918,
Oxford University Press, Oxford/New York etc. 2017.
[Rezension von Volker Berghahn, in: AfS 58, 2018]
<http://www.fes.de/cgi-bin/afs.cgi?id=81863>

Philippe Bourrinet:
The Dutch and German Communist Left (1900–68). ›Neither Lenin nor Trotsky nor Stalin!‹ – ›All Workers Must Think for Themselves!‹
Brill Publishers, Leiden/Boston etc. 2016.
[Rezension von Hartmut Rübner, in: AfS 58, 2018]
<http://www.fes.de/cgi-bin/afs.cgi?id=81864>

Uli Schöler/Thilo Scholle (Hrsg.):
Weltkrieg. Spaltung. Revolution. Sozialdemokratie 1916–1922,
Verlag J.H.W. Dietz, Bonn 2018.
[Rezension von Gerd Giesen, in: AfS 58, 2018]
<http://www.fes.de/cgi-bin/afs.cgi?id=81865>

Joachim Käppner:
1918 – Aufstand für die Freiheit. Die Revolution der Besonnenen,
Piper Verlag, München 2017.
[Rezension von Axel Weipert, in: AfS 58, 2018]
<http://www.fes.de/cgi-bin/afs.cgi?id=81866>

Mark Jones:
Am Anfang war Gewalt. Die deutsche Revolution 1918/19 und der Beginn der Weimarer Republik,
Propyläen Verlag, Berlin 2017.

Zusammen mit:
Andreas Platthaus:
Der Krieg nach dem Krieg. Deutschland zwischen Revolution und Versailles 1918/19,
Verlag Rowohlt Berlin, Berlin 2018.
[Rezension von Reiner Tosstorff, in: AfS 58, 2018]
<http://www.fes.de/cgi-bin/afs.cgi?id=81867>

Martin H. Geyer:
Kapitalismus und politische Moral in der Zwischenkriegszeit. Oder: Wer war Julius Barmat?,
Hamburger Edition, Hamburg 2018.
[Rezension von Timo Luks, in: AfS 58, 2018]
<http://www.fes.de/cgi-bin/afs.cgi?id=81868>

Julia Hörath:
»Asoziale« und »Berufsverbrecher« in den Konzentrationslagern 1933 bis 1938,
Vandenhoeck & Ruprecht Verlag, Göttingen 2017.
[Rezension von Matthew Stibbe, in: AfS 58, 2018]
<http://www.fes.de/cgi-bin/afs.cgi?id=81869>

Jan Gerber:
Ein Prozess in Prag. Das Volk gegen Rudolf Slánský und Genossen
2. durchges. Aufl., Vandenhoeck & Ruprecht Verlag, Göttingen 2017.
[Rezension von Max Bloch, in: AfS 58, 2018]
<http://www.fes.de/cgi-bin/afs.cgi?id=81870>

Anke Jaspers/Claudia Michalski/Morten Paul (Hrsg.):
Ein kleines rotes Buch. Die Mao-Bibel und die Bücher-Revolution der Sechzigerjahre,
Verlag Matthes & Seitz, Berlin 2018.
[Rezension von Martin Albers, in: AfS 58, 2018]
<http://www.fes.de/cgi-bin/afs.cgi?id=81871>

Bradley Lynn Coleman/Kyle Longley (Hrsg.):
Reagan and the World. Leadership and National Security, 1981–1989,
University Press of Kentucky, Lexington 2017.
[Rezension von Gerhard Altmann, in: AfS 58, 2018]
<http://www.fes.de/cgi-bin/afs.cgi?id=81872>