Julia Exarchos
Cover
Institution
RWTH Aachen
Abteilung
Lehr- und Forschungsgebiet Wissensdiskurse des Mittelalters
Adresse
Theaterplatz 14
Telefon
+49 241 80 96560
Email
[javascript protected email address]

Wissenschaftlicher Werdegang

2017-2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Wissensdiskurse des Mittelalters am Historischen Institut der RWTH Aachen University
2016: Visiting Student Researcher an der University of California, Berkeley, USA
2015-2016: BOF-Research Fellow an der Universität Gent, Belgien (Special Research Fund Ghent University)
Juni 2015: Stipendiatin der Monumenta Germaniae Historica in München
2013-2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Gent, Belgien

Aktuelle Projekte

Junior Principal Investigator Fellowship der RWTH Aachen/Nachwuchsgruppe: The Laboring Poor and their Networks in the Middle Ages
DFG-Projekt (Sachbeihilfe, eigene Stelle): Zwischen Patronage und sozialer Mobilität: Die Makler*innen der arbeitenden Armen im spätmittelalterlichen Rheinland

Forschungs- und Arbeitsfelder

Arbeitende Arme und untere soziale Schichten im Mittelalter
Wirtschafts- und Sozialgeschichte des Spätmittelalters
Mittelalterliche Liturgie, rituelles Verhalten
Bischöfliche Herrschaft im Hochmittelalter
Manuskriptstudien
Politische Geschichte, Sozialgeschichte, Kulturgeschichte Frankreichs und des Reichs

Publikationen

Artikel

J. Exarchos, „Liturgical handbooks as tools for promoting bishops’ ideological and political agendas: The example of Cambrai/Arras in the eleventh century“, Revue du Nord 97/410 (2015): 317–335.

Julia Exarchos, „Identität, Wahrheit und Liturgie: Überlegungen zur politischen und gesellschaftlichen Bedeutung der Liturgie im 11. und 12. Jahrhundert“, Frühmittelalterliche Studien 52 (2019), S. 157-188.

Julia Exarchos, „Liturgische Handbücher und ihre nicht-liturgischen Inhalte im Mittelalter“, Zeitschrift für Kirchengeschichte, 131/2 (2020), 1-21.

Betreute Rezensionen (Auswahl)