Forschungskolloquium Osteuropäische Geschichte

Forschungskolloquium Osteuropäische Geschichte

Veranstalter
Prof. Dr. Susanne Schattenberg, Abteilung für Zeitgeschichte und Kultur Osteuropas an der Universität Bremen in Zusammenarbeit mit der DGO
Ort
Bremen
Land
Deutschland
Vom - Bis
01.11.2011 - 14.02.2012
Von
Alexandra Oberländer, Max-Planck-Institut für Bildungsforschung/Berlin

Das Forschungskolloquium findet in den Räumen der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen, Klagenfurter Straße 3 (Raum 3790) immer dienstags von 18 bis 20 Uhr statt.

Programm

01.11.2011
Workshop mit Susanne Schattenberg für Studierende
"Fragetechniken und wissenschaftliche Diskussionen führen"

08.11.2011 Achtung: Abweichender Ort! Stadtwaage Bremen, Langenstr. 13
Lesung mit Wolfgang Schlott (Bremen) anlässlich der Ausstellung „KunstMachtOstEuropa“
"Polnische, litauische, jüdische Metropole? Die Stadt Wilna"

15.11.2011
Giulia Peroni (Milano)
"Lew Kopelew und das Deutsche: Von der Sprache des Feindes zur Sprache der Kultur"

22.11.2011
Irene Steiger (Freiburg)
"Korruption und Klientelismus in der Sowjetunion: Die Brežnev-Ära"

29.11.2011
Rüdiger Bergien (ZZF Potsdam)
"Parteikommunikation im Spätsozialismus. Die "Apparate" der SED als intermediäre Organisationen"

06.12.2011 Veranstaltet zusammen mit der DGO
Ludmilla Alexeyeva (angefragt)
"20 Jahre Ende der Sowjetunion: Lage der Menschenrechte in Russland heute"

13.12.2011
Claus Bech Hansen (Florenz)
"De-Stalinization in Uzbekistan, 1956-1959"

20.12.2011
Robert Kindler (Berlin)
"Vom Nutzen der Krise. Herrschaftsdurchsetzung und Sowjetisierung in Kasachstan, 1928-41"

10.01.2012
Martina Winkler (Münster)
"Weit, weit weg - Russländische Expansion im Nordpazifischen Raum. Territorialitätsvorstellungen und Souveränitätskonzepte"

17.01.2012
Christian Schmidt-Rost (Berlin)
"Jazz - ein transnationaler Kommunikationsraum in Mitteleuropa"

31.01.2012
Sabine Stach (Leipzig)
"Dissidente Märtyrer. Elemente oppositioneller Hagiographie am Beispiel Jan Palachs und Jerzy Popiełuszkos"

07.02.2012 Veranstaltet zusammen mit der DGO
Gunther Dehnert (Eichstätt)
"1975 als Zäsurjahr? - Die Folgen des KSZE-Prozesses in der Volksrepublik Polen"

14.02.2012 Veranstaltet zusammen mit der DGO
Michal Kopecek (Prag)
"Dissident Civic Patriotism and the Comeback of National History in East Central Europe 1969-1989"

Kontakt

Alexandra Oberländer
oberlaendera@uni-bremen.de


Redaktion
Veröffentlicht am
30.09.2011
Klassifikation
Epoche(n)
Region(en)
Weitere Informationen

Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung