Jahrbuch für Landeskunde von Niederösterreich. Neue Folge 85 (2019)

Titel der Ausgabe 
Jahrbuch für Landeskunde von Niederösterreich. Neue Folge 85 (2019)
Weiterer Titel 
Hollabrunn – Weinviertel – Niederösterreich. Festschrift für Ernst Bezemek

Erschienen
Erscheint 
jährlich
ISBN
978-3-901234-32-3
Anzahl Seiten
704 S.
Preis
€ 28,00

 

Kontakt

Institution
Jahrbuch für Landeskunde von Niederösterreich. Neue Folge
Land
Austria
c/o
Verein für Landeskunde von Niederösterreich, c/o NÖ Landesarchiv, Landhausplatz 1, Haus Kulturbezirk 4, 3109 St. Pölten, E-Mail: post@vlknoe.at; Telefon: +43 (0) 2742 9005 16372
Von
Katzler, Günter

Das Jahrbuch für Landeskunde von Niederösterreich NF 85 (2019) ist erschienen. Es ist dem langjährigen Vizepräsidenten des Vereins, Ernst Bezemek, zu seinem 70. Geburtstag gewidmet und trägt den Titel "Hollabrunn - Weinviertel - Niederösterreich".

Redaktionelle Anmerkung: Rezensionen, Forum und Jahresbericht entfallen in dieser Ausgabe.

Inhaltsverzeichnis

INHALT

Autorinnen und Autoren dieses Bandes, S. 9

Vorwort, S. 13

Beiträge

Anton Eggendorfer, Biographie Ernst Bezemek, S. 15–19

Werkverzeichnis Ernst Bezemek, Zusammengestellt von Heidemarie Bachhofer und Achim Doppler, S. 21–35

Hollabrunn und sein Bezirk

Gerhard Hasenhündl, 1135: Holerbrunnen et Willolvisdorf. Die Suche nach dem abgekommenen Willolfsdorf aus dem Blickwinkel der jüngsten Feldforschungen, S. 39–76

Walter Johann Fittner, Abgekommene Orte um das „Lange Thal“ bei Hollabrunn, S. 77–91

Ralph Andraschek-Holzer, Retz und Eggenburg im Bildvergleich 1670–1940, S. 93–127

Günter Marian, Die Quellen zum Kirchenbau von Breitenwaida 1822/23. Forschungs­bericht und Edition, S. 129–187

Alexandra Zehetmayer, Die Kirchen von Breitenwaida, S. 189–208

Brigitte Faszbinder-Brückler, Weinarchitektur im Pulkautal, S. 209–232

Harald Hitz, Die Sparkassenvereine in Hollabrunn und Waidhofen an der Thaya – Niederösterreichs älteste Land­Sparkassen. Ähnlichkeiten und Unterschiede, S. 233–249

Christina Mochty-Weltin, Mühlbach am Manhartsberg im Mai 1945, S. 251–260

Weinviertel und angrenzendes Südmähren

Peter Aichinger-Rosenberger, Baugeschichtliches zur Pfarrkirche hl. Leonhard in Wartberg, dem Wahrzeichen des Schmidatales, S- 263–299

Ronald Woldron, Die Pfarrkirche Maria Verkündigung in Walterskirchen – ein bau­historisches Puzzle, S. 301–321

Stefan Eminger, „Reinliche Scheidung?“ Juden und Nichtjuden im Marktort Wolkersdorf 1867–1938, S. 323–349

Martin Markel, National, konservativ, einheitlich? Zum Charakter der sudetendeutschen Bewegung in Südmähren 1938, S. 351–361

Wolfgang Schellenbacher, Unerwünscht. Geflüchtete und vertriebene österreichische Jüdinnen und Juden im tschechoslowakischen Grenzgebiet 1938–1939, S. 363–376

Christoph Peschak, Vermögensentzug durch die Nationalsozialisten in Südmähren. Ein Werkstattbericht, S. 377–387

Martina Rödl, „Fürsorgewesen“ als „Rassenhygiene“. Beispiele aus Gugging und zwei Landratsämtern im Weinviertel, S. 389–400

Niederösterreich und seine ehemalige Hauptstadt

Markus Jeitler, Biß nacher Hollabrunn […] – Habsburgische Reisen in der Frühen Neuzeit in Niederösterreich, S. 403–417

Martin Scheutz, Das Wiener Hetztheater im 18. Jahrhundert. Aufklärerische Entrüstung und der „Spaß“ des Wiener Publikums, S. 419–430

Werner Berthold, Schiffsunglücke auf der Donau 1830–1845. Eine Annäherung, S. 431–448

Theodor Brückler, Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand und seine Bedeutung für die niederösterreichische Denkmalpflege, S. 449–469

Andreas Kusternig, „Fake­News“ in den 1930er Jahren? Das „Memorandum“ der „PaCeHoPe­Industrie“ von 1933, S. 471–511

Klaus-Dieter Mulley, Der „Dr. Hugo Jury­-Plan“. Nationalsozialistische Wirtschaftsplanung in „Niederdonau“ 1939 bis 1942, S. 513–537

Stefan Karner, „Die Arbeiter arbeiten bereits an den Werkbänken, und dann werden diese Werkbänke weggebracht!“ Zu den sowjetischen Demontagen 1945/46 in Ostösterreich auf russischer Quellenbasis, S. 539–595

Josef Pauser, Verfassungsgerichtshof redivivus. Die Wiedererrichtung des öster­reichischen Verfassungsgerichtshofes 1945/46, S. 597–628

Franz Schausberger, „Wir Niederösterreicher sind das Herz und der Kopf der Habsburgermonarchie.“ Wilhelm Miklas als niederösterreichischer Landespolitiker, S. 629–665

Michael Dippelreiter, Emmerich Czermak – Skizze eines Lebensbildes, S. 667–683

Roman Zehetmayer, Karl Lechner als Mitarbeiter an der Papstgeschichte Ludwig Pastors, S. 685–695

Abkürzungen und Siglen, S. 697

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_z6ann
Bestandsnachweise 1016-2712