Anne Bieschke

Position
Akad. Mitarbeiterin
Institution
Hochschule Heilbronn
Abteilung
Rektorat
Ort
Heilbronn

Zuletzt veröffentlicht

24.01.2017
Sem: Frieden und Konflikt. Theorie und Empirie aus historischer, sozialwissenschaftlicher und kulturwissenschaftlicher Perspektive. Doktorandenschule
Lehrstuhl für Zeitgeschichte am Historischen Institut der Universität Mannheim, Prof. Dr. Philipp Gassert; Arbeitskreis Historische Friedens- und Konfliktforschung e.V., PD Dr. Claudia Kemper (Hamburger Institut für Sozialforschung)
Mannheim 13.06.2017 - 16.06.2017

27.10.2016
Ws: Neuere Migrationsgeschichte im Südwesten – Forschung und Erinnerung
Lehrstuhl für Zeitgeschichte der Universität Mannheim, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg; Organisation: Dr. Maria Alexopoulou (Mannheim), Prof. Dr. Philipp Gassert (Mannheim), Prof. Dr. Reinhold Weber (LpB)
Mannheim 10.11.2016 - 11.11.2016

23.02.2016
Ank: Hermann Weber Forschungskolloquium „Demokratie und Diktatur im geteilten Deutschland“
Lehrstuhl für Zeitgeschichte der Universität Mannheim, Sozialdemokratischer Bildungsverein Mannheim/Ludwigshafen e.V., mit Unterstützung der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Freunde der Universität Mannheim
Mannheim 04.03.2016 - 05.03.2016

01.04.2015
Sem: Frieden und Konflikt: Theorie und Empirie aus historischer, sozialwissenschaftlicher und kulturwissenschaftlicher Perspektive. Doktorandenschule
Lehrstuhl für Zeitgeschichte, Historischen Institut, Universität Mannheim, Prof. Dr. Philipp Gassert; Arbeitskreis Historische Friedens- und Konfliktforschung, Dr. Claudia Kemper (Hamburger Institut für Sozialforschung)
Mannheim 05.10.2015 - 09.10.2015

05.05.2014
CfP: Macht und Ohnmacht „kollektiver Akteure“ im Angesicht von Gewalt und ihren Folgen. Zur Bedeutung des Faktors Gewalt für die Gesellschaften Europas im 20. Jahrhundert
Anne Bieschke, M. A. (Historisches Institut, Lehrstuhl für Zeitgeschichte, Universität Mannheim), Markus Stadtrecher, M. A. (Institut für Europäische Kulturgeschichte, Universität Augsburg)
Mannheim 22.01.2015 - 24.01.2015

17.02.2014
Ws: Alles anders? - Zur Bedeutung der Kategorien Gender und Diversität in der interdisziplinären Forschung. Interdisziplinärer Workshop für NachwuchswissenschaftlerInnen der Geistes- und Sozialwissenschaften
Anne Bieschke, M.A. Lehrstuhl für die Geschichte des europäisch-transatlantischen Kulturraums, Universität Augsburg; Heike Krebs Lass, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universitätsfrauenbeauftragten, Universität Augsburg; Dr. Margrit Kaufmann, Institut für Ethnologie und Kulturwissenschaft, Universität Bremen
Augsburg 21.03.2014 - 22.03.2014

12.08.2013
CfP: "Alles Anders?" - Zur Bedeutung der Kategorien Gender und Diversität in der interdisziplinären Forschung. Interdisziplinärer Workshop für NachwuchswissenschaftlerInnen der Geistes- und Sozialwissenschaften
Anne Bieschke, M.A. Lehrstuhl für die Geschichte des europäisch-transatlantischen Kulturraums, Universität Augsburg; Heike Krebs Lass, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universitätsfrauenbeauftragten, Universität Augsburg; Dr. Margrit Kaufmann, Institut für Ethnologie und Kulturwissenschaft, Universität Bremen
Augsburg 21.03.2014 - 22.03.2014