Forschungskolloquium zur Geschichte des Nationalsozialismus (HU Berlin)

Ort
Berlin
Veranstaltungsort
HU Berlin, Unter den Linden 6, Raum 3119
Veranstalter
Prof. Dr. Michael Wildt, Lehrstuhl für Deutsche Geschichte mit Schwerpunkt im Nationalsozialismus, Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin
Datum
15.10.2015 - 11.02.2016
Von
Marc Buggeln

15.10.
Bernd Weisbrod (Göttingen/Berlin)
Kapitalismus & Gewalt

22.10.
Benjamin Schulte (Köln)
Kriegserfahrungen im Deutungskampf. Der Kyffhäuserbund zwischen Erstem Weltkrieg und Weimarer Republik (1914-1933)

29.10.
Jan-Philipp Pomplun (Berlin)
Deutsche Freikorps: Sozialgeschichte und Kontinuitäten (para)militärischer Gewalt zwischen Weltkrieg, Republik und Nationalsozialismus

05.11.
Hartmut Rübner (Berlin)
Anarchosyndikalisten in Deutschland in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Ein gruppenbiographischer Zugang zur Geschichte der antiautoritären ArbeiterInnenbewegung

12.11.
Julia Timpe (Bremen)
Spaß im „Dritten Reich“. Unterhaltung und Freizeitangebote der NS-Organisation „Kraft durch Freude“

19.11.
Enrico Heitzer (Berlin)
Die „Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit“ (1948-1959). Widerstand und Spionage im Kalten Krieg

26.11.
Radka Šustrová (Prag)
NS-Sozialpolitik und Nationalismus im Protektorat Böhmen und Mähren

03.12.
Christoph Kreutzmüller (Berlin)
Hans Fischböck. Liquidator und Reichspreiskommissar
Abweichend in Raum 2070A, UdL 6

10.12.
Phillip Wagner (Berlin)
Von der Erfahrung rechter Gewalt zum Schutz der freien Grundordnung? Eine Gesellschaftsgeschichte der demokratischen Selbstverteidigung in der Bundesrepublik und den USA seit 1945

17.12.
Wolfgang Hesse (Dresden)
Ressourcen und Resonanzen. Ein privates Arbeiterfotografen-Album als utopischer Raum

07.01.
Linh Nguyen (Berlin)
Umerziehungslager in Vietnam in den 1980er-Jahren

14.01.
Marten Düring (Luxemburg)
Verdeckte soziale Netzwerke im Nationalsozialismus. Die Entstehung und Arbeitsweise von Berliner Hilfsnetzwerken für verfolgte Juden

21.01.
Harriet Scharnberg (Halle/Münster)
Die „Judenfrage“ in der NS-Bildpresse 1938-1943

28.01.
Katharina Schmitten (Berlin)
Riot Policing without Riot Police?Straßenunruhen in deutschen und britischen Industriestädten im Vergleich (1889-1929)

04.02.
Alexa Stiller (Bern)
„Menscheneinsatz“ und Massengewalt in den von Deutschland annektierten Gebieten 1939-1945: Über die Zusammenhänge von Einwanderung, Ansiedlung, Vertreibung und Vernichtung

11.02.
Marc Buggeln (Berlin)
Steuern & umverteilen. Öffentliche Finanzen und soziale Gerechtigkeit in der Bundesrepublik Deutschland 1949-1989
Abweichend in Raum 3071, UdL 6

Kontakt

Kontakt & Organisation:
Dr. Marc Buggeln (marc.buggeln@geschichte.hu-berlin.de)

Zitation
Forschungskolloquium zur Geschichte des Nationalsozialismus (HU Berlin), 15.10.2015 – 11.02.2016 Berlin, in: H-Soz-Kult, 01.10.2015, <www.hsozkult.de/event/id/termine-28986>.
Redaktion
Veröffentlicht am
01.10.2015
Beiträger
Klassifikation
Epoche
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung