9. Darmstädter Diskussionen

Ort
Darmstadt
Veranstalter
Fachgebiet Alte Geschichte / Fachgebiet Archäologe, TU Darmstadt
Datum
20.09.2017 - 23.09.2017
Von
Robert Eydam

Die „Darmstädter Diskussionen“, die dieses Jahr schon zum neunten Mal stattfinden, bieten jedes Jahr Nachwuchswissenschaftler/innen aller altertumswissenschaftlichen Disziplinen die Gelegenheit dazu, laufende Dissertations- und Forschungsprojekte zu präsentieren sowie deren Thesen und bereits vorliegende Ergebnisse zur Diskussion zu stellen. Dabei soll insbesondere der fachübergreifende Dialog im Mittelpunkt stehen.

Die 9. Darmstädter Diskussionen finden vom 20. Bis zum 23. September 2017 an der TU Darmstadt statt In insgesamt sieben Sektionen widmen sich Nachwuchswissenschaftler/innen aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, Italien und Großbritannien mit ihren Vorträgen einer Vielzahl unterschiedlicher Themen, die in ihrer thematischen, zeitlichen und geographischen Vielfalt auch einen Überblick über aktuelle Forschungstendenzen in den Altertumswissenschaften geben.

Eröffnet wird die Tagung zudem durch einen Vortrag der Tübinger Altphilologin Prof. Dr. Anja Wolkenhauer.

Die Darmstädter Diskussionen sind der Fachwelt, allen Studierenden und der interessierten Öffentlichkeit frei zugänglich. Tagungsgebühren werden nicht erhoben.

Programm

MITTWOCH (20.9.)
18.00 Uhr
Eröffnung:
PROF. DR. MARCUS MÜLLER (Dekanat des FB 2)
PROF. DR. GABRIELE WESCH-KLEIN (Fachgebiet Alte Geschichte)

Abendvortrag:
PROF. DR. ANJA WOLKENHAUER (Tübingen):
Wann starb Kaiser Claudius? Über die Aussagekraft und
das strategische Potential von Zeitbestimmungen, dargelegt
am Beispiel der Apokolokyntosis
anschließend: Empfang

DONNERSTAG (21.9.)
Sektion I Identität und Repräsentation (Sektionsleitung Sven Page)
09:30 Uhr VERONIKA STRAUB (Hamburg): Aspekte der Freundschaft anhand von Heroendarstellungen auf attischer Keramik
10:05 Uhr SEVERIN HOF (Zürich, CH): Rahmen und Identität bei Sophokles

10:40 Uhr PAUSE

11:10 Uhr ANNINA FRANGENBERG (Köln): Habitus als römische Tugend. Zur komplexen symbolischen Grammatik der Inszenierung von Gravitas

11:45 Uhr LEA NICCOLAI (Cambridge, GB): The Emperor´s new clothes. Julian the Apostate on his predecessors

12:20 Uhr MITTAGSPAUSE
SEKTION II ARCHITEKTUR UND DEKOR (Sektionsleitung Clemens Brünenberg)
14:00 Uhr MARCO DEHNER (Berlin): Das nabatäische Kapitell. Produktionsprozesse und Verwendung im Stadtzentrum Petras

14:35 Uhr NATALIE WAGNER (Berlin / Neapel, IT): Coroplastica campana. Hellenistischer und römischer Bauschmuck in Kampanien

15:10 Uhr PAUSE

15:40 Uhr ADRIAN HIELSCHER (Kiel): Mobile Dekorwelten. Das Inventar der Insula I, 10 von Pompeji

16:15 Uhr CHRISTIAN BECK (Kiel): Die Insula 5 der Regio IX in Pompeji. Zur Rekonstruktion der Dekorelemente

16:50 Uhr PAUSE

17:20 Uhr KATHARINA SAHM (Berlin): Das spätantik-mittelalterliche Wohnquartier in Ephesos

FREITAG (22.9.)

SEKTION III KATASTROPHEN (Sektionsleitung Sven Page)

09:30 Uhr JAN KÖSTER (Halle-Wittenberg): Kriege und ihre Spuren. Zerstörung als archäologisches Phänomen im archaischen Kleinasien und auf Zypern

10:05 Uhr TERESA TESCIONE (Neapel, IT): History of a flood. Analysis of ceramic assemblages from alluvial deposits by Ancient Shipyard of Pisa-San Rossore

10:40 Uhr PAUSE

11:10 Uhr GLORIANA PACE (Pisa, IT): The Ancient Shipwrecks of Pisa. A long trip during the centuries

11:45 Uhr ROBERT EYDAM (Darmstadt): „Brenn weiter, du altes Rom“? Die Beurteilung Neros beim Brand 64 n. Chr.

12:20 Uhr MITTAGSPAUSE

SEKTION IV HANDEL UND WIRTSCHAFT (Sektionsleitung Elwira Janus)

14:00 Uhr KIM KITTIG (Kiel): Die Kontaktsphären Frühgriechenlands mit der Levante
und Ägypten. Eine Untersuchung archäologischer Fallbeispiele aus kulturwissenschaftlicher Perspektive

14:35 Uhr LEONHARD GEIßLER (Tübingen): „[…] it is difficult to find a place for them there.“ Die Lokalisierung schwarzfiguriger Werkstätten in Italien

15:10 Uhr PAUSE

15:40 Uhr MATTHIAS EDEL (Bern, CH): Auf den Spuren einer Terrakotta-Werkstatt in Himera

16:15 Uhr DAVID WEIDGENANNT (Frankfurt a.M.) Common currencies? Coins, their use and federal states

16:50 Uhr PAUSE

17:20 Uhr BENJAMIN SIPPEL (Erfurt): Kamelzüchter, Notare und Verwalter. Säkulare Verdienstmöglichkeiten für ägyptische Priester im kaiserzeitlichen Fayum

17:55 Uhr ILYAS ÖZŞEN (Berlin): Gezogener antiker Draht? Zur Drahtproduktion des Kettenpanzers aus Zemplín

SAMSTAG (23.9.)

SEKTION V KULT UND GEMEINSCHAFT (Sektionsleitung Clemens Brünenberg)

09:30 Uhr KATARZYNA LANGENEGGER (Hamburg / Basel, CH): „Das ungeschriebene, heilige Recht der Götter“. Bestattungen in Palästina in der hellenistischen Zeit

10:05 Uhr JOSY LUGINBÜHL (Bern, CH): Frauen mit Schriftrollen und Diptychen auf römischen Grabreliefs

10:40 Uhr PAUSE

11:10 Uhr KATRIN LANDEFELD (Münster): Form, Inhalt und Funktion der Gebete in Epiktets Diatriben

11:45 Uhr DANIEL MIELKE (Potsdam): Nur allzu Bekanntes im ‚Geheimnisvollen‘. Zur Initiationspraxis im kaiserzeitlichen Mysterienwesen

12:20 Uhr MITTAGSPAUSE

14:00 Uhr ASTRID SCHMÖLZER (Graz, AT): Göttinnen der Germania Inferior. Archäologische Überlegungen zu den Weihemonumenten der Matronen und der Nehalennia

SEKTION VI LITERATUR UND SPRACHE (Sektionsleitung Elwira Janus)

14:35 Uhr CAROLINE KREUTZER (Bamberg): Der Weisheitsbegriff in den Briefen des Paulinus von Nola

15:10 Uhr PAUSE

15.40 Uhr HELEN ENDERS (Heidelberg): Familial terminology in Nonnus’ Dionysiaca

SEKTION VII HERRSCHAFT (Sektionsleitung Robert Eydam)

16:15 Uhr CHRISTIANE BRAUN (Trier): „[…] als Familieneigentum für ihn und seine Nachfahren“. Landschenkungen makedonischer Könige

16:50 Uhr Pause

17:20 Uhr MARC GEHRMANN (Konstanz): Römische Politik vor griechischer Kulisse? Flaminius und die Ausformung des Gesandtschaftsmandats im Kontext senatorischer Konkurrenz und lokaler Konfliktherde

17:55 Uhr KATRIN FISCHER (Darmstadt): Traditionen in der Herrschaft der Severer

18.30 Uhr Schlussworte

Kontakt

Robert Eydam

Landwehrstraße 50a 64293 Darmstadt

r.eydam@web.de

Zitation
9. Darmstädter Diskussionen, 20.09.2017 – 23.09.2017 Darmstadt, in: H-Soz-Kult, 07.09.2017, <www.hsozkult.de/event/id/termine-34955>.