0,5 Wiss. Mitarb. "Geschichte 19./20. Jahrhundert" (Univ. Siegen)

Ort
Siegen
Institution
Universität Siegen
Bewerbungsschluss
04.03.2016
Von
Historisches Seminar, Universität Siegen

Die Universität Siegen ist mit knapp 20.000 Studierenden, knapp 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, davon ca. 1.200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, eine innovative und interdisziplinär ausgerichtete Universität. Sie bietet mit einem breiten Fächerspektrum von den Geistes- und Sozialwissenschaften über die Wirtschaftswissenschaften bis zu den Natur- und Ingenieurwissenschaften ein hervorragendes Lehr- und Forschungsumfeld mit zahlreichen inter- und transdisziplinären Forschungsprojekten. Die Universität Siegen bietet vielfältige Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinbaren. Sie ist deswegen seit 2006 als familiengerechte Hochschule zertifiziert und bietet einen Dual Career Service an.

In der Fakultät I: Philosophische Fakultät ist im Historischen Seminar am Lehrstuhl für Europäische Wissens- und Kommunikationsgeschichte der Moderne zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für

eine wissenschaftliche Mitarbeiterin oder einen wissenschaftlichen Mitarbeiter
(Entgeltgruppe 13 TV-L)

mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit für die Dauer von zunächst 3 Jahren mit der Möglichkeit der Verlängerung zu besetzen. Die Beschäftigungsdauer richtet sich nach den Vorschriften des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes.

Aufgaben:
Zu den Aufgaben gehört die Mitarbeit in den Studiengängen des Historischen Seminars, die Unterstützung in Forschung und Lehre, die Betreuung der Studierenden sowie die Mitwirkung bei administrativen Aufgaben.

Die Lehrverpflichtung beträgt 2 Semesterwochenstunden.

Es handelt sich um eine Stelle zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation. Hierzu wird im Rahmen der Dienstaufgaben Gelegenheit gegeben.

Einstellungsvoraussetzungen:
Bedingung für die Einstellung ist ein sehr guter wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Diplom, Master, Magister, Lehramt) im Fach Geschichte. Erwartet wird die Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit europäischen Verflechtungsprozessen im 19. und 20. Jahrhundert sowie Interesse an Ansätzen und Perspektiven der Wissens- und Technikgeschichte. Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt.

Die Universität Siegen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Ent-sprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.

Auskunft erteilt Univ.-Prof. Dr. Ulrich Huttner
Tel. 0271/740-4515
Email: ulrich.huttner@uni-siegen.de

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, ggf. Schriftenverzeichnis etc.) richten Sie bitte zum 4. März 2016 unter Angabe der Ausschreibungskennziffer 2016/I/Geschichte/WM/46 in schriftlicher Form an Universität Siegen, Fakultät I, Historisches Seminar, Frau Martina Huttner, 57068 Siegen. bzw. martina.huttner@uni-siegen.de.

Informationen über die Universität Siegen finden Sie auf unserer Homepage http://www.uni-siegen.de

Kontakt

Ulrich Huttner

Universität Siegen, Historisches Seminar,

ulrich.huttner@uni-siegen.de

Zitation
0,5 Wiss. Mitarb. "Geschichte 19./20. Jahrhundert" (Univ. Siegen), Siegen, in: H-Soz-Kult, 18.02.2016, <http://www.hsozkult.de/job/id/stellen-12695>.
Redaktion
Veröffentlicht am
18.02.2016
Beiträger
Klassifikation
Region
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung