Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 65 (2017), 4

Titel
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 65 (2017), 4.


Hrsg. v.
Wolfgang Benz, Michael Borgolte, Georg G. Iggers, Peter Steinbach und Ludmila Thomas
Heft(e)
4
Erschienen
Berlin 2017: Metropol Verlag
Umfang
ca. 100 S.
Preis
13,00
Herausgeber d. Zeitschrift
Wolfgang Benz, Michael Borgolte, Georg G. Iggers, Peter Steinbach und Ludmila Thomas
Erscheinungsweise
monatlich
Kontakt
Technische Universität Berlin Zentrum für Antisemitismusforschung Redaktion ZfG Ernst-Reuter-Platz 7 10587 Berlin Telefon : (0 30) 31 42 54 89 Mitglieder : Friedrich Veitl (verantwortl. Redakteur) veitl@metropol-verlag.de Dr. Angelika Königseder zfg@metropol-verlag.de Prof. Dr. Detlev Kraack zfg@metropol-verlag.de Verlagsadresse: Metropol Verlag Ansbacher Str. 70 10777 Berlin

ZEITSCHRIFT FÜR GESCHICHTSWISSENSCHAFT
65. Jahrgang 2017, Heft 4

INHALT

ARTIKEL

ARMIN FUHRER
„Die Republik schützt mich zum ersten Mal“ Emil Ludwigs Kampf für die Demokratie 1919–1933
S. 309–328

KLAUS-PETER FRIEDRICH
Der Studentenschaftsführer Curt Huebner und die Marburger Bücherverbrennung am 10. Mai 1933
S. 329–351

STEPHAN KIENINGER
„Niemand will einen Rückfall in den Kalten Krieg“ Franz Josef Strauß, Alexander Schalck-Golodkowski und der Milliardenkredit für die DDR 1983
S. 352–371

REZENSIONEN

Allgemeines

HERMANN MÜCKLER
Die Marshall-Inseln und Nauru in der deutschen Kolonialzeit. Südsee-Insulaner, Händler und Kolonialbeamte in alten Fotografien. Berlin 2016
(Ulrich van der Heyden)
S. 372

MICHAEL HEINLEIN/OLIVER DIMBATH/LARISSA SCHINDLER/PETER WEHLING (Hrsg.)
Der Körper als soziales Gedächtnis. Wiesbaden 2016
(Kai Sammet)
S. 373

Altertum – Mittelalter

JOSIAH OBER
Das antike Griechenland. Eine neue Geschichte. Stuttgart 2016
(Elke Stein-Hölkeskamp)
S. 375

JOHN T. SLOTEMAKER/JEFFREY C. WITT
Robert Holcot. Oxford 2016
(Ralf Lützelschwab)
S. 377

Neuzeit – Neueste Zeit

ANKE FISCHER-KATTNER
Spuren der Begegnung. Europäische Reiseberichte über Afrika 1760–1860. Göttingen 2015
(Bea Lundt)
S. 379

OLIVER AUGE/ULRICH LAPPENKÜPER/ULF MORGENSTERN (Hrsg.)
Der Wiener Frieden. Ein deutsches, europäisches und globales Ereignis. Paderborn 2016
(Alexander Querengässer)
S. 381

MARIO KESSLER
Alfred Meusel. Soziologe und Historiker zwischen Bürgertum und Marxismus (1896–1960). Berlin 2016
(Alexander Wierzock)
S. 383

REGINA FRITZ/GRZEGORZ ROSSOLIŃSKI-LIEBE/JANA STAREK (Hrsg.)
Alma mater antisemitica. Akademisches Milieu, Juden und Antisemitismus an den Universitäten Europas zwischen 1918 und 1939. Wien 2016
(Martin Göllnitz)
S. 385

CHRISTIANE BRENNER/KARL BRAUN/TOMÁŠ KASPER (Hrsg.)
Jugend in der Tschechoslowakei. Konzepte und Lebenswelten (1918–1989). Göttingen 2016
(Thomas Krzenck)
S. 387

GABRIEL GORODETSKY (Hrsg.)
Die Maiski-Tagebücher. Ein Diplomat im Kampf gegen Hitler 1932–1943. München 2016
(Bernward Dörner)
S. 389

BETTINA BALTSCHEV
Hölle und Paradies. Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur. Berlin 2016
(Max Bloch)
S. 391

SYLVIA KÖCHL
„Das Bedürfnis nach gerechter Sühne“. Wege von „Berufsverbrecherinnen“ in das Konzentrationslager Ravensbrück. Wien 2017
(Barbara Distel)
S. 393

KERSTIN THEIS
Wehrmachtjustiz an der „Heimatfront“. Die Militärgerichte des Ersatzheeres im Zweiten Weltkrieg. Berlin 2016
(Peter Kalmbach)
S. 395

JÖRG GANZENMÜLLER/RAPHAEL UTZ (Hrsg.)
Orte der Shoah in Polen. Gedenkstätten zwischen Mahnmal und Museum. Köln/Weimar/Wien 2016
(Stephan Lehnstaedt)
S. 397

STEPHAN LINCK
Neue Anfänge? Der Umgang der evangelischen Kirche mit der NS-Vergangenheit und ihr Verhältnis zum Judentum. Die Landeskirchen in Nordelbien. Band 1: 1945–1965, Band 2: 1965–1985. Kiel 2013 und 2016
(Karl Heinz Roth)
S. 399

WILFRIED LOTH
Die Rettung der Welt. Entspannungspolitik im Kalten Krieg 1950–1991. Frankfurt a. M./New York 2016
(Rolf Badstübner)
S. 401

ANNA KAMINSKY
Frauen in der DDR. Berlin 2016
(Matthias Willing)
S. 403

CHRISTIAN PROSS
„Wir wollten ins Verderben rennen“. Die Geschichte des Sozialistischen Patientenkollektivs Heidelberg. Unter Mitarbeit von Sonja Schweitzer und Julia Wagner. Köln 2016
(Florian G. Mildenberger)
S. 405

MARTIN JUNG
In Freiheit. Die Auseinandersetzung mit Zeitgeschichte in Rumänien (1989 bis 2009). Berlin 2016
(Mariana Hausleitner)
S. 406

Zitation
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 65 (2017), 4. in: H-Soz-Kult, 19.04.2017, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-10306>.
Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
19.04.2017
Klassifikation
Region
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Publikation