Kuratorisch-wiss. Mitarb. Projekt "Von Pflanzen und Menschen" (Deutsches Hygiene-Museum Dresden)

Ort
Dresden
Institution
Stiftung Deutsches Hygiene-Museum
Datum
01.01.2017 - 31.05.2019
Bewerbungsschluss
15.10.2017
Von
Ursula Tittmann

Das Deutsche Hygiene-Museum ist eine moderne, interdisziplinäre Kultur- und Wissenschaftseinrichtung. Im Mittelpunkt seiner populärwissenschaftlichen Dauerausstellung "Abenteuer Mensch" steht die Vermittlung von Wissen zum Körper. Die international beachteten Sonderausstellungen sowie ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm beschäftigen sich mit aktuellen Fragestellungen aus Wissenschaft und Gesellschaft, Kunst und Kultur.

Für das Sonderausstellungsprojekt "Von Pflanzen und Menschen" (Arbeitstitel) stellt die Stiftung ab Januar 2018 (spätestens ab Februar 2018) befristet bis Mai 2019

eine/n kuratorisch-wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

in Vollzeit (40h/Woche) ein.

Das interdisziplinär ausgerichtete Ausstellungsprojekt "Von Pflanzen und Menschen" macht einen eher unauffälligen, aber allgegenwärtigen und unverzichtbaren Bestandteil der unmittelbaren Umgebung zum Protagonisten. Pflanzen liefern nicht nur Rohstoffe und Nahrung. Ihre Erforschung, ihr Anbau und ihre ästhetische Wertschätzung prägen menschliche Kulturen weltweit. Die Ausstellung verfolgt das Ziel, anhand von Exponaten aus Kunst, Wissenschaft und Alltagskultur unterschiedliche Dimensionen der Erkundung, Nutzung und Kultivierung von Pflanzen miteinander zu verknüpfen. So sucht die Ausstellung im Spannungsfeld von Natur als Sehnsuchtsort, Zukunftssicherung und Wirtschaftsfaktor nicht zuletzt nach einem neuen Verhältnis zur Natur angesichts der unübersehbaren Einwirkungen des Menschen auf Lebensräume und -bedingungen.

Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

- Detailausarbeitung von Themenschwerpunkten und Ausstellungsabteilungen
- Themen- und Literaturrecherche sowie Objekt-, Bild- und Filmrecherche
- Übernahme organisatorischer Aufgaben (u.a. Leihverkehr, Vorbereitung von Sitzungen, Koordination von Produktionsabläufen)
- Verfassen von Ausstellungstexten
- Mitwirkung an Begleitbuch und Vermittlungsprogramm

Anforderungsprofil:

- abgeschlossenes Studium einer kultur-, geistes- oder kunstwissenschaftlichen Fachrichtung, mind. M.A./Master (B.A. nicht ausreichend) oder der Biologie
- erste Erfahrungen mit der Umsetzung von Ausstellungen
- Fähigkeit zu assoziativem Denken und kreativem Umgang mit der Umsetzung der Inhalte
- Aufgeschlossenheit gegenüber interdisziplinärer Teamarbeit
- hohes Maß an persönlichem Engagement, Flexibilität und Belastbarkeit
- nachgewiesenes Interesse, Kenntnisse und Erfahrungen zum Thema
- sehr gute Englischkenntnisse, Beherrschung einer weiteren Fremdsprache ist von Vorteil
- Erfahrung im Umgang mit Objektverwaltungsprogrammen wie beispielsweise MuseumPlus

Wir bieten eine interessante Aufgabe in einem kreativen Umfeld und einem aufgeschlossenem Team.

Die Vergütung erfolgt nach Haustarifvertrag.

Interessenten/-innen richten ihre Bewerbung bitte unter Angabe der Gehaltsvorstellung bis zum
15. Oktober 2017 an:

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum
Geschäftsbereich 3
Lingnerplatz 1
01069 Dresden
oder: kaufm.direktion@dhmd.de

Von der Zusendung von Publikationen bitten wir abzusehen. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt wird.

Kontakt

Ursula Tittmann

SDHMD Lingnerplatz 1 01069 Dresden

0351 4846 308
0351 4846-302
ursula.tittmann@dhmd.de

Zitation
Kuratorisch-wiss. Mitarb. Projekt "Von Pflanzen und Menschen" (Deutsches Hygiene-Museum Dresden), 01.01.2017 – 31.05.2019 Dresden, in: H-Soz-Kult, 14.09.2017, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-15385>.
Redaktion
Veröffentlicht am
14.09.2017
Klassifikation
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung