Dr. Florian Peters

Cover
Institution
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Abteilung
Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien
Adresse
Große Scharrnstraße 59, 15230 Frankfurt (Oder)
Email
[javascript protected email address]

Wissenschaftlicher Werdegang

Studium der Osteuropäischen Geschichte, Politikwissenschaft und Germanistik an der Christian-Albrechts-Universität Kiel und an der Adam-Mickiewicz-Universität Poznan, Magister Artium 2008

Doktorand am Institut für Geschichtswissenschaften der Humboldt-Universität Berlin sowie am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (assoziiert), Promotion 2014

2014-2020 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsabteilung Berlin des Instituts für Zeitgeschichte München-Berlin

seit April 2020 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Aktuelle Projekte

Von Solidarnosc zur Schocktherapie. Ökonomisches Denken und Systemtransformation in Polen 1975-1995 (https://gepris.dfg.de/gepris/projekt/317799707)

Publikationen

Monografien

Revolution der Erinnerung. Der Zweite Weltkrieg in der Geschichtskultur des spätsozialistischen Polen. (Kommunismus und Gesellschaft. 2). Berlin 2016.

Herausgeberschaften

mit Michel Christian und Jens Gieseke: Die SED als Mitgliederpartei. Dokumentation und Analyse. (Kommunismus und Gesellschaft. 9). Berlin 2019.

mit Rudolf Jaworski: Alltagsperspektiven im besetzten Warschau. Fotografien eines deutschen Postbeamten (1939-1944). / Perspektywy codziennosci w okupowanej Warszawie. Fotografie niemieckiego urzednika pocztowego (1939-1944). (Materialien zur Kunst, Kultur und Geschichte Ostmitteleuropas. 2). Marburg 2013. - Auch als Lizenzausgabe in der Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung, Bd. 1421. Bonn 2014.

Artikel

"Rette sich, wer kann!" Die wirtschaftlichen Reformanläufe der polnischen Kommunisten in den 1980er-Jahren. In: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2020, S. 105-119.

Rethinking History and Memory in the Transformation Era: How Solidarity's Struggle for History Shaped Recent Polish Conflicts over the Past. In: Alexander Drost u.a. (Hg.): Collapse of Memory – Memory of Collapse. Narrating Past, Presence and Future about Periods of Crisis. Köln 2019, S. 75-92.

Mitgliederpolitik und Parteistatistik. Zur Rekonstruktion der SED als Zahlenwerk. In: Michel Christian / Jens Gieseke / Florian Peters: Die SED als Mitgliederpartei. Dokumentation und Analyse. Berlin 2019, S. 23-59.

From Rzeczywistosc to Rondo. How a communist hard-liners' weekly discovered capitalism in the late 1980s. In: Media Biznes Kultura 2/2018, S. 99-113, online unter http://www.ejournals.eu/MBK/2018/5-2018/art/12521/.

Roter Mohn statt Rotem Stern. "Entkommunisierung" der Geschichtskultur in der Ukraine. In: Osteuropa 3/2016, S. 59-77.

Zycie codzienne pod okupacja w ujeciu mikrohistorycznym na przykladzie prywatnych fotografii niemieckiego urzednika. In: Robert Traba / Katarzyna Woniak / Anna Wolff-Poweska (Hg.): "Fikcyjna rzeczywistosc". Codziennosc, swiaty przezywane i pamiec niemieckiej okupacji w Polsce. Warszawa / Berlin 2016, S. 193-216.

mit Joanna Urbanek: Traditionen des Widerstands und des Warschauer Aufstands in der Oppositionsbewegung im spätsozialistischen Polen. In: Peter Hallama / Stephan Stach (Hg.): Gegengeschichte. Zweiter Weltkrieg und Holocaust im ostmitteleuropäischen Dissens. Leipzig 2015, S. 79-108.

Katyn in der polnischen Erinnerungskultur nach 1945. In: Anna Kaminsky (Hg.): Erinnerungsorte für die Opfer von Katyn. Leipzig 2013, S. 61-77.

Auschwitz oder Oswiecim? Nationale und transnationale Narrative über den Holocaust im spätsozialistischen Polen. In: ZeitRäume. Potsdamer Almanach des Zentrums für Zeithistorische Forschung 2010, S. 137-145.

"Das große Abenteuer ihres Lebens". Geschichtsbilder und Symbolik der Armia Krajowa und des Warschauer Aufstands im polnischen "Zweiten Umlauf". (Arbeitspapiere und Materialien der Forschungsstelle Osteuropa. 106). Bremen 2009.

*

Rezensionen für H-Soz-Kult (http://www.hsozkult.de/person/beitraeger-44561), Sehepunkte, Polenstudien.Interdisziplinär, Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung, Medaon, Stan Rzeczy (State of Affairs), Neue Politische Literatur, Zeitschrift für Geschichtswissenschaft.

Zeithistorische Publizistik für Zeitgeschichte-online (http://zeitgeschichte-online.de/autoren/florian-peters), Damals - Das Magazin für Geschichte, Ukraine-Analysen, Lernen aus der Geschichte, WO2 Onderzoek Uitgelicht und das "Cultures of History"-Forum des Imre Kertész Kolleg Jena.