die hochschule. journal für wissenschaft und bildung

Zeitschriftentitel 
die hochschule. journal für wissenschaft und bildung
Herausgeber
Institut für Hochschulforschung (HoF) Halle-Wittenberg
Erscheint 
halbjährlich
Preis
17,50 €, Abonnement 34,- Euro (für Privatabonnenten 19,- Euro)
 

Kontakt

Institution
die hochschule. journal für wissenschaft und bildung
Land
Deutschland
c/o
Institut für Hochschulforschung (HoF) Halle-Wittenberg Vertrieb die hochschule Collegienstr. 62 06886 Wittenberg E-mail: institut@hof.uni-halle.de Fax: 03491/466-255 Ansprechpartner: Daniel Hechler

Die Zeitschrift die hochschule versteht sich als Ort für Debatten aller Fragen der Hochschulforschung sowie angrenzender Themen aus der Wissenschafts- und Bildungsforschung.

Gegründet wurde die Zeitschrift 1991 von Peer Pasternack unter dem Titel hochschule ost. leipziger beiträge zu hochschule & wissenschaft und erschien bis 2001 in Leipzig. die hochschule steht in der editorischen Kontinuität von hochschule ost und dokumentiert dies durch eine besondere Aufmerksamkeit für ostdeutsche Hochschul- und Wissenschaftsentwicklung sowie -geschichte.

Thematisch ist die Zeitschrift seit dem 11. Jahrgang 2002 folgenderweise profiliert:

1. Der gesamte Bereich der Forschung über Hochschulen hat in die Hochschule eine publizistische Heimat – von Hochschulgeschichte über Hochschulmanagement, -recht und -verwaltung, Hochschulorganisation und Hochschulpolitik über Hochschuldidaktik, Studenten- und Curriculumforschung bis hin zu Problemen der Eingangs- und Ausgangsschnittstellen, also des Verhältnisses von Schule und Hochschule bzw. Hochschule und Arbeitsmarkt.

2. Ausflüge in die Wissenschaftsforschung, auch wenn es dabei um außerhochschulische Gegenstände geht, und ebenso Ausflüge in allgemeine Themen der Bildungsforschung haben ihren Platz in der Zeitschrift, da Hochschulentwicklung nicht abgekoppelt von allgemeiner Wissenschafts- und Bildungsentwicklung betrachtbar ist.

3. In spezifischer Anknüpfung an die hochschule ost-Geschichte der Zeitschrift wird eine spezielle Aufmerksamkeit für ostdeutsche Hochschul- und Wissenschaftsgeschichte und -entwicklung beibehalten, nicht zuletzt indem die Bibliografie zur ostdeutschen Nachkriegsentwicklung von Hochschule und Wissenschaft fortgeführt wird.

Als Beilage zum journal für wissenschaft und bildung erscheint der HoF-Berichterstatter mit aktuellen Nachrichten aus dem Institut für Hochschulforschung (HoF) Halle-Wittenberg.

Zeitschriftenausgaben, die älter als ein Jahr sind, können auf der Homepage kostenlos heruntergeladen werden.

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
03.09.2002
Weitere Informationen
Online-Verfügbarkeit
Bestandsnachweise 1618-9671