Arbeit – Bewegung – Geschichte. Zeitschrift für historische Studien 22 (2023) 2

Titel der Ausgabe 
Arbeit – Bewegung – Geschichte. Zeitschrift für historische Studien 22 (2023) 2
Weiterer Titel 
Töchter ihrer Klasse? Proletarische Frauenbewegung im Deutschen Kaiserreich und der Weimarer Republik

Erschienen
Berlin 2023: Metropol Verlag
Erscheint 
3x jährlich
ISBN
978-3-86331-706-5
Anzahl Seiten
210
Preis
Jahresabo: € 39,00 Inland, € 49,00 Ausland, jeweils inkl. Porto; Einzelhefte: € 14,00

 

Kontakt

Institution
Arbeit – Bewegung – Geschichte. Zeitschrift für historische Studien
Land
Deutschland
c/o
Redaktion Arbeit – Bewegung – Geschichte ehem. “JahrBuch für Forschungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung” Weydingerstr. 14–16 D-10178 Berlin
Von
Friedrich Veitl

Arbeit – Bewegung – Geschichte. Zeitschrift Für Historische Studien 2023/II

Schwerpunkt: Töchter Ihrer Klasse? Proletarische Frauenbewegung im Deutschen Kaiserreich und der Weimarer Republik

Inhaltsverzeichnis

Artikel

Jana Günther/Vincent Streichhahn: „Töchter ihrer Klasse?“ Zur proletarischen Frauenbewegung in der Forschung
S. 11

Thomas Höpel: Die proletarische Frauenbewegung in Leipzig 1890–1933. Eine eigenständige feministische Bewegung
S. 21

Christina Engelmann: „Befreiung aller Ausgebeuteten“. Zur Entwicklung neuer Geschlechterrollen und politischer Organisationsformen in der proletarischen Frauenbewegung
S. 43

Kena Stüwe: „… daß die Freiheit des Weibes die Grundlage aller menschlichen Befreiung ist“ – Anarchistinnen zwischen Systemkritik und Frauenfrage
S. 65

Robert Sobota: Der Jenaer Hausfrauenrat 1919–1921: Ein Rat der sozialen Reproduktion während der deutschen Revolution?
S. 87

Marleen Buschhaus: Kolonialismus und Emanzipation.
Die sozialistische Frauenbewegung und die koloniale Ideologie in der Zeitschrift „Die Gleichheit“ 1892–1919
S. 109

Geschichtskultur

Manfred Mugrauer: Alfred Klahr Gesellschaft. Verein zur Erforschung der Geschichte der Arbeiterbewegung (Wien)
S. 134

Trille Schünke-Bettinger/Margit Hildebrandt: „Aus Anstand“ Antifaschistinnen. Digitale Erinnerung an Berlinerinnen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus
S. 138

Berichte

Yves Müller: Antifaschismus im 21. Jahrhundert Hempstead/New York, 2./3. November 2022
S. 144

Axel Weipert: Mieterproteste und sozialer Wohnungsbau in Berlin – eine unendliche Geschichte? Tagung des August Bebel Institut (ABI), Berlin, 3. Dezember 2022
S. 150

Buchbesprechungen

Redaktionskollektiv aus dem Gesprächskreis Geschichte der Rosa-Luxemburg-Stiftung (Hrsg.): Feministische Theorie nur mit feministischer Solidarität. Texte für Gisela Notz (Kena Stüwe)
S. 154

Katharina Volk (Hrsg.): Alexandra Kollontai oder: Revolution für das Leben (Hella Hertzfeld)
S. 155

Ronald Friedmann: Sabo. Das kurze Leben der Kommunistin Elise Ewert (Holger Czitrich-Stahl)
S. 158

Christopher Wimmer: Lumpenproletariat. Die Unterklassen zwischen Diffamierung und revolutionärer Handlungsmacht (Harald Rein)
S. 161

Eric Blanc: Revolutionary Social Democracy. Working-Class Politics Across the Russian Empire (1882–1917) (Lutz Häfner)
S. 163

Jürgen Seul (Hrsg.): Erich Knauf. Donner über der Adria. Nach einem Tagebuchroman von Karl Hans Schober (Thilo Scholle)
S. 166

David Featherstone/Christian Høgsbjerg (Hrsg.): The Red and the Black. The Russian Revolution and the Black Atlantic (Frank Jacob)
S. 169

Roberto Villa García: 1917. El Estado catalán y el soviet español (Reiner Tosstorff )
S. 171

Juan Dal Maso: Hegemony and Class Struggle. Trotsky, Gramsci and Marxism (Marx, Engels, and Marxisms) (Marco Helmbrecht)
S. 174

Walter Mühlhausen: Hessen in der Weimarer Republik. Politische Geschichte 1918–1933 (Herbert Bauch)
S. 177

Udo Grashoff: Gefahr von innen. Verrat im kommunistischen Wider- stand gegen den Nationalsozialismus (Andreas Herbst)
S. 180

Bernd Schimmler: Zwischen Humboldthain und den Rehbergen. Die Geschichte der Sozialdemokratie im „roten Wedding“ von Berlin (Dietmar Lange)
S. 183

Willi Carl/Martin Gorholt/Sabine Hering (Hrsg.): Sozialdemokratie in Brandenburg (1933–1989/90). Lebenswege zwischen Widerstand, Vereinnahmung und Neubeginn (Michael Kitzing)
S. 185

Peter Donath/Annette Szegfü: „Wir machen Stoff“. Die Gewerkschaft Textil-Bekleidung 1949–1998 (Alicia Gorny)
S. 187

Detlef Siegfried: Bogensee. Weltrevolution in der DDR 1961–1989 (Sarah Binz)
S. 190

Yves Müller (Hrsg.): Reiner Zilkenat. Historiker, Didaktiker, Aufklärer. Ausgewählte historische Beiträge mit Erinnerungen von Weggefährten sowie einem Nachwort von Peter Brandt (Claus Kristen)
S. 193

Robert Ovetz (Hrsg.): Workers’ Inquiry and Global Class Struggle. Strategies, Tactics, Objectives (Hendrik Heetlage)
S. 195

Andreas Exner: Ökonomien der Gabe. Frühsozialismus, Katholische Soziallehre und Solidarisches Wirtschaften (Gabriel Rolfes)
S. 198

Christa Hübner (1951–2022): Ein Nachruf
S. 202

Abstracts
S. 205

Autor:innen
S. 209

Wissenschaftlicher Beirat
S. 210

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
Klassifikation
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_z6ann
Bestandsnachweise 2366-2387