test Jahrbuch Preußenland 6 (2015) | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Jahrbuch Preußenland 6 (2015)

Titel der Ausgabe 
Jahrbuch Preußenland 6 (2015)
Zeitschriftentitel 
Weiterer Titel 

Herausgeber
Dieter Heckmann, Klaus Neitmann, Astrid Kaim-Bartels
Erschienen
Osnabrück 2015: fibre Verlag
Erscheint 
ISBN
978-3-944870-48-9
Anzahl Seiten
221
Preis
24 €

 

Kontakt

Institution
Jahrbuch Preußenland
Land
Deutschland
c/o
Kontaktadresse der Schriftleitung: Dr. Dieter Heckmann GStA PK, Archivstr. 12-14 14195 Berlin <dieter.heckmann@gsta.spk-berlin.de> oder PD Dr. Klaus Neitmann BLHA Zum Windmühlenberg 14469 Potsdam <Klaus.Neitmann@BLHA.Brandenburg.de> Astrid Kaim-Bartels M. A. Schlesierring 2 37085 Göttingen <astrid.kaim-bartels@t-online.de>
Von
Fischer, Dr. Peter

PREUSSENLAND 6 (2015)

Jahrbuch der Historischen Kommission für ost- und westpreußische
Landesforschung und der Copernicus-Vereinigung für Geschichte
und Landeskunde Westpreußens

Mitteilungen aus dem Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz

Das Jahrbuch veröffentlicht geschichtswissenschaftliche und landeskundliche
Beiträge zum Preußenland von der Ur- und Frühgeschichte bis zur Gegenwart.

Inhaltsverzeichnis

INHALT:

Bernhart Jähnig: Die mittelalterlichen Stadtbücher von Kulm und ihre wissenschaftliche Erschließung. Stand 2015 (S. 7–20)

Dieter Heckmann: Die Inventare des Ordenshauses Seehesten aus der Zeit des Reiterkrieges (1520–1521) (S. 21–42)

Ulrich Müller: Herzog Albrecht in Preußen und Erzbischof Wilhelm von Riga in ihren Bemühungen um die Evangelisierung der Landbevölkerung Livlands. Teile II und III (S. 43–99)

Arno Mentzel-Reuters: NS-"Archivschutz" in Zichenau (S. 100–125)

Michael Kruppe: Das Staatliche Archivlager in Göttingen (1953–1979): seine Geschichte, seine Bedeutung (S. 126–162)

Marie-Luise Heckmann: Neue Forschungsansätze zur Geschichte des Preußenlandes. Bericht über die Wissenschaftliche Tagung der Historischen Kommission für ost- und westpreußische Landesforschung und der Copernicus-Vereinigung für Geschichte und Landeskunde Westpreußens vom 14. bis 17. Mai 2015 in Thorn und Soldau (S. 163–174)

Gisela Borchers: Bericht über die Mitgliederversammlung der Copernicus-Vereinigung für Geschichte und Landeskunde Westpreußens e.V. am 27. September 2015 in Warendorf (S. 175–176)

Sven Tode: Zu den Forschungsvorhaben der Copernicus-Vereinigung für Geschichte und Landeskunde Westpreußens e.V. (S. 177-185)

Eckehard Dolinski: Heinrich Lange. Geb. Mallersdorf 27.11.1951, gest. Berlin 19.1.2013 (S. 186–188)

Arno Mentzel-Reuters: Ingrid Matison. Geb. Libau 23.5.1923, gest. München 24.11.2014 (S. 189–193)

Bernhart Jähnig: Joseph Kohnen. Geb. Luxemburg 25.10.1940, gest. Luxemburg 2.3.2015 (S. 194–196)

Buchbesprechungen (S. 197–221)

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
29.04.2016