test Archiv für die Geschichte des Widerstandes und der Arbeit (AGWA), 8 (1987) | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Archiv für die Geschichte des Widerstandes und der Arbeit (AGWA), 8 (1987)

Titel der Ausgabe 
Archiv für die Geschichte des Widerstandes und der Arbeit (AGWA), 8 (1987)
Weiterer Titel 

Herausgeber
Redaktion: Wolfgang Braunschädel, Johannes Materna
Erschienen
Fernwald 1987: Germinal Verlag
Erscheint 
ISBN
3-88663-408-6
Anzahl Seiten
208 S.
Preis
€ 11,00

 

Kontakt

Institution
Archiv für die Geschichte des Widerstandes und der Arbeit (AGWA)
Land
Deutschland
c/o
Redaktion: Wolfgang Braunschädel Johannes Materna Germinal Verlag Siemensstraße 16 35463 Fernwald (Annerod)
Von
Braunschädel, Wolfgang

Inhaltsverzeichnis

Zu diesem Heft 4

Walther L. Bernecker
„Reiner“ oder „syndikalistischer“ Anarchismus? Zum Spannungsverhältnis libertärer Organisationen in Spanien 13

Hans Schafranek/Werner Wögerbauer
„Nosotros, Agentes Provocadores.“ Anmerkungen zur Geschichte der „Amigos de Durruti“ 33

Sabine Behn/Monika Mommertz
„Wir wollen eine bewußte weibliche Kraft schaffen.“ Mujeres Libres - anarchistische Frauen in Revolution und Widerstand 53

Reinhold Görling
„Weil ich die Monotonie eines faschistischen Europa nicht aushalten will...“ (Vorbemerkungen zu einem Zeitungsinterview mit Carl Einstein aus dem Jahre 1938) 69

Sebastià Gasch
Einige sensationelle Erklärungen von Carl Einstein 72

Ulrich Linse/Michael Rohrwasser
Der Mann, der nicht B. Traven war. Zur Biographie Roben Bek-grans 75

Michael Buckmiller
Anmerkungen zu Heinz Langerhans und seinem Bericht über das „Buch der Abschaffungen“ von Karl Korsch 99

Heinz Langerhans
Das Buch der Abschaffungen. Bericht über nachgelassene Aufzeichnungen von Karl Korsch 107

Andreas Müller
Aufbruch in neue Zeiten. Anarchosyndikalisten und Nationalsozialisten in Mengede in der Frühphase der Weimarer Republik 121

Manfred Grieger
„Der Betreuer muß der von den Ausländern anerkannte Herr sein.“ Die Bochumer Bevölkerung und die ausländischen Arbeiter, Kriegsgefangenen und KZ-Häftlinge 1939-1945 155

Willy Buschak
Kellner im Widerstand 165

Rezensionen und Hinweise 175
Aufstände, Revolten und Prozesse. Beiträge zu bäuerlichen Widerstandsbewegungen im frühneuzeitlichen Europa. Hrsg. von Winfried Schulze, Stuttgart: Klett-Cotta Verlag, 1983, 288 S.
Werner Troßbach, Soziale Bewegung und politische Erfahrung. Bäuerlicher Protest in hessischen Territorien 1648-1806, Weingarten: Drumlin Verlag, 1987, 336 S.
Werner Troßbach, Bauernbewegungen im Wetterau-Vogelsberg-Gebiet 1648-1806. Fallstudien zum bäuerlichen Widerstand im Alten Reich, Darmstadt/Marburg: Selbstverlag der Hessischen Historischen Kommission Darmstadt und der Historischen Kommission für Hessen, 1985, 601 S. (Jörg Hausmann) 175

Uwe Backes u.a., Reichstagsbrand - Aufklärung einer historischen Legende, München/Zürich: Piper Verlag, 1986, 326 S. (Johannes Materna) 177

Dick Geary, Arbeiterprotest und Arbeiterbewegung in Europa 1848-1939, München: Verlag C.H. Beck, 1983, 203 S. (Johannes Materna) 178

Gerald D. Feldman, Armee, Industrie und Arbeiterschaft in Deutschland 1914-1918, Berlin/Bonn: Verlag J.H.W. Dietz, 1985, 448 S.
Gerald D. Feldman/Irmgard Steinisch, Industrie und Gewerkschaften 1918-1924. Die überforderte Zentralarbeitsgemeinschaft, Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt, 1985, 222 S. (Johannes Materna) 180

Wolfram Siemann, „Deutschlands Ruhe, Sicherheit und Ordnung.“ Die Anfänge der politischen Polizei 1806-1866, Tübingen: Max Niemeyer Verlag, 1985, 533 S. (Rainer Schöttle) 182

Ulrich Klan/Dieter Nelles, „Es lebt noch eine Flamme.“ Rheinische Anarcho-Syndikalisten/-innen in der Weimarer Republik und im Faschismus, Grafenau-Döffingen: Trotzdem Verlag, 1986, 368 S. (Wolf Raul) 183

Willy Buschak, Das Londoner Büro. Europäische Linkssozialisten in der Zwischenkriegszeit, Amsterdam: IISG, 1985, 359 S. (Karl Andres) 185

Louis Dupeux, „Nationalbolschewismus“ in Deutschland 1919-1933. Kommunistische Strategie und konservative Dynamik, München: Verlag C.H. Beck, 1986, 492 S.
Patrick Moreau, Nationalsozialismus von links. Die „Kampfgemeinschaft Revolutionärer Nationalsozialisten“ und die „Schwarze Front“ Otto Straßers 1930-1935, Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt, 1985, 267 S. (Wolfgang Braunschädel) 187

Helga Grubitzsch/Hannelore Cyrus/Elke Haarbusch (Hrsg.), Grenzgängerinnen. Revolutionäre Frauen im 18. und 19. Jahrhundert. Weibliche Wirklichkeit und männliche Phantasien, Düsseldorf: Schwann Verlag, 1985, 342 S.
Carola Lipp (Hrsg.), Schimpfende Weiber und patriotische Jungfrauen. Frauen im Vormärz und in der Revolution 1848/49, Moos/Baden-Baden, 1986, 432 S. (Thea A. Struchtemeier) 190

Gisela Bock, Zwangssterilisation im Nationalsozialismus. Studien zur Rassenpolitik und Frauenpolitik, Opladen: Westdeutscher Verlag, 1986, 494 S. (Thea A. Struchtemeier) 191

Sigrid Koch-Baumgarten, Aufstand der Avantgarde. Die Märzaktion der KPD 1921, Frankfurt a.M./New York: Campus Verlag, 1986, 576 S. (Wolfgang Braunschädel) 194

Dirk H. Müller, Gewerkschaftliche Versammlungsdemokratie und Arbeiterdelegierte vor 1918. Ein Beitrag zur Geschichte des Lokalismus, des Syndikalismus und der entstehenden Rätebewegung, Berlin: Colloquium Verlag, 1985, 367 S. (Wolfgang Braunschädel) 196

Protokoll des 1. ordentlichen Parteitages der Kommunistischen Arbeiterpartei Deutschlands vom 1. bis 4. August 1920 in Berlin, hrsg. und eingel. von Clemens Klockner, Darmstadt: Verlag für wissenschaftliche Publikationen, 1981, 203 S.
Protokoll des 1. außerordentlichen Parteitages der Kommunistischen Arbeiter-Partei Deutschlands vom 15.-18. Februar 1921 im Volkshaus zu Gotha, hrsg. und eingel. von Clemens Klockner, Darmstadt: Verlag für wissenschaftliche Publikationen, 1984, 311 S.
Protokoll des außerordentlichen Parteitages der Kommunistischen Arbeiter-Partei Deutschlands vom 11. bis 14.9.1921 in Berlin, hrsg. und eingel. von Clemens Klockner, Darmstadt: Verlag für wissenschaftliche Publikationen, 1986, 189 S.
Otto Langels, Die ultralinke Opposition der KPD in der Weimarer Republik. Zur Geschichte und Theorie der KPD-Opposition (Linke KPD), der Entschiedenen Linken, der Gruppe „Kommunistische Politik“ und des Deutschen Industrie-Verbandes in den Jahren 1924 bis 1928, Frankfurt am Main/Bern/New York/Nancy: Verlag Peter Lang, 1984, 341 S. (Wolf Raul) 197

Reinhold Görling, „Dinamita Cerebral“. Politischer Prozeß und ästhetische Praxis im Spanischen Bürgerkrieg (1936-1939), Frankfurt/Main: Verlag Klaus Dieter Vervuert, 1986, 574 S. (Wolf Raul) 200

Klaus Tenfelde (Hrsg.), Arbeiter und Arbeiterbewegung im Vergleich. Berichte zur internationalen historischen Forschung, München: R. Oldenbourg Verlag, 1986, 896 S. (Wolfgang Braunschädel) 201

Hinweise 202 - 208

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
13.05.2002
Klassifikation
Epoche(n)
Region(en)
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_z6ann
Bestandsnachweise 0936-1014