test Archiv für die Geschichte des Widerstandes und der Arbeit (AGWA), 11 (1991) | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Archiv für die Geschichte des Widerstandes und der Arbeit (AGWA), 11 (1991)

Titel der Ausgabe 
Archiv für die Geschichte des Widerstandes und der Arbeit (AGWA), 11 (1991)
Weiterer Titel 

Herausgeber
Redaktion: Wolfgang Braunschädel, Johannes Materna
Erschienen
Fernwald 1991: Germinal Verlag
Erscheint 
ISBN
3-88663-411-6
Anzahl Seiten
304 S.
Preis
€ 13,00

 

Kontakt

Institution
Archiv für die Geschichte des Widerstandes und der Arbeit (AGWA)
Land
Deutschland
c/o
Redaktion: Wolfgang Braunschädel Johannes Materna Germinal Verlag Siemensstraße 16 35463 Fernwald (Annerod)
Von
Braunschädel, Wolfgang

Inhaltsverzeichnis

Zu diesem Heft 6

Robert Laube
„...der Zeitpunkt, wo die Ehre es nicht mehr zuläßt, das Bremsen weiter zu betreiben!“ Binnendifferenzierung und Konfliktrationalität in der Bochumer und Langendreerer Bergarbeiterschaft 1860 bis 1914 9

Siegbert Wolf
„...bis die Bestie Kapitalismus niedergerungen und der Moloch Staat zertrümmert ist.“ Der erste Prozeß des Volksgerichtshofs gegen die Freie Arbeiter-Union Deutschlands (FAUD) im Sommer 1936 71

Willy Buschak
Das Leben des Emilio Lopez Arango 101

Rolf Wörsdörfer
Trotzki und die nationale Frage auf der Balkanhalbinsel (l908-1914) 125

Aleksandr J. Watlin
Die Geburt der Einheitsfronttaktik: Die russische Dimension 141

Jacques Wajnsztejn
Gewalt und Revolution 167

Sozialismus als Realfiktion.
Frühe linkskommunistische Kritik am sowjetischen Staatskapitalismus. Eine Dokumentation 189

Rezensionen und Hinweise 213

Hans-Arthur Marsiske, Eine Republik der Arbeiter ist möglich. Der Beitrag Wilhelm Weitlings zur Arbeiterbewegung in den Vereinigten Staaten von Amerika 1846 - 1856, Hamburg 1990
Wilhelm Weitling. Ein deutscher Arbeiterkommunist. Hrsg. v. Lothar Knatz und Hans-Arthur Marsiske, Hamburg: Ergebnisse Verlag, 1989 (Alexander Brandenburg) 213

Erik Gamby, Edgar Bauer. Junghegelianer, Publizist und Polizeiagent. Mit Bibliographie der E. Bauer-Texte und Dokumentenanhang, Trier: Karl-Marx-Haus, 1985, 102 S.
Edgar Bauer, Konfidentenberichte über die europäische Emigration in London 1852-1861. Herausgegeben von Erik Gamby, Trier: Karl-Marx-Haus, 1989, 630 S., (Wolfgang Braunschädel) 217

Reinhart Kößler, Arbeitskultur im Industrialisierungsprozeß. Studien an englischen und sowjetrussischen Paradigmata, Münster: Verlag Westfälisches Dampfboot, l990, 514 S. (Rolf Wörsdörfer) 220

Bärbel Meurer, Bürgerliche Kultur und Sozialdemokratie. Eine politische Ideengeschichte der deutschen Sozialdemokratie von den Anfängen bis 1875, Berlin: Duncker & Humblot, 1988, 293 S. (Karl Andres) 222

Dokumente aus geheimen Archiven, Band 4: 1914 - 1918. Berichte des Berliner Polizeipräsidenten zur Stimmung und Lage der Bevölkerung in Berlin 1914 - 1918. Bearbeitet von Ingo Materna und Hans-Joachim Schreckenbach unter Mitarbeit von Bärbel Holtz, Weimar: Hermann Böhlaus Nachfolger, 1987, 340 S. (Karl Andres) 224

A.G. Löwy, Die Weltgeschichte ist das Weltgericht. Leben und Werk Nikolai Bucharins. Anhang: Interview mit Swetlana Gurwitsch-Bucharina, Wien: Promedia- Verlag, 1990, 432 S. (Rolf Wörsdörfer) 227

Wladislaw Hedeler/Horst Helas/Dietmar Wulff, Stalins Erbe. Der Stalinismus und die deutsche Arbeiterbewegung, Berlin-DDR: Brandenburgisches Verlagshaus, 1990, 63 S. (Reiner Tosstorf) 229

Leo Trotzki, Schriften l. Sowjetgesellschaft und stalinistische Diktatur. Band 1.1 (1929-1936), Band 1.2 (1936-1940), Herausgegeben von Helmut Dahmer, Rudolf Segall und Reiner Tosstorff, Hamburg: Rasch und Röhring Verlag, 1988, 1416 S. (Wolfgang Braunschädel) 229

Louis Sinclair, Trotsky: A Bibliography, 2 Bde., Aldershot: Scolar Press, l989, 1350 S. (Reiner Tosstorff) 232

Ruth Fischer/Arkadij Maslow, Abtrünnig wider Willen. Aus Briefen und Manuskripten des Exils, hrsg. v. Peter Lübbe, mit einem Vorwort v. Hermann Weber, München: Oldenbourg, 1990, XVI u. 675 S. (Reiner Tosstorff) 233

Hans Schafranek, Zwischen NKWD und Gestapo. Die Auslieferung deutscher und österreichischer Antifaschisten aus der Sowjetunion an Nazideutschland 1937-1941, Frankfurt am Main: ISP-Verlag, 1990, 220 S.
In den Fängen des NKWD. Deutsche Opfer des stalinistischen Terrors in der UdSSR, Berlin: Dietz Verlag, 1991, 392 S. (Wolfgang Braunschädel) 236

Ute Daniel, Arbeiterfrauen in der Kriegsgesellschaft. Beruf, Familie und Politik im Ersten Weltkrieg, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 1989, 398 S.
Karen Hagemann, Frauenalltag und Männerpolitik. Alltagsleben und gesellschaftliches Handeln von Arbeiterfrauen in der Weimarer Republik, Bonn: Verlag J.H.W. Dietz, 1990, 880 S. (Sabine Behn) 239

Hans Mommsen, Die verspielte Freiheit. Der Weg der Republik von Weimar in den Untergang 1918 bis 1933, Berlin: Propyläen Verlag, 1989 (Wolfgang Braunschädel) 243

Norbert J. Schürges, Politische Philosophie in der Weimarer Republik. Staatsverständnis zwischen Führerdemokratie und bürokratischem Sozialismus, Stuttgart: J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung, l989 (Johannes Materna) 246

Arbeiterbewegung und Faschismus. Faschismus-Interpretationen in der europäischen Arbeiterbewegung, herausgegeben von Helga Grebing und Klaus Kinner, Essen: Klartext - Verlag, 1990 (Jörg Hausmann) 247

Herrschaftsalltag im Dritten Reich. Studien und Texte, herausgegeben von Hans Mommsen und Susanne Willems, Düsseldorf: Schwann im Patmos Verlag, 1988 (Johannes Materna) 250

Rolf Wörsdörfer, Klientel oder Klasse? Arbeiterbewegung und Sozialisten in einer städtischen Gesellschaft Süditaliens (Der Fall Messina 1900-1914), Frankfurt: ISP- Verlag, 1988 (Wolfgang Braunschädel) 252

Wayne Thorpe, „The Workers Themselves“. Revolutionary Syndicalism and International Labour, 1913 - 1923, Dordrecht/Boston/London: Kluwer Academic Publishers - International Institute of Social History Amsterdam, 1989 (Reiner Tosstorff) 254

Dominique Noguez, Lenin dada, Zürich: Limmat Verlag Genossenschaft, 1990 (Hugo Nada) 257

Roberto Ohrt, Phantom Avantgarde. Eine Geschichte der Situationistischen Internationale und der modernen Kunst, Hamburg: Edition Nautilus, 1990 (Wolf Raul) 260

Johannes Agnoli, Die Transformation der Demokratie und andere Schriften zur Kritik der Politik, Freiburg: Ça ira-Verlag, 1990 (Wolfgang Braunschädel) 263

Geronimo, Feuer und Flamme. Zur Geschichte und Gegenwart der Autonomen. Ein Abriß, Amsterdam: Edition ID Archiv im IISG, 1990 (Wolf Raul) 266

Heinz Wilhelm Hoffacker, Entstehung der Raumplanung, konservative Gesellschaftsreform und das Ruhrgebiet 1918 - 1933, Essen: Reimar Hobbing GmbH Verlag, 1989 (Anton Panner) 268

Philipp Sommerlad, Vom „Hessebub“ zum „Bochumer Jungen“: 70 Jahre sozialistische Bewegung in Bochum (1878-1948), hrsg. für den Bochumer Kulturrat e.V. von Peter Friedemann, Jörg Hausmann und Edgar Heinevetter, Essen: Klartext Verlag, 1990;
Philipp Sommerlad und die Bochumer Sozialdemokratie. Dokumente und Materialien, hrsg. v. der Geschichtswerkstatt im Bochumer Kulturrat e. V., Bochum 1991 (Doris Lindemann) 270

Deutschlandwahn und Wirtschaftskrise. Gelsenkirchen auf dem Weg in den Nationalsozialismus, Teil l: Die antidemokratische Allianz formiert sich, hrsg. von Heinz-Jürgen Priamus, Essen: Klartext Verlag, 1991 (Frank Gentges) 273

Hinweise 275 - 294

„Nichts ist einfach hier...“ - Das Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim ist eröffnet (Robert Laube) 295 - 297

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
13.05.2002
Klassifikation
Epoche(n)
Region(en)
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_z6ann
Bestandsnachweise 0936-1014