test Traverse. Zeitschrift für Geschichte / Revue d’histoire 19 (2012), 3 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Traverse. Zeitschrift für Geschichte / Revue d’histoire 19 (2012), 3

Titel der Ausgabe 
Traverse. Zeitschrift für Geschichte / Revue d’histoire 19 (2012), 3
Weiterer Titel 
Sammelpraxis

Herausgeber
Comité scientifique: Susanna Burghartz (Basel), Jean-Jacques Friboulet (Fribourg), Christoph Graf (Bern), Sébastien Guex (Lausanne), Elisabeth Joris (Zürich), Hans Ulrich Jost (Lausanne), Guy P. Marchal (Luzern), Daniel Roche (Paris), Regina Schulte (Bochum), Hannes Siegrist (Leipzig), Jakob Tanner (Zürich), Regina Wecker (Basel) Redaktion: Tina Asmussen (Basel), Andreas Behr (Fribourg), Sandra Bott (Lausanne), Karine Crousaz (Lausanne), Bertrand Forclaz (Neuchâtel), Marc Gigase (Lausanne), Gisela Hürlimann (Zürich), Katja Hürlimann (Zürich), Michael Jucker (Zürich/Münster), Mario König (Basel), Daniel Krämer (Bern), Matthieu Leimgruber (Genf), Malik Mazbouri (Bern), Stefan Nellen (Basel), Anja Rathmann-Lutz (Basel), Daniela Saxer (Zürich), Janick Marina Schaufelbuehl (Lausanne), Hans-Ulrich Schiedt (Horgen), Daniela Saxer (Zürich), Yan Schubert (Genf), Aline Steinbrecher (Zürich)
Erschienen
Zürich 2012: Chronos Verlag
Erscheint 
Traverse erscheint dreimal pro Jahr. – Traverse paraît trois fois par an
Preis
CHF 75.00 / € 50,00 (zuzüglich Auslandporto) / Studierende CHF 54.00

 

Kontakt

Institution
Traverse. Zeitschrift für Geschichte / Revue d'histoire
Land
Switzerland
c/o
Artikel oder Projektskizzen senden Sie bitte an Hans-Ulrich Schiedt, Neudorfstrasse 32, CH-8810 Horgen, <hans-ulrich.schiedt@viastoria.ch> Renseignements: Les articles proposés à la revue doivent être envoyés à Malik Mazbouri, <malik.mazbouri@unil.ch> Buchbesprechungen: 19. und 20 Jahrhundert: Mario König, <mario.koenig@bluewin.ch> Vormoderne und E-Medien: Michael Jucker, Universität Luzern, Frohburgstr. 3, CH-6000 Luzern, <jucker@gmx.ch> Comptes rendus: Période contemporaine: Matthieu Leimgruber, Institut d'histoire économique Paul Bairoch, Université de Genève, Bd. du Pont d'Arve 40, CH-1205 Genève, <Matthieu.Leimgruber@revue-traverse.ch> Périodes médiévales et moderne: Karine Crousaz, Section d'histoire, Bâtiment Anthropole, Université de Lausanne, CH-1015 Lausanne, <Karine.Crousaz@revue-traverse.ch>
Von
Rathmann-Lutz, Anja

Sammeln, insbesondere das wissenschaftliche Sammeln, ist in den letzten Jahren ein wichtiges Themenfeld der Wissenschafts- und Kulturgeschichte geworden. Aufgearbeitet wurden und werden vor allem die Geschichte einzelner Sammler und sammelnder Institutionen wie Museen und Archive. Die „traverse“ schliesst an diese regen wissenschaftlichen Auseinandersetzungen an. Dabei wird – was bisher erst in Ansätzen geschah – allerdings die Praxis des Sammelns verstärkt in den Vordergrund gestellt. Im Aktionsdreieck von Objekt, Institution und sammelndem Akteur wird vor allem auf die spezifische Umgangsweise mit Objekten eingegangen, die das Sammeln als Handlungspraktik ausmacht. Die einzelnen Beiträge widmen sich dem Aufbewahren und Verpacken zoologischer Sammlungsgegenstände, den Sammeltechniken moderner Zoos, der akademischen Sammelpraxis der Vormoderne sowie der „Sammelwut“ als pathologische Erscheinung in der Zeit um 1900.

Inhaltsverzeichnis

Porträt / Portrait

Im Bauch des Trojanischen Pferdes. Forschungsbibliothek und Studiolo Werner Oechslin (Tina Asmussen)

Schwerpunkt / Dossier thématique

Sammelpraxis / Collectionner comme pratique. Editorial (Bertrand Forclaz, Michael Jucker, Yan Schubert, Aline Steinbrecher)

Trésor et collection au 12e siècle. Remarques sur le cas de l’abbaye de Saint-Maurice (Pierre Alain Mariaux)

Universitäre Sammlungen als „contact zone“. Gesellige und gelehrte Sammlungspraktiken im Akademischen Museum der Universität Göttingen (1773–1840) (Dominik Collet)

Objekte ohne Wissenschaft – Exponate ohne Sammlung. Über den Umgang des „Muséum d’histoire naturelle“ und des „Muséum des Antiques“ mit ethnografischen Artefakten im ausgehenden 18. Jahrhundert (Lisa Regazzoni)

Sammelwut. Über eine Zeitdiagnose der jungen Sexualwissenschaft und ihr «Archiv» (Mario Wimmer)

La lacune, miroir des pratiques de collections (Serge Reubi)

Nachzucht. Eine relativ neue Sammelpraxis zoologischer Gärten (Sandra Nicolodi)

Verpackte Sammlungen oder Ansammlungen der Warenwelt. Verpackungsmaterialien des Zoologischen Museums der Universität Zürich als historische Zeugen (Silke Bellanger)

Das Sammlungszentrum des Schweizerischen Nationalmuseums (Rebecca Sanders)

Zum Gedenken / In memoriam
Rudolf Braun, 1930–2012. Zum Tod des bedeutenden Sozialhistorikers (Markus Bürgi, Mario König)

Der Artikel / L’article

Lafayette und die „école américaine“. Transatlantische Diskursgemeinschaften und die umstrittene Bedeutung der amerikanischen Föderativrepublik (Juri Auderset)

Gendarme ou médecin des banques? Les premières années d’activité de la Commission fédérale des banques (1935–1943) (Thibaud Giddey)

Dokument / Document

Eine zoologische «Naturalie» als historische Quelle (Kathrin Götsch Itin)

Besprechungen / Comptes rendus

Literatur zum Thema / Comptes rendus thématiques

Allgemeine Besprechungen / Comptes rendus généraux

Agenda

AutorInnen / Les auteurEs

Heftschwerpunkte / Dossiers thématiques

Weitere Hefte ⇓