Arbeiterbewegung und Sozialgeschichte (2003), 12

Titel der Ausgabe 
Arbeiterbewegung und Sozialgeschichte (2003), 12
Weiterer Titel 

Erschienen
Erscheint 
Die Zeitschrift erscheint zweimal jährlich.
ISBN
1436-3763
Anzahl Seiten
61 S.
Preis
7 Euro

 

Kontakt

Institution
Arbeiterbewegung und Sozialgeschichte. Zeitschrift für die Regionalgeschichte Bremens im 19. und 20. Jahrhundert
Land
Deutschland
c/o
Heinz-Gerd Hofschen Vorstr. 4 B 28359 Bremen
Von
Gräfing, Birte

Inhaltsverzeichnis

Aufsätze:

Rolf Springer: Wohlfahrtseinrichtung versus industrielle Mitbestimmung. Friedrich Schomerus als Sozialsekretär bei der "Nordwolle" in Delmenhorst.

Marc Buggeln: KZ-Häftlinge als letzte Arbeitskraftreserve der Bremer Rüstungswirtschaft.

Projekte:

Günther Rohdenburg: Überarbeitete und dem aktuellen Forschungsstand entsprechende Liste der von den Nationalsozialisten verfolgten Bremer Juden. Ein Projekt des Staatsarchivs.

Christoph Thonfeld: Der Einfluss völkischer und rassischer Diskurse auf das Justizhandeln im Spannungsfeld von Staat und Gesellschaft in Deutschland 1889-1961

Rezensionen:

Dirk Stegmann, Politische Radikalisierung in der Provinz. Lageberichte und Stärkemeldungen der Politischen Polizei und der Regierungspräsidenten für Osthannover 1922-1933, besprochen von Ulrich Schröder

Andreas Schulz, Vormundschaftund Protektion. Eliten und Bürger in Bremen 1750 bis 1880, besprochen von Dieter Fricke

Max Markreich, Geschichte der Juden in Bremen und Umgegend, besprochen von Marcus Meyer

Jürgen Fleischer, Schiffbau in Bremen 1945 bis 1983, besprochen von Peter Kuckuk

Thomas Siemon, Ausbüxen, Vorwärtskommen, Pflicht erfüllen. Bremer Seeleute am Ende der Weimarer Republik und im Nationalsozialismus 1930-1939, besprochen von Peter Kuckuk

Achim Saur, Vom Aufstieg des Abfalls. 100 Jahre Entsorgung in öfentlicher Hand, besprochen von Marcus Meyer

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
Beiträger
Klassifikation
Epoche(n)
Region(en)
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_z6ann
Bestandsnachweise 1436-3763