Francia-Recensio (2022), 1

Titel der Ausgabe 
Francia-Recensio (2022), 1
Zeitschriftentitel 

Erschienen
Paris 2022: perspectivia.net
Erscheint 
vierteljährlich

 

Kontakt

Institution
Francia-Recensio
Land
France
Ort
Paris
c/o
Deutsches Historisches Institut Paris Prof. Dr. Rolf Große (Redaktionsleitung) Hôtel Duret-de-Chevry 8, rue du Parc-Royal 75003 Paris 33 (0) 1 44 54 23 99 Redaktionsassistenz: Elisabeth Lackner Tel. +33 (0)1 44 54 23 99
Von
Michael Kaiser, Redaktion Perspectvia

Das digitale Rezensionsjournal »Francia-Recensio«, herausgegeben vom Deutschen Historischen Institut Paris, erscheint pro Jahr in vier Ausgaben. Besprochen werden – in deutscher, französischer und englischer Sprache – Werke zur westeuropäischen Geschichte.

Die Auswahl der Werke, der Rezensentinnen und Rezensenten sowie die redaktionelle Betreuung der Texte erfolgen durch den für die jeweilige Epoche zuständigen Redakteur. Um ihrer Mittlerfunktion gerecht zu werden, bemüht sich die Redaktion jeweils um Besprechungen in einer anderen Sprache als der des rezensierten Werks.

»Francia-Recensio« ging 2008 aus dem Besprechungsteil der Zeitschrift »Francia. Forschungen zur westeuropäischen Geschichte« hervor. Alle Rezensionen sind mit einer DOI versehen, die für jeden einzelnen Text als verbindlicher und permanenter Zitationsnachweis gilt.

Die aktuelle Ausgabe von Francia-Recensio enthält 68 Rezensionen aus den Bereichen Mittelalter, Frühe Neuzeit und Neueste Geschichte.

Inhaltsverzeichnis

MITTELALTER, 500–1500

Dominique Adrian, Les chartes constitutionnelles des villes d’Allemagne du Sud (XIVe–XVe siècle), Turnhout (Brepols) 2021
Rezensiert von Gisela Naegle

Keith Bate, Élisabeth Carpentier, Georges Pon, La vie de saint Didier, évêque de Cahors (630–655). Introduction, édition, traduction et notes, Turnhout (Brepols) 2021
Rezensiert von Clara Germann

Daniel Berger (Hg.), Iberia Pontificia. Vol. III: Provincia Toletana. Dioecesis Palentina, Göttingen (Vandenhoeck & Ruprecht) 2021
Rezensiert von Benoît-Michel Tock

Gregorio Bevilacqua, Thomas B. Payne (éd.), Ars Antiqua. Music and culture in Europe c. 1150–1330, Turnhout (Brepols) 2020
Rezensiert von Kristin Hoefener

Marc Boone, City and State in the Medieval Low Countries. Collected Studies,Turnhout (Brepols) 2021
Rezensiert von Heribert Müller

Martine Clouzot, La musicalité des images au Moyen Âge. Instruments, voix et corps sonores dans les manuscrits enluminés (XIIIe–XIVe siècles), Turnhout (Brepols) 2021
Rezensiert von Alison Stones

Marie-Hélène Corbiau, Baudouin Van Den Abeele, Jean-Marie Yante, Anne-Marie Bultot-Verleysen (dir.), La route au Moyen Âge. Réalités et représentations, Turnhout (Brepols) 2020
Rezensiert von Céline Perol

Robert Couzin, Right and Left in Early Christian and Medieval Art, Leiden (Brill Academic Publishers) 2021
Rezensiert von Raphaël Demes

Peter Csendes, Ferdinand Opll, Wien im Mittelalter. Zeitzeugnisse und Analysen, Köln, Weimar, Wien (Böhlau) 2021
Rezensiert von Marc Boone

Gilbert Dahan, Étudier la Bible au Moyen Âge, Genève (Librairie Droz) 2020
Rezensiert von Gaelle Bosseman

Thierry Dehayes, La fabrique de Jeanne d’Arc, Neuilly-sur-Seine (Éditions Atlande) 2021
Rezensiert von Gerd Krumeich

Thomas Deswarte, Bruno Dumézil, Laurent Vissière (ed.), Lettres et conflits. Antiquité tardive et Moyen Âge, Madrid (Casa de Velázquez) 2021
Rezensiert von David S. Bachrach

François Dolbeau, Rathier de Vérone. Lecteur, remanieur et centonisateur, Firenze (SISMEL – Edizioni del Galluzzo) 2021
Rezensiert von Constant J. Mews

Suzan Folkerts (ed.), Religious Connectivity in Urban Communities (1400–1550). Reading, Worshipping, and Connecting through the Continuum of Sacred and Secular, Turnhout (Brepols) 2021
Rezensiert von Gisela Naegle

Alexandre Gady, Notre-Dame de Paris. La fabrique d’un chef-d’œuvre, Paris (Le Passage) 2021
Rezensiert von Jörg Oberste

Xavier Hélary, L’ascension et la chute de Pierre de La Broce, chambellan du roi († 1278). Étude sur le pouvoir royal au temps de Saint Louis et de Philippe III (v. 1250–v. 1280), Paris (Honoré Champion) 2021
Rezensiert von William Chester Jordan

Klaus Herbers, Matthias Simperl (Hg.), Das Buch der Päpste – Liber pontificalis. Ein Schlüsseldokument europäischer Geschichte, Freiburg i. Br., Basel, Wien (Herder) 2020
Rezensiert von Matthias Rozein

Manuel Kamenzin, Die Tode der römisch-deutschen Könige und Kaiser (1150–1349), Ostfildern (Jan Thorbecke Verlag) 2020
Rezensiert von Mike Janßen

Christine Kleinjung, Bischofsabsetzungen und Bischofsbild. Texte – Praktiken – Deutungen in der politischen Kultur des westfränkisch-französischen Reichs 835–ca. 1030, Ostfildern (Jan Thorbecke Verlag) 2021
Rezensiert von Tristan Martine

Walter Koch (Bearb.), unter Mitwirkung von Klaus Höflinger, Joachim Spiegel, Christian Friedl, Katharina Gutermuth, Maximilian Lang, Die Urkunden Friedrichs II., Teil 6: 1226–1231. Texte und Register, Wiesbaden (Harrassowitz Verlag) 2021
Rezensiert von Benoît Grévin

Rutger Kramer, Helmut Reimitz, Graeme Ward (ed.), Historiography and Identity. Vol. 3: Carolingian Approaches, Turnhout (Brepols) 2021
Rezensiert von Julien Bellarbre

Birgit Kynast, Tradition und Innovation im kirchlichen Recht. Das Bußbuch im Dekret des Bischofs Burchard von Worms, Ostfildern (Jan Thorbecke Verlag) 2020
Rezensiert von David L. d’Avray

Andreas M. Mehdorn, Prosopographie der Missionare im karolingischen Sachsen (ca. 750–850), Wiesbaden (Harrassowitz Verlag) 2021
Rezensiert von David S. Bachrach

Katharina Ulrike Mersch, Missachtung, Anerkennung und Kreativität. Exkommunizierte Laien im 13. Jahrhundert, Ostfildern (Jan Thorbecke Verlag) 2020
Rezensiert von Hans-Werner Goetz

Jacques Olivier, Le prophétisme politique et ecclésial de Jeanne d’Arc. Préface de Mgr Marc Aillet, Paris (Les éditions du cerf) 2021
Rezensiert von Gerd Krumeich

Steffen Patzold, Presbyter. Moral, Mobilität und die Kirchenorganisation im Karolingerreich, Stuttgart (Hiersemann) 2020
Rezensiert von Yitzhak Hen

Walter Pohl, Daniel Mahoney (ed.), Historiography and Identity, Vol. 4: Writing History Across Medieval Eurasia, Turnhout (Brepols) 2021
Rezensiert von Michael Borgolte

Pierre Prétou, L’invention de la piraterie en France au Moyen Âge, Paris (Presses universitaires de France) 2021
Rezensiert von Eric Barré

Jean-Pierre Rothschild, Caroline Heid (dir.), La bibliothèque de l’abbaye de Clairvaux du XIIe au XVIIIe siècle. Tome 2: Les manuscrits conservés. Troisième partie, Sermons et instruments pour la prédication: Manuscrits des cotes O, P, Q, Paris (CNRS Éditions) 2021
Rezensiert von Björn Gebert

Peter Rückert, Anja Thaller, Klaus Oschema (Hg.), Die Tochter des Papstes: Margarethe von Savoyen. Begleitbuch und Katalog zur Ausstellung des Landesarchivs Baden-Württemberg, Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Stuttgart (Kohlhammer) 2020
Rezensiert von Laurent Ripart

Pavlína Rychterová (ed.), Historiography and Identity. Vol. 6: Competing Narratives of the Past in Central and Eastern Europe, c. 1200–c. 1600, Turnhout (Brepols) 2021
Rezensiert von Olivier Marin

Jörg Schwarz, Georg Strack (Hg.), Kurie und Kodikologie. Festschrift für Claudia Märtl zum 65. Geburtstag, Ostfildern (Jan Thorbecke Verlag) 2021
Rezensiert von Werner Maleczek

Annie Sutherland, Almut Suerbaum (ed.), Medieval Temporalities. The Experience of Time in Medieval Europe, Woodbridge (The Boydell Press) 2021
Rezensiert von Manuel Kamenzin

Laurence Terrier Aliferis, Questions de mobilités au début de la période gothique. Circulation des artistes ou carnets de modèles?, Turnhout (Brepols) 2020
Rezensiert von Norbert Nußbaum

Sarah E. Thomas (ed.), Bishops’ Identities, Careers, and Networks in Medieval Europe, Turnhout (Brepols) 2021
Rezensiert von Frederieke Maria Schnack

Matthias M. Tischler, Patrick S. Marschner (ed.), Transcultural Approaches to the Bible. Exegesis and Historical Writing across Medieval Worlds, Turnhout (Brepols) 2021
Rezensiert von Gaelle Bosseman

Hildo van Engen, Han Nijdam, Kaj van Vliet, Martha Kist (ed.), Macht, bezit en ruimte. Opstellen over de noordelijke Nederlanden in de middeleeuwen. Aangeboden aan Hans Mol bij zijn afscheid als bijzonder hoogleraar Geschiedenis van de Friese landen in de Middeleeuwen aan de Universiteit Leiden, Hilversum (Verloren) 2021
Rezensiert von Patrick Breternitz

Kirsten Wallenwein, Corpus subscriptionum. Verzeichnis der Beglaubigungen von spätantiken und frühmittelalterlichen Textabschriften (saec. IV–VIII), Stuttgart (Hiersemann) 2017
Rezensiert von Peter Orth

FRÜHE NEUZEIT, 1500-1815

Philip Booth, Elizabeth Tingle (ed.), A Companion to Death, Burial, and Remembrance in Late Medieval and Early Modern Europe, c. 1300–1700, Leiden, Boston (Brill Academic Publishers) 2021
Rezensiert von Martin Scheutz

Patrick Brugh, Gunpowder, Masculinity, and Warfare in German Texts, 1400–1700, Rochester, NY (Boydell & Brewer) 2019
Rezensiert von Émilie Dosquet

Dunja Bulinsky, Nahbeziehungen eines europäischen Gelehrten. Johann Jakob Scheuchzer (1672–1733) und sein soziales Umfeld, Zürich (Chronos) 2020
Rezensiert von Michael Kempe

Hans Dickel, Elisabeth Engl, Ursula Rautenberg (Hg.), Frühneuzeitliche Naturforschung in Briefen, Büchern und Bildern. Christoph Jacob Trew als Sammler und Gelehrter, Stuttgart (Hiersemann) 2021
Rezensiert von Emma Spary

Norman Domeier, Christian Mühling (Hg.), Homosexualität am Hof. Praktiken und Diskurse vom Mittelalter bis heute, Frankfurt a. M. (Campus Verlag) 2020
Rezensiert von Pascal Firges

Michel Figeac, Caroline Le Mao (dir.), Anthologie franco-suisse d'écrits de l’intime (1680–1830). La vie privée au fil de la plume, Paris (Honoré Champion) 2020
Rezensiert von Elisabeth Salvi

Luc Foisneau (dir.), Dictionnaire des philosophes français du XVIIe siècle. Acteurs et réseaux du savoir. Avec la collaboration d’Élisabeth Dutartre-Michaut et de Christian Bachelier. Traductions de Delphine Bellis, Luc Foisneau et Claire Gallien, Paris (Classiques Garnier) 2020
Rezensiert von Alan Charles Kors

Giulia Giannini, Mordechai Feingold (dir.), The Institutionalization of Science in Early Modern Europe, Leiden (Brill Academic Publishers) 2019
Rezensiert von Monika Mommertz

Maria Goupil-Travert, Braves combattantes, humbles héroïnes. Trajectoires et mémoires des engagées volontaires de la Révolution et de l’Empire, Rennes (Presses universitaires de Rennes) 2021
Rezensiert von Nebiha Guiga

Christian Katschmanowski, Die Stadt als Raum des Fürsten? Zur Baupolitik der Mainzer Kurfürsten in ihrer Residenzstadt ab der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts, Ostfildern (Jan Thorbecke Verlag) 2020
Rezensiert von Sébastien Schick

Anna Lingnau, Lektürekanon eines Fürstendieners. Die Privatbibliothek des Friedrich Rudolf von Canitz (1654–1699), Berlin, Boston (De Gruyter Oldenbourg) 2021
Rezensiert von Helga Meise

Thomas Hilarius Meyer, »Rute« Gottes und »Beschiß« des Teufels. Theologische Magie- und Hexenlehre an der Universität Tübingen in der frühen Neuzeit, Hamburg (tredition) 2019
Rezensiert von Georg Modestin

David Parrott, 1652. The Cardinal, the Prince, and the Crisis of the »Fronde«, Oxford (Oxford University Press) 2020
Rezensiert von Sven Externbrink

Ute Planert, Napoleons Welt. Ein Zeitalter in Bildern, Darmstadt (wbg Theiss) 2021
Rezensiert von Claude Michaud

Nicolas Schapira, Maîtres et secrétaires (XVIe–XVIIIe siècles). L’exercice du pouvoir dans la France d’Ancien Régime. Préface de Roger Chartier, Paris (Albin Michel) 2020
Rezensiert von Sebastian Kühn

Patricia Sorel, Napoléon et le livre. La censure sous le Consulat et l’Empire (1799–1815). Préface de Jean-Yves Mollier, Rennes (Presses universitaires de Rennes) 2020
Rezensiert von Anaïs Nagel

Maria Weber, Schuldenmachen. Eine soziale Praxis in Augsburg (1480–1532), Münster (Aschendorff) 2021
Rezensiert von David Sassu-Normand

NEUERE UND NEUESTE GESCHICHTE, 19.-21. JH.

Meike Sophia Baader, Alfons Kenkmann (Hg.), Jugend im Kalten Krieg. Zwischen Vereinnahmung, Interessenvertretung und Eigensinn, Göttingen (V&R unipress) 2021
Rezensiert von Anne-Marie Corbin

Gérard Bonet, L’agence Inter-France, de Pétain à Hitler. Une entreprise de manipulation de la presse de province (1936–1950), Paris (Éditions du Félin) 2021
Rezensiert von Françoise Denoyelle

Jens Ivo Engels, Frédéric Monier (ed.), History of Transparency in Politics and Society, Göttingen (V&R unipress) 2020
Rezensiert von Benno Nietzel

Alexander Gallus, Sebastian Liebold, Frank Schale (Hg.), Vermessungen einer Intellectual History der frühen Bundesrepublik, Göttingen (Wallstein) 2020; Axel Schildt, Medien-Intellektuelle in der Bundesrepublik. Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Gabriele Kandzora und Detlef Siegfried, Göttingen (Wallstein) 2020
Rezensiert von Frank Biess

Sophie Goetzmann, »Et les grands cris de l’Est«. Robert Delaunay à Berlin, 1912–1914, Paris (Éditions de la Maison des sciences de l’homme) 2021
Rezensiert von Michel Espagne

Helmut Grugger, Johann Holzner (Hg.), Der Generationenroman, Berlin (De Gruyter) 2021
Rezensiert von Aurélie Barjonet

Marc Lacheny, Maria Piok, Sigurd Paul Scheichl, Karl Zieger (Hg.), Französische Österreichbilder – Österreichische Frankreichbilder, Berlin (Frank & Timme) 2021
Rezensiert von Gildas Riant

Sébastien Ledoux (dir.), Les lois mémorielles en Europe, Rennes (Presses universitaires de Rennes) 2020
Rezensiert von Marcus Otto

Anne-Sarah Moalic, La marche des citoyennes. Le droit de vote des femmes en France 1870–1944, Paris (Les Éditions du Cerf) 2021
Rezensiert von Brigitte Studer

Isabelle Richefort (dir.), Aux sources de la paix. Les Archives du Service français de la SDN. Introduction de Maurice Vaïsse. Inventaire de Monique Constant et François Richefort, Paris (Éditions du CTHS) 2021
Rezensiert von Marcus M. Payk

Bénédicte Savoy, Afrikas Kampf um seine Kunst. Geschichte einer postkolonialen Niederlage, München (C. H. Beck) 2021
Rezensiert von Didier Marcel Houénoudé

Ines Soldwisch, Das Europäische Parlament 1979–2004. Inszenierung, Selbst(er)findung und politisches Handeln der Abgeordneten, Stuttgart (Kohlhammer) 2021
Rezensiert von Karim Fertikh

Monika Wulz, Nils Güttler, Max Stadler, Fabian Grütter (Hg.), Deregulation und Restauration. Eine politische Wissensgeschichte, Berlin (Matthes & Seitz Verlag) 2021
Rezensiert von Werner Bührer

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
Beiträger
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_z6ann
Bestandsnachweise