test Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte (ZWLG) 68 (2009) | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte (ZWLG) 68 (2009)

Titel der Ausgabe 
Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte (ZWLG) 68 (2009)
Weiterer Titel 

Herausgeber
Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg und Württembergischer Geschichts- und Altertumsverein
Erschienen
Stuttgart 2009: Kohlhammer Verlag
Erscheint 
Anzahl Seiten
593 S.
Preis
€ 49,--

 

Kontakt

Institution
Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte (ZWLG)
Land
Deutschland
c/o
Prof. Dr. Peter Rückert Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Konrad-Adenauer-Str. 4, 70173 Stuttgart.
Von
Sibeth, Uwe

Inhaltsverzeichnis

Folker Reichert und Peter Rückert, Reisen und Reiseliteratur im Spätmittelalter und in der frühen Neuzeit, S. 11

Klaus Herbers, Pilgertraditionen und Jakobusspuren in Südwestdeutschland, S. 19

Stefan Schröder, Dess glich ich all min tag nie gesechen hab vnd ob got wil nùt mer sechen wil. Fremd- und Selbstbilder in den Pilgerberichten des Ulmer Dominikaners Felix Fabri, S. 41

Volker Honemann, Reiseberichte des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit aus dem Südwesten des Deutschen Reiches, S. 63

Bernd Fuhrmann, Adliges Wirtschaften im Spätmittelalter. Das Beispiel Konrad von Weinsberg, S. 73

Nina Kühnle, Zwischen Landesteilung und Wiedervereinigung: Die württembergischen Höfe Stuttgart und Urach (1442-1482), S. 103

Sönke Lorenz, Johannes Reuchlin und die Universität Tübingen, S. 139

Gerhard Taddey, Der Baumeister Bernhard Sporer und sein letztes Bauwerk: Die St. Anna-Kapelle in Öhringen, S. 157

Wilfried Ott, Der Jägeratz in Württemberg, S. 185

Matthias Langensteiner, Kooperation oder Konfrontation? Die inner- und interkonfessionelle Politik Herzog Christophs von Württemberg im Reich, S. 239

Bernd Wunder, Der Franzoseneinfall in Württemberg 1707. Strategie - Kontributionen - Neutralitätsverhandlungen, S. 253

Andreas Kuhn, Die Auswirkungen der katholischen Aufklärung am Beispiel der Benediktinerreichsabtei Neresheim, S. 287

Ina Ulrike Paul, Diplomatie und Reformen „für Württembergs bleibende Größe“ - Philipp Christian Friedrich Graf von Normann-Ehrenfels (1756-1817) und die Entstehung des modernen württembergischen Staates, S. 321

Jürg Arnold, Die Bauten der Akademischen Gesellschaft Stuttgardia in Tübingen am Österberg 1894-1908, S. 345

Bernhard Mann, Kaiser Wilhelm II., König Wilhelm II. von Württemberg und die Zukunft der Monarchie um 1900, S. 377

Karl Römer, Die Gemeinde- und Kreisreform in Baden-Württemberg (1967 bis 1975), S. 391

Manuel Teget-Welz, Meisterwerke ohne Ende - Neues zu Niclaus Weckmann, S. 409

Volker Schäfer, Frischlins Wappen des kaiserlich gekrönten Poeten in seinem Ölporträt von 1634. Eine korrigierende Miszelle, S. 415

Boris Bigott und Martin Furtwängler, Das Handbuch der baden-württembergischen Geschichte, Bde. 1/1 - 5, Stuttgart 1992-2007, S. 417

Dominik Burkard, Rudolf Reinhardt (1928-2007). Ein Nachruf, S. 427

Buchbesprechungen, S. 435

Bericht der Kommission für geschichtliche Landeskunde für das Jahr 2008, S. 565

Albrecht Ernst, Mitteilungen des Württembergischen Geschichts- und Altertumsvereins, S. 568

Redaktionsrichtlinien für Beiträge in dieser Zeitschrift, S. 574

Franziska Häußermann, Register der Orte und Personen, S.577

Autoren und Mitarbeiter dieses Bandes, S. 591

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
26.06.2009
Autor(en)
Beiträger
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_z6ann
Bestandsnachweise 0044-3786