test Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte (ZWLG) 77 (2018) | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte (ZWLG) 77 (2018)

Titel der Ausgabe 
Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte (ZWLG) 77 (2018)
Weiterer Titel 

Herausgeber
Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg und Württembergischer Geschichts- und Altertumsverein
Erschienen
Stuttgart 2018: Kohlhammer Verlag
Erscheint 
ISBN
978-3-17-034380-1
Anzahl Seiten
585
Preis
49,--€

 

Kontakt

Institution
Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte (ZWLG)
Land
Deutschland
c/o
Prof. Dr. Peter Rückert Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Konrad-Adenauer-Str. 4, 70173 Stuttgart.
Von
Sibeth, Uwe

Inhaltsverzeichnis

Schwäbische Reichsstädte im Spätmittelalter

Sigrid Hirbodian, Einführung, S. 11

Roland Deigendesch, Die Reutlinger Friedensordnungen des späten Mittelalters. Aus der Arbeit am Reutlinger Urkundenbuch, S. 15

Erwin Frauenknecht, Reichsstädte im Dilemma. Königliche Verpfändungen im 14. Jahrhundert am Beispiel südwestdeutscher Reichsstädte, S. 31

Christian Jörg, Städtebund - Herrenbund - Bündnisgeflecht. Beobachtungen zu den politischen Rahmenbedingungen in den oberdeutschen Landen im späteren 14. Jahrhundert, S. 43

Hansmartin Schwarzmaier, Realität und Mythos. Ein rätselhaftes Dokument aus den letzten Stunden König Konradins und seines Freundes Friedrich von Baden-Österreich, S. 63

Monja Dotzauer, Die Bibliothek der Herzogin Sabine von Württemberg (1492-1564). Ein Spiegel spätmittelalterlicher Frömmigkeit und reformatorischer Neugier, S. 85

Carsten Kottmann, Luther- und Melanchthon-Autographe in der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart, S. 107

Dominik Gerd Sieber, Die Reformation der Stadtmauer. Reichstädtische Befestigungsanlagen in Ulm und den oberschwäbischen Nachbarstädten zwischen Transformation und Innovation im 16. Jahrhundert, S. 129

Jens Markus Schaum, Die Seiden-Handelskompanie und Seidenraupenzucht Herzog Friedrichs I. von Württemberg, S. 163

Joachim Brüser, Württemberg und das Reich. Die Bemühungen der Herzöge von Württemberg um eine Reichstagsstimme für das Herzogtum Teck zwischen 1653 und 1803, S. 195

Thomas Dorfner, "Condolenz und Gratulation". Württembergische Trauergesandtschaften und die Übergangsriten dynastischer Sukzession im 18. Jahrhundert, S. 235

Patrick Schumann, Das Gesandtenzeremoniell bei Herzog Carl Eugen von Württemberg (1744-1793), S. 253

Hans Peter Müller, Die württembergischen Liberalen am Vorabend der Revolution von 1848, S. 285

Dominik Burkard, Der Katholizismus - Profiteur der nationalsozialistischen Kirchenpolitik? Ein Beitrag zum Verhältnis der Konfessionen in Württemberg im „Dritten Reich". S. 305

Fritz Fischer, Ingrid-Sibylle Hoffmann und Maaike Van Rijn, Vielfältige Sammlungsobjekte und ihre Archivalien in neuem Licht. Ein interdisziplinäres Forschungsprojekt zur Kunstkammer der Herzöge von Württemberg, S. 355

Inga Quandel, Ein Porträt Friedrichs des Großen in Württemberg, S. 365

Buchbesprechungen, S. 381

Bericht der Kommission für geschichtliche Landeskunde für das Jahr 2017, S. 559

Nicole Bickhoff, Mitteilungen des Württembergischen Geschichts- und Altertumsvereins, S. 563

Richtlinien für Einreichung und Gestaltung von Manuskripten, S. 569

Franziska Häussermann, Register der Orte und Personen, S. 573

Autoren und Mitarbeiter dieses Bandes, S. 583

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
21.06.2018
Autor(en)
Beiträger
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_z6ann
Bestandsnachweise 0044-3786