test Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte (ZWLG) 80 (2021) | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte (ZWLG) 80 (2021)

Titel der Ausgabe 
Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte (ZWLG) 80 (2021)

Herausgeber
Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg und Württembergischer Geschichts- und Altertumsverein
Erschienen
Stuttgart 2021: Kohlhammer Verlag
ISBN
978-3-17-040127-3
Anzahl Seiten
695 S.
Preis
€ 49,00

 

Kontakt

Institution
Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte (ZWLG)
Land
Deutschland
c/o
Prof. Dr. Peter Rückert Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Konrad-Adenauer-Str. 4, 70173 Stuttgart.
Von
Sibeth, Uwe

Inhaltsverzeichnis

Denis Drumm und Miriam De Rosa: 830 – Das Jahr, in dem die Reliquien kamen. Das Kloster Reichenau als Knotenpunkt für Reliquientranslationen im 9. Jahrhundert
S. 13

Erwin Frauenknecht: Die frühen Staufer, die Klöster Lorch und Odenheim im Licht moderner Fälschungen
S. 39

Armin Torggler und Maria Lucia Weigel: Der Fuggerfaktor Georg Hörmann (1491–1552) und sein Luther auf Goldgrund
S. 61

Miriam Polack: Politische Lieder zur Reformation in Württemberg 1519 bis 1534
S. 85

Hermann Ehmer: ... schaden zum dott entpfangen. Die Opfer der Weinsberger Bluttat an Ostern 1525 und ihre Memoria
S. 119

Daniel Jütte: Überlebende von Hexenprozessen und das Ringen um Gerechtigkeit im Heiligen Römischen Reich
S. 155

Sabine Arend: Die Engelserscheinung von Dürrmenz 1563. Theologische und politische Implikationen einer Laienprophetie im evangelischen Württemberg
S. 181

Eberhard Fritz: Bündnispartner und Besatzungsmacht. Zur politischen Rolle Württembergs zwischen dem Restitutionsedikt und der Schlacht bei Nördlingen
S. 221

Edwin Ernst Weber: Bürgerrechte für die Armen? Innerdörfliche Sozialkonflikte um die Teilhabe an Genossenschaft und Gemeinde in Dunningen und Seedorf im 17. und 18. Jahrhundert
S. 255

Louis-David Finkeldei: Berichten, Begutachten und Versenden: Verwaltungskommunikation zwischen Württemberg und Mömpelgard im 18. Jahrhundert
S. 291

Oliver Auge: Das Haus Württemberg in der dynastischen Welt des 18. und 19. Jahrhunderts: Heiratsstrategien und Heiratspolitik einer Aufsteigerdynastie
S. 311

Christian Hlavag: Gärten in Württemberg und Baden im Jahr 1882 aus Sicht eines österreichischen Gärtners
S. 345

Konrad Dussel: Die württembergische Zeitungswelt und ihr struktureller Wandel seit dem späten 19. Jahrhundert
S. 361

Hiram Kümper: Das "Diarium Wirttembergicum" - Eine unbekannte historiografische Schrift von Christoph Bidembach (gest. 1622)
S. 395

Hans Harter: Die Grundlagen Rottweils im Hochmittelalter. Forschungs- und Lösungsansätze
S. 405

Ulrich Köpf: Kanoniker- und Kanonissenstifte im deutschen Südwesten. Zum Abschluss des Tübinger Stiftskirchenprojekts
S. 425

Dietmar Schiersner: Rolf Kießling (25. Juli 1941–22. Juni 2020). Nachruf
S. 445

Buchbesprechungen
S. 449

Bericht der Kommission für geschichtliche Landeskunde für das Jahr 2020
S. 661

Nicole Bickhoff: Mitteilungen des Württembergischen Geschichts- und Altertumsvereins
S. 669

Richtlinien für Einreichung und Gestaltung von Manuskripten
S. 669

Franziska Häussermann: Register der Orte und Personen
S. 673

Autoren und Mitarbeiter dieses Bandes
S. 693

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
02.06.2021
Autor(en)
Beiträger
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_z6ann
Bestandsnachweise 0044-3786