Jahrbücher für Geschichte Osteuropas 56 (2008), 2

Titel der Ausgabe 
Jahrbücher für Geschichte Osteuropas 56 (2008), 2
Weiterer Titel 

Erschienen
Stuttgart 2008: Franz Steiner Verlag
Erscheint 
vierteljährlich
Preis
Abo jährl. € 196,00, Einzelheft: € 56,00

 

Kontakt

Institution
Jahrbücher für Geschichte Osteuropas
Land
Deutschland
c/o
Redaktion: PD Dr. Katharina Kucher; Redaktion der Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung Landshuterstr. 4 D-93047 Regensburg
Von
Felmik Christine

Inhaltsverzeichnis

Abhandlungen

Thomas M. Bohn Vampirismus in Österreich und Preußen. Von der Entdeckung einer Seuche zum Narrativ der Gegenkolonisation

Tobias Grill
Ein Märtyrer für Licht und Wahrheit? Das Wirken Rabbiner Abraham Kohns in Lemberg (1844–1848)

Michael A. Reynolds
Native Sons: Post-Imperial Politics, Islam, and Identity in the North Caucasus, 1917–1918

Svetlana Malyševa
Festräume in einer Provinzstadt und ihre symbolische Bedeutung: Das Beispiel Gouvernement Kazan’ in den Jahren 1917–1927

Rezensionen

Jörg Baberowski (Hrsg.)
Moderne Zeiten? Krieg, Revolution und Gewalt im 20. Jahrhundert (Hiroaki Kuromiya)

Renato Cristin (Hrsg.)
Memento Gulag. Zum Gedenken an die Opfer totalitärer Regime (Wladislaw Hedeler)

Der Kommunismus im Museum. Formen der Auseinandersetzung in Deutschland und Ostmitteleuropa (Helena Srubar)

GegenErinnerung: Geschichte als politisches Argument im Transformationsprozess Ost-, Ost­mittel- und Südosteuropas (Peter Collmer)

Istorija i istoriki 2003. Istoriografičeskij vestnik; Istorija i istoriki 2004. Istoriografičeskij vestnik (Hans Hecker)

Sud’ba dvuch imperij. Rossijskaja i Avstro-Vengerskaja monarchii v istoričeskom razvitii ot rascveta do krušenija. „Nedelja istorikov“ Rossii i Vengrii (Andreas Kappeler)

Rosalind P. Blakesley, Susan E. Reid (Hrsg.)
Russian Art and the West: A Century of Dialogue in Painting, Architecture, and the Decorative Arts (Janet Kennedy)

Christophe von Werdt
Stadt und Gemeindebildung in Ruthenien. Okzidentalisierung der Ukraine und Weißrusslands im Spätmittelalter und in der Frühen Neuzeit (Alfons Brüning)

Elke Wimmer
„Novgorod – ein Tor zum Westen?“ Die Übersetzungstätigkeit am Hofe des Novgoroder Erzbischofs Gennadij in ihrem historischen Kontext (um 1500) (Jürgen W. Schmidt)

Mari H. Isoaho
The Image of Aleksandr Nevskiy in Medieval Russia. Warrior and Saint (Frithjof Benjamin Schenk)

Zoltan J. Kosztolnyik
The Dynastic Policy of the Árpáds, Géza I to Emery (1074–1204) (Márta Font)

Roland Cvetkovski
Modernisierung durch Beschleunigung. Raum und Mobilität im Zarenreich (Frithjof Benjamin Schenk)

Quellen zur Geschichte Sibiriens und Alaskas aus russischen Archiven (Gert Robel)

Dokumente zur 2. Kamčatkaexpedition Januar – Juni 1734. Akademiegruppe (Eva-Maria Stolberg)

Rossijsko-Amerikanskaja kompanija i izučenie Tichookeanskogo severa 1815–1841. Sbornik dokumentov (Michael Schippan)

Dmitrij Ju. Guzevič, Irina D. Guzevič
Velikoe Posol’stvo (Michael Schippan)

Eva-Maria
Auch Muslim – Untertan – Bürger. Identitätswandel in gesellschaftlichen Transformationspro­zessen der muslimischen Ostprovinzen Südkaukasiens (Ende 18. – Anfang 20. Jh.). Ein Beitrag zur vergleichenden Nationalismusforschung (Willard Sunderland)

Thomas Bach (Hrsg.)
Schelling in Rußland. Die frühen naturphilosophischen Schriften von Daniil Michajlovič Vellanskij (1774–1847) (Helmut W. Schaller)

Ricarda Vulpius
Nationalisierung der Religion. Russifizierungspolitik und ukrainische Nationsbildung 1860–1920 (Frank Sysyn)

Franziska Schedewie
Selbstverwaltung und sozialer Wandel in der russischen Provinz. Bauern und Zemstvo in Voronež, 1864–1914 (Guido Hausmann)

Roshanna P. Sylvester #
Tales of Old Odessa. Crime and Civility in a City of Thieves (Guido Hausmann)

Oliver Reisner
Die Schule der georgischen Nation. Eine sozialhistorische Untersuchung der nationalen Bewegung in Georgien am Beispiel der „Gesellschaft zur Verbreitung der Lese- und Schreibkunde unter den Georgiern“ (1850–1917) (Guido Hausmann)

Helmut Glück, Ineta Polanska
Johann Ernst Glück (1654–1705). Pastor, Philologe, Volksaufklärer im Baltikum und in Russland (Michael Schippan)

Kristine Wohlfart
Der Rigaer Letten Verein und die lettische Nationalbewegung von 1868 bis 1905 (Anja Wilhelmi)

Ulrike von Hirschhausen
Die Grenzen der Gemeinsamkeit. Deutsche, Letten, Russen und Juden in Riga 1860–1914 (Karsten Brüggemann)

Rex Rexheuser (Hrsg.)
Die Personalunionen von Sachsen-Polen 1697–1763 und Hannover-England 1714–1837. Ein Vergleich (Christian Preuße)

Henryk Kocój (Hrsg.)
Berlin wobec Konstytucji 3 Maja w świetle korespondencji Fryderyka Wilhelma II z posłami pruskimi w Warszawie Augustem Fryderykiem Goltzem i Giralomo Luccesinim (Michael Schippan)

Uwe Müller (Hrsg.)
Ausgebeutet oder alimentiert? Regionale Wirtschaftspolitik und nationale Minderheiten in Ostmitteleuropa (1867–1939) (Karl von Delhaes)

Mitteilungen der Gemeinsamen Kommission für die Erforschung der jüngeren Geschichte der deutsch-russischen Beziehungen (Jürgen W. Schmidt)

Nemcy v Prikam’e. XX vek: Sbornik dokumentov i materialov v 2-ch tomach (Dmytro Myeshkov)

Paul Gabel
And God Created Lenin: Marxism vs. Religion in Russia, 1917–1929 (Sandra Dahlke)

Natalija Mussijenko, Alexander Vatlin
Schule der Träume. Die Karl-Liebknecht-Schule in Moskau (1924–1938) (Corinna Kuhr-Korolev)

Catherine Merridale Iwans Krieg. Die Rote Armee 1939 bis 1945 (Andreas Hilger)

Jan C. Behrends
Die erfundene Freundschaft. Propaganda für die Sowjetunion in Polen und der DDR 1944–1957 (Heidi Hein-Kircher)

Irina Michutina Ukrainskij Brestskij mir (Georg Wurzer)

Joanna Beata Michlic
Poland’s Threatening Other. The Image of the Jew from 1880 to the Present (Kai Struve)

Katrin Steffen
Jüdische Polonität. Ethnizität und Nation im Spiegel der polnischsprachigen jüdischen Presse in Polen 1918–1939 (Anne-Christin Saß)

Jörg Osterloh
Nationalsozialistische Judenverfolgung im Reichsgau Sudetenland 1938–1945 (Volker Zimmermann)

Tamás Krausz
The Soviet and Hungarian Holocausts: A Comparative Essay (Franz Sz. Horváth)

Johan Dietsch
Making Sense of Suffering. Holocaust and Holodomor in Ukrainian Historical Culture (Stephan Merl)

Norbert Franz, Ljuba Kirjuchina (Hrsg.)
Sankt Petersburg – „der akkurate Deutsche“. Deutsche und Deutsches in der anderen russischen Hauptstadt. Beiträge zum Internationalen interdisziplinären Symposium in Potsdam, 23.–28. September 2003 (Christian Falk)

Willy Cohn
Kein Recht, nirgends. Tagebuch vom Untergang des Breslauer Judentums 1933–1941 (Maren Röger)

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_z6ann
Bestandsnachweise 0021-4019