Jahrbücher für Geschichte Osteuropas

Titel der Ausgabe 
Jahrbücher für Geschichte Osteuropas
Weiterer Titel 

Erschienen
Stuttgart 2003: Franz Steiner Verlag
Erscheint 
vierteljährlich
Preis
Jahresabonnement € 168,--, Einzelheft € 48,--

 

Kontakt

Institution
Jahrbücher für Geschichte Osteuropas
Land
Deutschland
c/o
Redaktion: PD Dr. Katharina Kucher; Redaktion der Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung Landshuterstr. 4 D-93047 Regensburg
Von
Christine Felmik

Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, Heft 1/2003

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Abhandlungen

Ernest A. Zitser: Politics in the State of Sober Drunkenness: Parody and Piety at the Court of Peter the Great Seite 1
Eduard thaden: Marxist Historicism and the Crises of Soviet Historiography Seite 16

------

Jörg Baberowski: Archivlandschaften – Geschichtswissenschaft in Post-Sowjetischer Zeit Seite 35

Jörg Baberwoski: Arbeit an der Geschichte. Vom Umgang mit den Archiven Seite 36

Jan Plamper: Archival Revolution or Illusion? Historicizing The Russian Archives an Our Work in Them Seite 57

Laura Engelstein: The Archives Talk Back: Unofficial Collections in Imperial, Soviet and Post-Soviet Russia Seite 70

Peter Holquist: A Tocquevillean “Archival Revolution”: Archival Change in the Longue Durée Seite 77

Igal Halfin: Poetics in the Archives: The Quest for “True” Bolshevik Documents Seite 84

Diskussion

Petar Milich: Florin Curta The Making of the Slavs. History and Archaeology of the Lower Danube Region c. 500–700; P. M. Barford The Early Slavs. Culture and Society in Early Medieval Europe; Ivo Vukcevich Rex Germanorum. Populos Sclavorum. An Inquiry into the Origin and Early History of the Serbs/Slavs of Sarmatia, Germania, and Illyria Seite 90

Buchbesprechungen
Besprechungen

Regionalgeschichte in Europa. Methoden und Erträge der Forschung zum 16. bis 19. Jahrhundert (Matthias Middell) Seite 99
Bernard Linek, Kai Struve (Hrsg.) Nacjonalizm a tozsamosc narodowa w Europie Srodkowo-Wschodniej w XIX i XX w. (Kerstin S. Jobst) Seite 100
Jirí Vykoukal, Bohuslav Litera, Miroslav Teichmann Vznik, vyvoj a rozpad sovetského bloku 1944–1989 (Michael Reiman) Seite 101
Igor‘ Pavlovic Saskol’skij Ekonomiceskie otnosenija Rossii i svedskogo gosudarstva v XVII v. (Stefan Troebst) Seite 102
Detlef Jena Potemkin. Favorit und Feldmarschall Katharinas der Großen (Kerstin S. Jobst) Seite 104
Stranicy Rossijskoj istorii. Mezvuzovskij sbornik k 60-letiju so dnja rozdenija professora G. A. Tiskina (Stefan Hartmann) Seite 106
Daniel Balmuth The Russian Bulletin, 1863–1917. A Liberal Voice in Tsarist Russia (Claudia Weiss) Seite 107
Igor’ Narskii Zhizn’ v katastrofe: Budni naseleniia Urala v 1917–1922 gg. (Donald J. Raleigh) Seite 108
Ludmila Thomas, Viktor Knoll (Hrsg.) Zwischen Tradition und Revolution: Determinanten und Strukturen sowjetischer Aussenpolitik 1917–1941 (Hugh Ragsdale) Seite 109
Lennart Samuelson Plans for Stalin’s War Machine. Tukhachevskii and Military-Economic Planning, 1925–1941 (Harald Moldenhauer) Seite 110
David Carlton Churchill and the Soviet Union (Donal O’Sullivan) Seite 111
Bernadetta Wojtowicz Geschichte der Ukrainisch-Katholischen Kirche in Deutschland vom Zweiten Weltkrieg bis 1956 (Torsten Wehrhahn) Seite 112
Taras Hunczak On the Horns of a Dilemma. The Story of the Ukrainian Division Halychyna; Andrij Boljanovs’kyj Dyvizija ”Halycyna”. Istorija; Edward Prus SS Galizien. Patrioci czy zbrodniarze (Frank Golczewski) Seite 113
Istorija Pridnestrovskoj Moldavskoj Respubliki. Ministerstvo Prosvescenija Pridnestrovskoj Moldavskoj Respubliki. Pridnestrovskij Gosudarstvennyj Universitet im. T. G. Sevcenko. Naucno-issledovatel’skaja laboratorija istorii Pridnestrov’ja; Fenomen Pridnestrov’ja. Pridnestrovskij Gosudarstvennyj Universitet im. T. G. Sevcenko. Naucno-issledovatel’skaja laboratorija istorii Pridnestrov’ja (Stefan Troebst) Seite 118
Max Kaufmann Churbn Lettland. Die Vernichtung der Juden Lettlands; Solomon Atamuk Juden in Litauen. Ein geschichtlicher Überblick vom 14. bis 20. Jahrhundert (Verena Dohrn) Seite 120
Jerzy Kloczowski A History of Polish Christianity (Hans-Werner Rautenberg) Seite 122
L. E. Gorizontov Paradoksy imperskoj politiki. Poljaki v Rossii i Russkie v Pol’se (Werner Benecke) Seite 123
Gertrud Pickhan „Gegen den Strom“. Der Allgemeine Jüdische Arbeiterbund „Bund“ in Polen 1918–1939 (Michael G. Esch) Seite 124
Mark Biondich Stjepan Radic, the Croat Peasant Party, and the Politics of Mass Mobilization, 1904–1928 (Stjepan Matkovic) Seite 126
Klaus Bachmann „Ein Herd der Feindschaft gegen Rußland“. Galizien als Krisenherd in den Beziehungen der Donaumonarchie mit Rußland (1907–1914) (Friedrich Kießling) Seite 127
Nikolaj Il’ic Pokrovskij Kavkazskie vojny i imamat Samilja; Abdurachman iz Gazikumucha: Kniga vospominanij Sajjida Abdurachmana, syna ustada sejcha tarikata Dzamaluddina al-Chusajni o delach zitelej Dagestana i Cecni (Clemens P. Sidorko) Seite 129

Anzeigen Seite 132

Chronik Seite 154

Eingegangene Veröffentlichungen Seite 156

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
Klassifikation
Epoche(n)
Region(en)
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_z6ann
Bestandsnachweise 0021-4019