Jahrbücher für Geschichte Osteuropas 62 (2014), 2

Titel der Ausgabe 
Jahrbücher für Geschichte Osteuropas 62 (2014), 2
Weiterer Titel 
Katastrophen im östlichen Europa

Erschienen
Stuttgart 2014: Franz Steiner Verlag
Erscheint 
vierteljährlich
Preis
Abo jährl. € 249,00 plus Versandkosten, Einzelheft € 66,10

 

Kontakt

Institution
Jahrbücher für Geschichte Osteuropas
Land
Deutschland
c/o
Redaktion: PD Dr. Katharina Kucher; Redaktion der Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung Landshuterstr. 4 D-93047 Regensburg
Von
Felmik, Christine

Inhaltsverzeichnis

INHALTSVERZEICHNIS

Abhandlungen

MARC ELIE / KLAUS GESTWA Zwischen Risikogesellschaft und Katastrophenkulturen: Zur Einführung in die Katastrophengeschichte des östlichen Europas, S. 161‒179

ANNA ANANIEVA, ROLF HAASER Wasserströme und Textfluten: Die Überschwemmungskatastrophen 1824 in St. Petersburg und 1838 in Ofen und Pesth als Medienereignisse in der deutschsprachigen Prager Presse, S. 180‒214

PETĂR PETROV Worin bestand eigentlich das Desaster?: Überflutung und Wiederaufbau in einem bulgarischen Dorf 2012, S. 215‒236

DOMINK COLLET Hungern und Herrschen: Die Hungerkrise 1770–1772 und die Erste Teilung Polens, S. 237‒254

ROBERT KINDLER Famines and Political Communication in Stalinism: Possibilities and Limits of the Sayable, S. 255‒272

NIGEL RAAB The Tashkent Earthquake of 1966: The Advantages and Disadvantages of a Natural Tragedy, S. 273‒294

Chronik

CARSTEN GOEHRKE Werner G. Zimmermann (1925–2014), S. 317‒317

HEINRICH RIGGENBACH Rudolf Bächtold zum Gedenken, S. 318‒320

Rezensionen

KARSTEN BRÜGGEMANN, RALPH TUCHTENHAGEN Tallinn. Kleine Geschichte der Stadt. (Andres Andresen) S. 295

DAVID B. MILLER Saint Sergius of Radonezh, His Trinity Monastery, and the Formation of the Russian Identity. (Scott M. Kenworthy) S. 296

SVETLANA JU. MALYŠEVA Prazdnyj den’, dosužij večer. Kul’tura dosuga rossijskogo provincial’nogo goroda vtoroj poloviny XIX ‒ načala XX veka. (Lutz Häfner) S. 297

VICTORIA FREDE Doubt, Atheism, and the Nineteenth-Century Russian Intelligentsia. (Martin Schulze Wessel) S. 299

VALERIE KIVELSON / KAREN PETRONE / NANCY SHIELDS KOLLMANN The New Muscovite Cultural His-tory. A Collection in Honor of Daniel B. Rowland. (Michail Krom) S. 300

ANDREA ZINK Wie aus Bauern Russen wurden. Die Konstruktion des Volkes in der Literatur des russi-schen Realismus 1860‒1880. (Julia Herzberg) S. 302

JOHN W. STEINBERG All the Tsars Men. Russia’s General Staff and the Fate of the Empire, 1898‒1914. (Reinhard Nachtigal) S. 304

DOMINIC C. B. LIEVEN Russia against Napoleon. The battle for Europe, 1807 to 1814. (Andreas R. Hofmann) S. 305

MARTIN SCHULZE WESSEL Revolution und religiöser Dissens. Der römisch-katholische und der rus-sisch-orthodoxe Klerus als Träger religiösen Wandels in den böhmischen Ländern bzw. in Russland 1848‒1922. (Alfons Brüning) S. 307

MARK BIONDICH The Balkans. Revolution, War and Political Violence since 1878. (Daniel Lalić) S. 310

ALMUT BUES Die Apologien Herzog Albrechts. (Udo Arnold) S. 311

JÖRG BABEROWSKI Verbrannte Erde. Stalins Herrschaft der Gewalt. (Mark Edele) S. 313

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am