test Vorgänge 160, 41 (2002), 4 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Vorgänge 160, 41 (2002), 4

Titel der Ausgabe 
Vorgänge 160, 41 (2002), 4
Weiterer Titel 
Macht und Charisma

Erschienen
Leverkusen 2002: Leske + Budrich Verlag
Erscheint 
4 Ausgaben pro Jahr
Preis
9,50 €

 

Kontakt

Institution
vorgänge. Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik
Land
Deutschland
c/o
Redaktion vorgänge Dieter Rulff (verantwortlicher Redakteur) Haus der Demokratie und Menschenrechte Greifswalder Str. 4 10405 Berlin Tel.: 030/2175 0858 Fax.: 030/2363 8206
Von
Cammann, Alexander

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

in diesen Tagen erscheint Heft 160 der Zeitschrift "vorgänge" mit dem Themenschwerpunkt "Macht und Charisma". Es kann beim Verlag ( mailto:lbjournals@aol.com <mailto:lbjournals@aol.com> oder Tel. 02171/4907-0) bestellt werden. Anbei das Inhaltsverzeichnis sowie weitere Informationen. Fröhliche Weihnachten und ein glückliches Jahr 2003 wünschen aus Berlin Thymian Bussemer und Alexander Cammann

(Heftschwerpunkte im kommenden Jahr: Das nächste Heft 1/2003 erscheint im März zum Thema "Ostdeutschland als Lebensform?". Es schreiben Alexander Thumfart, Wolfgang Engler, Marianne Birthler, Detlef Pollack, Gary S. Schaal und viele andere. Heft 162 (Heft 2/2003 – Juni): „Ante portas: die EU-Osterweiterung“ Heft 163 (Heft 3/2003 – September): „Bildung und Bildungspolitik jenseits von PISA“)

Inhaltsverzeichnis

vorgänge 160
Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik
41. Jahrgang, Dezember 2002, Heft 4

Macht und Charisma

Editorial
(S. 1-3)

Michael Th. Greven
Charismatische Herrschaft und Vertrauen in Neuen Sozialen Bewegungen
Demokratietheoretische Probleme – lebensweltliche Erfahrungen
(S. 4-16)

Wolther von Kieseritzky
„Alle unsere Hoffnungen erfüllt...“
Die Sehnsucht nach Charisma: Willy Brandt und die Deutschen
(S. 17-27)

Dominik Geppert
Krise, Charisma und Führungskraft
Zum Verhältnis von Persönlichkeit, Regierungssystem und politischem
Wandel am Beispiel von Margaret Thatcher
(S. 28-36)

Lothar Probst
Die Erzeugung „vorwärtsgerichteter Unruhe“
Überlegungen zum Charisma von Jörg Haider
(S. 37-43)

Werner Dieball
Die Körpersprache – ein Weg zum Charisma?
Gerhard Schröder und Edmund Stoiber in den TV-Duellen des
Bundestagswahlkampfs 2002
(S. 44-55)

Wahied Wahdat-Hagh
Islamistisches Charisma und totalitäre Herrschaft
(S. 56-58)

Kari Palonen
Herrschaft und Rhetorik bei Max Weber
(S. 59-67)

Thymian Bussemer/Alexander Cammann/Felix Serrao
Der kühle Glanz des Charismas
Ein aktueller Literaturbericht
(S. 68-76)
[Wilfried Nippel (Hg.): Virtuosen der Macht. Herrschaft und Charisma von Perikles bis Mao, C.H. Beck: München 2000 Walter Jacobs (Hg.): Charisma. Revolutionäre Macht im individuellen und kollektiven Erleben, Chronos: Zürich 1999 Frank Brettschneider: Spitzenkandidaten und Wahlerfolg. Personalisierung – Kompetenz – Parteien. Ein internationaler Vergleich, Westdeutscher Verlag: Wiesbaden 2002 Jürg Häusermann (Hg.): Inszeniertes Charisma. Medien und Persönlichkeit, Max Niemeyer: Tübingen 2001 Malte Lenze: Postmodernes Charisma, Marken und Stars statt Religion und Vernunft, Deutscher Universitäts-Verlag: Wiesbaden 2002 Holger Daners: Charisma in Organisationen. Die Perpetuierung charismatischer Führung, Shaker: Aachen 1999 Uwe Pörksen: Die politische Zunge. Eine kurze Kritik der öffentlichen Rede, Klett-Cotta: Stuttgart 2002 Horst Ferdinand: Reden, die die Republik bewegten, Leske + Budrich: Opladen 2002 Karl-Rudolf Korte (Hg.): „Das Wort hat der Herr Bundeskanzler.“ Eine Analyse der großen Regierungserklärungen von Adenauer bis Schröder, Westdeutscher Verlag: Wiesbaden 2002 Klaus Stüwe (Hg.): Die großen Regierungserklärungen der deutschen Bundeskanzler von Adenauer bis Schröder, Leske+Budrich: Opladen 2002 Klaus Körner (Hg.): Winston S. Churchill. Reden in Zeiten des Krieges. Europa Verlag: Hamburg 2002 Ian Kershaw: Hitlers Macht. Das Profil der NS-Herrschaft, dtv: München 2001 Ian Kershaw: Der Hitler-Mythos. Führerkult und Volksmeinung, DVA: Stuttgart 1999 Barbara Zehnpfennig: Hitlers Mein Kampf. Eine Interpretation, Wilhelm Fink: München 2002 Georg Eickhoff: Das Charisma der Caudillos: Cárdenas, Franco, Péron, Vervuert: Frankfurt/Main 1999 Herbert Schneider: Ministerpräsidenten. Profil eines politischen Amtes im deutschen Föderalismus, Leske+Budrich: Opladen 2001 Arnulf Baring/Gregor Schöllgen: Kanzler, Krisen, Koalitionen, Siedler: Berlin 2002 Peter Merseburger: Willy Brandt 1913-1992. Visionär und Realist, München: DVA 2002 Jürgen Hogrefe: Gerhard Schröder. Ein Porträt, Berlin: Siedler 2002 Reinhard Urschel: Gerhard Schröder. Eine Biographie, München: DVA 2002 Werner Dieball: Gerhard Schröder. Körpersprache. Wahrheit oder Lüge? Prewest: Bonn 2002 Matthias Geis/Bernd Ulrich: Der Unvollendete. Das Leben des Joschka Fischer, Alexander Fest: Berlin 2002 Herlinde Koelbl: Spuren der Macht. Die Verwandlung des Menschen durch das Amt. Eine Langzeitstudie, Knesebeck: München 2000 Gabriele Kahnert: Bühnen der Macht. Bilder aus Bonn, Hamburg: Hamburger Edition 1999]

Essay

Mechtild Jansen
Die Familie zwischen neuer Ideologie und gesellschaftlicher Realität
Eine Polemik
(S. 77-85)

Kommentare und Kolumnen

Christoph Butterwegge
Wie die Themen der Rechten zu Themen der Mitte werden
(S. 86-93)

Walter Beltz
Die Black-Muslim-Bewegung: Eine innenpolitische Herausforderung für die
USA
(S. 94-97)

Götz-Dietrich Opitz
Der Terror und die Todesstrafe in den USA
Nach dem 11. September geraten die Gegner in die Defensive
(S. 98-105)

Benjamin Hoff/Florian von Alemann
Le Pens Wahlerfolg – nur ein Betriebsunfall?
Das französische Parteiensystem steckt in der Krise
(S. 106-114)

Tomás Kafka
Was es bedeutet, Jude zu sein
Ein Zwischenruf aus Prag
(S. 115-116)

Hans Lisken
Grundrechte und Globalisierung
(S. 117-125)

Thymian Bussemer/Alexander Cammann
Gerhard Szczesny †
(S. 126-127)

Kritik

Jens Hacke
Langer Abschied vom Staat?
Ein Blick auf neuere Literatur zu Staat und Staatlichkeit
(S. 128-132)
[Hans Fenske: Der moderne Verfassungsstaat. Eine vergleichende Geschichte von der Entstehung bis zum 20. Jahrhundert, Schöningh: Paderborn u.a. 2001 Stefan Breuer: Der Staat. Entstehung, Typen, Organisationsstadien, Rowohlt Taschenbuch: Reinbek 1998 Wolfgang Reinhard: Geschichte der Staatsgewalt. Eine vergleichende Verfassungsgeschichte Europas von den Anfängen bis zur Gegenwart, C.H. Beck: München 2000 Rudolf Weber-Fas: Über die Staatsgewalt. Von Platons Idealstaat bis zur Europäischen Union, C.H. Beck: München 2000]

Rainer Weber
Wenn der Bürger mit der Firma Abenteuerspielplätze baut ...
Endlich erschienen: Ein Handbuch über Corporate Citizenship und
Bürgergesellschaft
(S. 133-134)
[Diethelm Damm/Reinhard Lang/UPJ-Bundesinitiative: Handbuch Unternehmenskooperation. Erfahrungen mit Corporate Citizenship in Deutschland, Bonn/Hamburg]

Bestellungen an:

Verlag Leske + Budrich, Postfach 300 551, 51334 Leverkusen
Tel.: 02171 / 49070, Fax: 02171 / 490711
e-mail: lbjournals@aol.com
www.leske-budrich.de

Erscheinen und Bezugsbedingungen:

Die Zeitschrift "vorgänge" erscheint vierteljährlich mit einem jeweiligen Umfang von ca. 130 Seiten. Das Einzelheft kostet 10 €. Im Abonnement kostet die Zeitschrift jährlich 36 € zuzüglich Versand- und Vertriebskosten; für Studierende, Referendare, Wehr- und Zivildienstleistende und Arbeitslose 27 € zuzüglich Versand- und Vertriebskosten.

Redaktion:

Redaktion vorgänge
Thymian Bussemer und Alexander Cammann (verantwortliche Redakteure)
Haus der Demokratie und Menschenrechte
Greifswalder Str. 4
10405 Berlin
Tel.: 030 / 3435 1900
Fax.: 030 / 2045 0257
e-mail: TBussemer@compuserve.com
CammannA@geschichte.hu-berlin.de
Internet: www.leske-budrich.de

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
18.12.2002
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_z6ann
Bestandsnachweise 0507-4150