test Zeitschrift für Agrargeschichte und Agrarsoziologie: ZAA 56 (2008), 1 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Zeitschrift für Agrargeschichte und Agrarsoziologie: ZAA 56 (2008), 1

Titel der Ausgabe 
Zeitschrift für Agrargeschichte und Agrarsoziologie: ZAA 56 (2008), 1
Weiterer Titel 
Geschlechterperspektiven: Frauen in ländlichen Gesellschaften

Herausgeber
Gesellschaft für Agrargeschichte und der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft
Erschienen
Frankfurt/M. 2008: DLG-Verlag
Erscheint 
2x jährlich
ISBN
ISSN 0044-2194
Anzahl Seiten
116 S.
Preis
41 €

 

Kontakt

Institution
Zeitschrift für Agrargeschichte und Agrarsoziologie : ZAA
Land
Deutschland
c/o
Geschäftsführende Herausgeber: Johann Kirchinger (johann.kirchinger@theologie.uni-r.de); Gunter Mahlerwein (guntermahlerwein@aol.com). Versand: DLG-Verlag GmbH ZAA Redaktion Eschborner Landstr.122 60489 Frankfurt Tel.: 0 69/2 47 88-451 Fax: 0 69/2 47 88-480 dlg-verlag@dlg-frankfurt.de
Von
Michael Kindt

Mit den „Frauen in ländlichen Gesellschaften“ greift das aktuelle Heft der Zeitschrift ein Thema auf, das in der Agrargeschichte nach wie vor nicht zu den bevorzugten Forschungsfeldern zählt. So gehört zwar der tief greifende Wandel, den die ländliche Gesellschaft vom Mittelalter bis zur Gegenwart im Zuge vielschichtiger Modernisierungs- und Technisierungsprozesse durchlaufen hat, bis heute zu den wichtigen agrarhistorischen Fragestellungen. Welchen Anteil allerdings Frauen an diesem Prozess hatten und wie sich der landwirtschaftliche Strukturwandel auf das Alltagsleben beispielsweise von Bäuerinnen auswirkte – arüber wissen wir noch immer relativ wenig.

Inhaltsverzeichnis

Editorial:
Dorothee Rippmann: Liebe, Geschlechterverhältnis und komplementäre Welten: Überlegungen zum Spätmittelalter S. 11-32

Ursula Schlude: Agrarexpertin am fürstlichen Hof. Überlegungen zur Sozial- und Geschlechtergeschichte des Agrarwissens in der Frühen Neuzeit S. 33-48

Mathilde Schmitt: Ein klarer innerer Trieb zur Wissenschaft. Pionierinnen in Agrarstudium und Agrarforschung S. 49-63

Abstracts: S 64- 66

FORUM
Anna-Carolina Vogel: Zur geschlechtsspezifischen Ungleichheit vor dem Tod. Ergebnisse einer aggregativen Kirchenbuchauswertung S. 64-72

Eva-Maria Lerche: Forschungsbericht: Alltag und Lebenswelt von heimatlosen Armen (‚Landarme‘) im 19. Jahrhundert in Westfalen S. 72-80
Harald Bischoff: „Erwerbsgartenbau im Wandel: Von den Klostergärten zum modernen Wirtschaftszweig“ (Fachtagung der Gesellschaft für Agrargeschichte, 13.-14. Juni 2008 in Erfurt) S. 80-81

REZENSIONEN S.81-115

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
20.03.2008
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen
Bestandsnachweise 0044-2194