test Mittelweg 36, Zeitschrift des Hamburger Instituts für Sozialforschung 16 (2007), 5 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Mittelweg 36, Zeitschrift des Hamburger Instituts für Sozialforschung 16 (2007), 5

Titel der Ausgabe 
Mittelweg 36, Zeitschrift des Hamburger Instituts für Sozialforschung 16 (2007), 5
Weiterer Titel 
Der Krieg im Irak

Herausgeber
Hamburger Institut für Sozialforschung Redaktion: Martin Bauer, Gaby Zipfel Redaktionsassistenz, Werbung und Vertrieb: Patricia Hansel
Erschienen
Erscheint 
zweimonatlich
ISBN
978-3-936096-34-7
Anzahl Seiten
108 Seiten
Preis
Einzelausgabe € 9.50, Jahresabonnement € 48.- plus Versandgebühr

 

Kontakt

Institution
Mittelweg 36. Zeitschrift des Hamburger Instituts für Sozialforschung
Land
Deutschland
c/o
Redaktion Zeitschrift »Mittelweg 36« des Hamburger Instituts für Sozialforschung Mittelweg 36 20148 Hamburg Tel.: 040/414 097 84 Fax.: 040/414 097 11 E-Mail: <zeitschrift@mittelweg36.de>
Von
Hansel, Patricia

Sehr geehrte Damen und Herren,
die neue Ausgabe der Zeitschrift des Hamburger Instituts für Sozialforschung ist erschienen. Sie ist ab sofort über den Buchhandel oder direkt bei der Redaktion zu beziehen.

Redaktion »Mittelweg 36«
Martin Bauer, Gaby Zipfel
Mittelweg 36, 20148 Hamburg
Tel.: 040/414097-0, Fax: 040/414097-11
Email: zeitschrift@mittelweg36.de

Weitere Informationen über das Institut und seine Publikationen finden Sie im Internet unter www.his-online.de

Mit freundlichen Grüßen

Patricia Hansel

Inhaltsverzeichnis

Thema

Bernd Greiner: Aus gegebenem Anlass.
Ein Krieg, der mit einer Lüge begann und im Desaster enden musste

Summary: In View of Recent Events: A War That Began with a Lie and Had to End in Disaster
(Is Iraq a second Vietnam? Recent publications authored by former members of the U.S. military and government condemning the Bush administration’s entry into and conduct of the Iraq War are, so Bernd Greiner’s argument, significant not only as evidence of the current president’s abuse of power. They highlight the need for re-examining the structural and institutional framework of U.S. foreign and security policy as well as the realities of power relations between the executive, the legislative, and the military.)

Chris Hedges und Laila Al-Arian: Der schmutzige Krieg. US-Soldaten berichten aus ihrem Alltag im Irak

Summary: A Dirty War: US Soldiers Report on Their Experience in Iraq
(This article, reprinted from the 30 July 2007 issue of The Nation, reports on the magazine’s investigation of the experiences of U.S. military members in Iraq, focusing in particular on encounters with Iraqi civilians. In interviews conducted by the authors for The Nation, fifty combat veterans describe in detail the daily operations of the occupation forces, revealing that disregard for the lives of Iraqis and acts of abuse or unwarranted and indiscriminant violence are far more common that has been admitted to date.)

Literaturbeilage

Matthias Christen und Anton Holzer: Mythos Magnum. Die Geschichte einer legendären Fotoagentur

Aufsätze

Jeremy Harding: Hinter der Falltür. Walter Benjamins letzte Tage

Michael Wildt: Erkennen, kein Verstehen. In Erinnerung an Raul Hilberg (1926 – 2007)

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
02.11.2007
Klassifikation
Epoche(n)
Region(en)
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_z6ann
Bestandsnachweise 0941-6382