test Mittelweg 36, 11 (2002), 3 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Mittelweg 36, 11 (2002), 3

Titel der Ausgabe 
Mittelweg 36, 11 (2002), 3
Weiterer Titel 
Metaphern

Herausgeber
Hamburger Institut für Sozialforschung Redaktion: Gaby Zipfel (verantwortlich) Redaktionsassistenz, Werbung und Vertrieb: Patricia Hansel
Erschienen
Erscheint 
zweimonatlich
ISBN
3-936096-02-3
Anzahl Seiten
96 S.
Preis
€ 9,50

 

Kontakt

Institution
Mittelweg 36. Zeitschrift des Hamburger Instituts für Sozialforschung
Land
Deutschland
c/o
Redaktion Zeitschrift »Mittelweg 36« des Hamburger Instituts für Sozialforschung Mittelweg 36 20148 Hamburg Tel.: 040/414 097 84 Fax.: 040/414 097 11 E-Mail: <zeitschrift@mittelweg36.de>
Von
Hansel, Patricia

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 15. Juni 2002 erschien die neue Ausgabe der Zeitschrift des Hamburger Instituts für Sozialforschung »Mittelweg 36« mit folgenden Beiträgen:

Inhaltsverzeichnis

11. Jahrgang, Juni/Juli 2002, Nr. 3

Hans Andree
Das letzte Relikt Gutenbergs. Vom Umgang mit der rechten Satzkante

Jan Philipp Reemtsma
Was heißt: Eine Metapher verstehen?

Christian Schneider
Die Narbe des Odysseus. Die Wunden der Moderne und die Krise des Augenzeugen

Klaus Naumann
»Soldaten sind Mörder.« Erkundungen auf dem Feld der Ehre

Bernd Greiner
Die »dritte Linie«. Der Schriftsteller Don DeLillo als Historiker

Andreas Willisch
Warten auf eine andere Gesellschaftsordnung. Ole Möllenthin, geb. 1942, Melker und Parteisekretär

In der Literaturbeilage:

Lars Clausen
Die ersten zehn Jahre Mittelweg 36. Rede zu einem abgesagten Fest

Thomas Neumann
Ein ruhiges Land

Lothar Baier
Aufgerüstete Provinz. Zu Thomas Neumanns Aufsatz »Ein ruhiges Land«

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
28.06.2002
Klassifikation
Epoche(n)
Region(en)
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_z6ann
Bestandsnachweise 0941-6382