Aus Politik und Zeitgeschichte 71 (2021), 16

Titel
Aus Politik und Zeitgeschichte 71 (2021), 16.
Weitere Titelangaben
Sowjetunion


Hrsg. v.
Bundeszentrale für politische Bildung
Heft(e)
16
Erschienen
Preis
kostenlos
Herausgeber d. Zeitschrift
Bundeszentrale für politische Bildung
Erscheinungsweise
27 Ausgaben pro Jahr
Kontakt
Redaktion „Aus Politik und Zeitgeschichte“ Bundeszentrale für politische Bildung Adenauerallee 86 53113 Bonn Redaktion: Johannes Piepenbrink <johannes.piepenbrink@bpb.de> Anne Seibring <anne.seibring@bpb.de> Anne-Sophie Friedel <anne-sophie.friedel@bpb.de> Sascha Kneip <sascha.kneip@bpb.de> Julia Günther <julia.guenther@bpb.de> Robin Siebert (Volontär) <Robin.Siebert@bpb.de>

Nicht erst seit das in Russland entwickelte Corona-Vakzin "Sputnik V" genannt wurde, ist eine Bezugnahme auf tatsächliche oder vermeintliche Erfolge der Sowjetunion Teil der aktuellen (Geschichts-)Politik der Russischen Föderation. Das Sowjetische existiert neben dem Postsowjetischen, also den Erfahrungen mit den Umwälzungen und Unsicherheiten nach 1991, weiter.

Die größte erinnerungskulturelle Rolle spielt dabei der Sieg der Roten Armee im "Großen Vaterländischen Krieg", der mit dem Überfall NS-Deutschlands auf die Sowjetunion vor 80 Jahren, am 22. Juni 1941, begann und mit der Kapitulation der Wehrmacht am 8./9. Mai 1945 endete. Mittlerweile geht die Forschung von etwa 27 Millionen Opfern auf sowjetischer Seite aus.

Inhalt

Anne Seibring
Editorial

Maike Lehmann
Von der Hartnäckigkeit eines Attributs. Das (Post-)Sowjetische als politische und identitätsrelevante Ressource

Julia Obertreis
Sowjetunion global. Exportmodell – Drehscheibe – Aggressor

Jörg Baberowski
Sowjetische Geschichte als Gewaltgeschichte

Susanne Schattenberg
Nach Stalin: Das Funktionieren der UdSSR

Jochen Hellbeck
"Wehe dem Land der Verbrecher!" Die Sowjetunion im Kampf gegen Hitler-Deutschland

Frank Grüner
Sowjetbürger, Religionsgemeinschaft, nationale Minderheit. Juden und jüdisches Leben in der Sowjetunion

Irina Scherbakowa
Sackgasse Sowjetvergangenheit. Zum Erbe der UdSSR in Russland – Essay

Zitation
Aus Politik und Zeitgeschichte 71 (2021), 16. in: H-Soz-Kult, 28.04.2021, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-13037>.
Weitere Hefte ⇓