test Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 53 (2005), 9 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 53 (2005), 9

Titel der Ausgabe 
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 53 (2005), 9
Weiterer Titel 

Herausgeber
Herausgeber: Prof. Dr. Wolfgang Benz (TU-Berlin) Prof. Dr. Georg G. Iggers (State University New York) Prof. Dr. Fritz Klein (em. HU-Berlin) Prof. Dr. Ernst Schubert (Universität Göttingen) Prof. Dr. Peter Steinbach (FU-Berlin) Prof. Dr. Ludmila Thomas (HU-Berlin) Redaktion: Friedrich Veitl (verantwortlich) Dr. des. Christoph Hölscher Jürgen Danyel Norbert Seidel
Erschienen
Berlin 2005: Metropol Verlag
Erscheint 
monatlich
Preis
Jahresabonnement: € 121,70, Ermäßigt: € 101,25, Studentenabonnement: € 91,50

 

Kontakt

Institution
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZfG)
Land
Deutschland
c/o
Technische Universität Berlin Zentrum für Antisemitismusforschung der Technischen Universität Berlin Redaktion Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZfG) Kaiserin-Augusta-Allee 104-106 10553 Berlin Tel. (030) 31 42 58 53 Mitglieder: Friedrich Veitl (verantwortl. Redakteur), veitl@metropol-verlag.de Redaktion: Frédéric Bonnesoeur, Julia Pietsch, Angelika Königseder, Detlev Kraack, Swen Steinberg, zfg@metropol-verlag.de Verlagsadresse: Metropol Verlag, Ansbacher Str. 70, 10777 Berlin
Von
Veitl, Friedrich

53. Jahrgang 2005 Heft 9

Erscheint am 15. September

Inhaltsverzeichnis

INHALT

ARTIKEL

Urs Altermatt / Damir Skenderovic: Kontinuität und Wandel des Rassismus
Begriffe und Debatten

Susanne zur Nieden: „Entmannung“
Zum juristisch-medizinischen Umgang mit abweichendem Sexualverhalten im Nationalsozialismus

Hannes Heer: Literatur und Erinnerung
Die Nazizeit als Familiengeheimnis

REZENSIONEN

Allgemeines

Michael Wachholz: Entgrenzung der Geschichte. Eine Untersuchung zum historischen Denken der amerikanischen Postmoderne. Heidelberg 2005 (Jens Kertscher)

Gregor Fitzi: Soziale Erfahrung und Lebensphilosophie: Georg Simmels Beziehung zu Henri Bergson. Konstanz 2002 (Reinhard Mehring)

Mark Bevir/Frank Trentmann (Hrsg.): Markets in Historical Contexts. Ideas and Politics in the Modern World. Cambridge 2004 (Thomas Buchner)

Dorothee Meyer-Kahrweg (Autorin u. Regie)/Hans Sarkowicz (Redaktion): Chronik des Jahrhunderts (CD). München 2004 (Stefan Jordan)

Mittelalter

Monika Escher-Apsner: Stadt und Stift. Studien zur Geschichte Münstermaifelds im hohen und späteren Mittelalter. Trier 2004 (Matthias Krüger)

Joachim Schneider: Spätmittelalterlicher deutscher Niederadel: ein landschaftlicher Vergleich. Stuttgart 2003 (Holger Kruse)

Frühe Neuzeit

Hans-Jürgen Goertz: Deutschland 1500–1648. Eine zertrennte Welt. Paderborn u. a. 2004 (Adolf Laminski)

Gisela Engel/Friederike Hassauer/Brita Rang/Heide Wunder (Hrsg.): Geschlechterstreit am Beginn der Europäischen Moderne. Die Querelle des Femmes. Königstein/Ts. 2004 (Bea Lundt)

Luise Schorn-Schütte (Hrsg.): Aspekte der politischen Kommunikation im Europa des 16. und 17. Jahrhunderts. München 2004 (Anuschka Tischer)

Neuzeit

Wolf Nitschke: Adolf Heinrich Graf v. Arnim-Boitzenburg (1803–1868). Eine politische Biographie. Berlin 2004 (Bärbel Holtz)

Michael Epkenhans (Hrsg.): Albert Hopman. Das ereignisreiche Leben eines „Wilhelminers“. Tagebücher, Briefe, Aufzeichnungen 1901 bis 1920. München 2004 (Dieter Fricke)

Wolfgang Gust (Hrsg.): Der Völkermord an den Armeniern 1915/16. Dokumente aus dem Politischen Archiv des deutschen Auswärtigen Amts. Springe 2005
Taner Akcam: Armenien und der Völkermord. Die Istanbuler Prozesse und die türkische Nationalbewegung. Hamburg 2005
Dominik J. Schaller: Der Völkermord an den Armeniern im Osmanischen Reich 1915–1917. Ereignis, Historiographie und Vergleich, in: Dominik J. Schaller/Rupen Boyadijan/Vivianne Berg/Hanno Scholtz (Hrsg.): Enteignet, vertrieben, ermordet. Beiträge zur Genozidforschung. Zürich 2004 (Armin Pfahl-Traughber)

Rolf Hosfeld: Operation Nemesis. Die Türkei, Deutschland und der Völkermord an den Armeniern. Köln 2005 (Eberhard Demm)

Neueste Zeit

Otto Hintze und Hedwig Hintze: „Verzage nicht und laß nicht ab zu kämpfen …“ Die Korrespondenz 1925–1940. Bearbeitet von Brigitta Oestreich. Hrsg. von Robert Jütte und Gerhard Hirschfeld. Essen 2004 (Steffen Kaudelka)

Wolfgang Schivelbusch: Entfernte Verwandtschaft. Faschismus, Nationalsozialismus, New Deal 1933–1939. München/Wien 2005 (Uwe Barrelmeyer)

Stefan Breuer: Nationalismus und Faschismus. Frankreich, Italien und Deutschland im Vergleich. Darmstadt 2005 (Riccardo Bavaj)

Sven Keller: Günzburg und der Fall Josef Mengele. Die Heimatstadt und die Jagd nach dem NS-Verbrecher. München 2003 (Ralf Forsbach)

Konrad H. Jarausch: Die Umkehr. Deutsche Wandlungen 1945–1995. München 2004 (Rolf Badstübner)

Lars Rensmann: Demokratie und Judenbild. Antisemitismus in der politischen Kultur der Bundesrepublik Deutschland. Wiesbaden 2004 (Holger Thünemann)

Stephan Porombka/Hilmar Schmundt (Hrsg.): Böse Orte. Stätten nationalsozialistischer Selbstdarstellung – heute. Berlin 2005 (Fritz Wagner)

Klaus Schroeder: Rechtsextremismus und Jugendgewalt in Deutschland: Ein Ost-West-Vergleich. Paderborn u. a. 2004 (Cord Arendes)

Die Autorinnen und Autoren dieses Heftes:

Urs Altermatt, Prof. Dr., Institut für Zeitgeschichte, Universität Freiburg/Schweiz
Damir Skenderovic, Dr., Lehrbeauftragter an den Universitäten Freiburg/Schweiz und Luzern
Susanne zur Nieden, Dr., Stipendiatin der Humboldt-Universität zu Berlin an dem Forschungsprojekt „Männlichkeit, Sexualität und Politik in Deutschland 1900 bis 1950“
Hannes Heer, Historiker und Publizist, Hamburg

Cord Arendes, Dr., Historisches Seminar, Universität Heidelberg
Rolf Badstübner, Prof. Dr. Berlin
Uwe Barrelmeyer, Dr., Gymnasiallehrer, Halle/Westfalen
Riccardo Bavaj, Department of Modern History, University of St. Andrews, St. Andrews, Schottland
Thomas Buchner, Dr., Institut für Neuere Geschichte und Zeitgeschichte, Johannes Kepler Universität Linz
Eberhard Demm, Prof. em. Dr. Dr., Pontcharra s/T, Frankreich
Ralf Forsbach, Dr., Medizinhistorisches Institut und Historisches Seminar, Universität Bonn
Dieter Fricke, Prof. Dr., Jena
Bärbel Holtz, Dr., Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Arbeitsstelle „Preußen als Kulturstaat“
Stefan Jordan, Dr., Redaktion der Neuen Deutschen Biographie, München
Steffen Kaudelka, Dr., Berlin-Brandenburgisches Institut für Deutsch-Französische Zusammenarbeit in Europa, Genshagen
Jens Kertscher, Dr., Institut für Philosophie, TU Darmstadt
Matthias Krüger, M. A., Friedrich-Meinecke-Institut, FU Berlin
Holger Kruse, PD Dr., Historisches Seminar, Christian-Albrechts-Universität Kiel
Adolf Laminski, Dr., Zeuthen
Bea Lundt, Prof. Dr., Institut für Geschichte und ihre Didaktik, Universität Flensburg
Armin Pfahl-Traughber, Prof. Dr., Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Brühl
Reinhard Mehring, PD Dr., Humboldt-Universität zu Berlin
Holger Thünemann, Doktorand, Institut für Didaktik der Geschichte, Münster
Anuschka Tischer, Dr., Fachgebiet Neuere Geschichte, Philipps-Universität Marburg
Fritz Wagner, Prof. Dr., Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften, FU Berlin

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
14.09.2005
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_z6ann
Bestandsnachweise 0044-2828