test Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 68 (2020), 5 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 68 (2020), 5

Titel der Ausgabe 
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 68 (2020), 5
Weiterer Titel 

Herausgeber
Wolfgang Benz, Michael Borgolte, Peter Steinbach, Ludmila Thomas und Benjamin Ziemann
Erschienen
Berlin 2020: Metropol Verlag
Erscheint 
monatlich
ISBN
ISSN: 0044-2828
Anzahl Seiten
100 S.
Preis
€ 13,00

 

Kontakt

Institution
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZfG)
Land
Deutschland
c/o
Technische Universität Berlin Zentrum für Antisemitismusforschung der Technischen Universität Berlin Redaktion Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZfG) Kaiserin-Augusta-Allee 104-106 10553 Berlin Tel. (030) 31 42 58 53 Mitglieder: Friedrich Veitl (verantwortl. Redakteur), veitl@metropol-verlag.de Redaktion: Frédéric Bonnesoeur, Julia Pietsch, Angelika Königseder, Detlev Kraack, Swen Steinberg, zfg@metropol-verlag.de Verlagsadresse: Metropol Verlag, Ansbacher Str. 70, 10777 Berlin
Von
Veitl, Friedrich

Inhaltsverzeichnis

INHALT

ARTIKEL

Ralf Pröve
Geschichtskunde versus Geschichtswissenschaft, Vielfalt statt Einfalt: Ein Appell für sozialkonstruktivistisches Forschen und selbstreflektiertes Lehren S. 393–416

Karsten Linne
„Die deutsche Sozialversicherung ist an Haupt und Gliedern reformbedürftig.“ Ludwig Brucker und die frühen NS-Initiativen zu ihrer Umgestaltung 1933/34 S. 417–436

Christoph Lorke
Von der Biografie- und Wissensgeschichte zur Analyse sozialer Ungleichheiten: John Lekschas, Hans Szewczyk und die Pathologisierung des Sozialen in der DDR S. 437–457

REZENSIONEN

Allgemeines

Peter Graf: Was nicht mehr im Duden steht. Eine Sprach- und Kulturgeschichte. Berlin 2018
Matthias Heine: Verbrannte Wörter. Wo wir noch reden wie die Nazis – und wo nicht. Berlin 2019
Hans Hütt: Die 50er. Ein Jahrzehnt in Wörtern. Berlin 2019
Hans Hütt: Die 60er. Ein Jahrzehnt in Wörtern. Berlin 2019 (Stefan Jordan) S. 458

Florian G. Mildenberger: Sexualgeschichte. Überblick – Problemfelder – Entwicklungen. Wiesbaden 2020 (Kai Sammet) S. 460

Altertum – Mittelalter – Frühe Neuzeit

Kathryn Lomas: Der Aufstieg Roms. Von Romulus bis Pyrrhus. Stuttgart 2019 (Hendrik Müller) S. 462

Klaus Herbers/Veronika Unger (Hrsg.): Papstbriefe des neunten Jahrhunderts. Darmstadt 2019 (Maik Schmerbauch) S. 463

Alexander Patschovsky (Hrsg.): Joachim von Fiore. Concordia Novi ac Veteris Testamenti. 4. Bde. Wiesbaden 2017 (Ralf Lützelschwab) S. 465

Marian Füssel: Der Preis des Ruhms. Eine Weltgeschichte des Siebenjährigen Krieges. München 2019 (Alexander Querengässer) S. 467

Neuzeit – Neueste Zeit

Michael Lausberg: Deutsche Kolonialpolitik in Afrika. Hamburg 2020 (Ulrich van der Heyden) S. 468

Tobias Grill (Hrsg.): Jews and Germans in Eastern Europe. Shared and Comparative Histories. Berlin/Boston 2018 (Klaus-Peter Friedrich) S. 470

Roland Färber/Fabian Link (Hrsg.): Die Altertumswissenschaften an der Universität Frankfurt 1914–1950. Studien und Dokumente. Basel 2019 (Matthias Willing) S. 472

Ulrich von Hehl (Hrsg.): Geschichte der Stadt Leipzig, Bd. 4: Vom Ersten Weltkrieg bis zur Gegenwart. Leipzig 2019 (Thomas Krzenck) S. 474

Benjamin Ziemann: Martin Niemöller. Ein Leben in Opposition. München 2019 (Peter Steinbach) S. 476

Tal Bruttmann/Stefan Hördler/Christoph Kreutzmüller: Die fotografische Inszenierung des Verbrechens. Ein Album aus Auschwitz. Darmstadt 2019 (Werner Renz) S. 480

Henry Marx: Die Verwaltung des Ausnahmezustandes. Wissensgenerierung und Arbeitskräftelenkung im Nationalsozialismus. Göttingen 2019 (Rudolf Tschirbs) S. 482

Hannah Arendt: The Modern Challenge to Tradition: Fragmente eines Buchs. Hrsg. v. Barbara Hahn und James McFarland unter Mitarbeit von Ingo Kieslich und Ingeborg Nordmann. Göttingen 2018
Hannah Arendt: Sechs Essays. Die verborgene Tradition. Hrsg. v. Barbara Hahn unter Mitarbeit von Barbara Breysach und Christian Pischel. Göttingen 2019 (Thomas Gerhards) S. 484

Reinhart Koselleck – Carl Schmitt. Der Briefwechsel 1953–1983 und weitere Materialien. Hrsg. v. Jan Eike Dunkhase. Berlin 2019 (Angela Reinthal) S. 486

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
17.05.2020
Klassifikation
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_z6ann
Bestandsnachweise 0044-2828