test Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 54 (2006), 5 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 54 (2006), 5

Titel der Ausgabe 
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 54 (2006), 5
Weiterer Titel 

Herausgeber
Herausgeber: Prof. Dr. Wolfgang Benz (TU-Berlin) Prof. Dr. Georg G. Iggers (State University New York) Prof. Dr. Fritz Klein (em. HU-Berlin) Prof. Dr. Ernst Schubert (Universität Göttingen) Prof. Dr. Peter Steinbach (FU-Berlin) Prof. Dr. Ludmila Thomas (HU-Berlin) Redaktion: Friedrich Veitl (verantwortlich) Dr. des. Christoph Hölscher Jürgen Danyel Norbert Seidel
Erschienen
Berlin 2006: Metropol Verlag
Erscheint 
monatlich
Preis
Jahresabonnement: € 121,70, Ermäßigt: € 101,25, Studentenabonnement: € 91,50

 

Kontakt

Institution
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZfG)
Land
Deutschland
c/o
Technische Universität Berlin Zentrum für Antisemitismusforschung der Technischen Universität Berlin Redaktion Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZfG) Kaiserin-Augusta-Allee 104-106 10553 Berlin Tel. (030) 31 42 58 53 Mitglieder: Friedrich Veitl (verantwortl. Redakteur), veitl@metropol-verlag.de Redaktion: Frédéric Bonnesoeur, Julia Pietsch, Angelika Königseder, Detlev Kraack, Swen Steinberg, zfg@metropol-verlag.de Verlagsadresse: Metropol Verlag, Ansbacher Str. 70, 10777 Berlin
Von
Veitl, Friedrich

ZEITSCHRIFT FÜR GESCHICHTSWISSENSCHAFT
54. Jahrgang 2006, Heft 5

Erscheint am 23. Mai

Inhaltsverzeichnis

INHALT

ARTIKEL

MICHAEL GOTTLOB: Nationalismus in Indien: Einheit in der Vielfalt als eine Frage der historischen Perspektive

DANIEL MÜHLENFELD: Joseph Goebbels und die Grundlagen der NS-Rundfunkpolitik

MARC VON LÜPKE-SCHWARZ: Die Duisburger Kriminalpolizei und die „Bekämpfung der Zigeunerplage“ 1939–1944

REZENSIONEN

ROBIN LE POIDEVIN: Wie die Schildkröte Achilles besiegte oder Die Rätsel von Raum und Zeit. Leipzig 2004 (Stefan Jordan)

GOTTFRIED SCHRAMM: Fünf Wegscheiden der Weltgeschichte. Ein Vergleich. Göttingen 2004 (Reinhard Mehring)

MICHAEL KITTNER: Arbeitskampf. Geschichte – Recht – Gegenwart. München 2005 (Christian Koller)

ROBERT WILLIAM FOGEL: The Escape from Hunger and Premature Death, 1700–2100: Europe, America, and the Third World. Cambridge 2004 (André Steiner)

WOLFGANG HARDTWIG: Hochkultur des bürgerlichen Zeitalters. Göttingen 2005 (Dirk Fleischer)

Mittelalter

BERND ULRICH HERGEMÖLLER: Masculus et Femina. Systematische Grundlinien einer Mediävistischen Geschlechtergeschichte. Hamburg 2005 (2001) (Bea Lundt)

STEPHANIE WOLF: Erfurt im 13. Jahrhundert. Städtische Gesellschaft zwischen Mainzer Erzbischof, Adel und Reich. Köln/Weimar 2005 (Ulman Weiß)

YVONNE LEIVERKUS: Köln. Bilder einer spätmittelalterlichen Stadt. Köln/Weimar 2005 (Eva Lacour)

Frühe Neuzeit

ANTONIO MENNITI IPPOLITO: I papi al Quirinale. Il sovrano pontefice e la ricerca di una residenza. Roma 2004 (Almut Goldhahn)

FRAUKE VOLKLAND: Konfession und Selbstverständnis. Reformierte Rituale in der gemischtkonfessionellen Kleinstadt Bischofszell im 17. Jahrhundert. Göttingen 2005 (Jörg Deventer)

Neuzeit

JÜRGEN SCHMIDT: Begrenzte Spielräume. Eine Beziehungsgeschichte von Arbeiterschaft und Bürgertum am Beispiel Erfurts 1870 bis 1914. Göttingen 2005 (Bernd Rother)

MICHAEL PESEK: Koloniale Herrschaft in Deutsch-Ostafrika. Expeditionen, Militär und Verwaltung seit 1880. Frankfurt a. M./New York 2005 (Heinz Schneppen)

ERNST HÜSMERT/GERT GIESLER (Hrsg.): Carl Schmitt – Die Militärzeit 1915 bis 1919. Tagebuch Februar bis Dezember 1915. Aufsätze und Materialien. Berlin 2005 (Jens Kertscher)

Neueste Zeit

„Größte Härte ...“ Verbrechen der Wehrmacht in Polen September/Oktober 1939. Ausstellungskatalog. Hrsg. vom Deutschen Historischen Institut Warschau. Redaktion Jochen Böhler. Osnabrück 2005 (Bernd Boll)

JÖRG GANZENMÜLLER: Das belagerte Leningrad 1941–1944. Die Stadt in den Strategien von Angreifern und Verteidigern. Paderborn 2005 (Gerhart Hass)

SILKE SATJUKOW/RAINER GRIES (Hrsg.): Unsere Feinde. Konstruktionen des Anderen im Sozialismus. Leipzig 2004 (Armin Pfahl-Traughber)

FRANK UMBACH: Das rote Bündnis. Entwicklung und Zerfall des Warschauer Paktes 1955–1991. Berlin 2005 (Volker Zimmermann)

ELISABETH BECK-GERNSHEIM: Wir und die Anderen. Vom Blick der Deutschen auf Migranten und Minderheiten. Frankfurt a. M. 2004 (Christhard Hoffmann)

Die Autorinnen und Autoren dieses Heftes:

MICHAEL GOTTLOB, Dr., Deutschlehrer am Istituto Comprensivo G. D. Petteni, Bergamo/Italien
MARC VON LÜPKE-SCHWARZ, Stipendiat am DFG-Graduiertenkolleg „Generationengeschichte“ an der Georg-August-Universität Göttingen
DANIEL MÜHLENFELD, M. A., Doktorand, Friedrich-Schiller-Universität Jena

BERND BOLL, Dr., Freiburg
JÖRG DEVENTER, PD Dr., Geisteswissenschaftliches Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas, Leipzig
DIRK FLEISCHER, M. A., Doktorand, Universität Witten/Herdecke
ALMUT GOLDHAHN, Doktorandin, Centro Tedesco di Studi Veneziani, Venedig
GERHART HASS, Prof. Dr., Rangsdorf/Berlin
CHRISTHARD HOFFMANN, Prof. Dr., Historisches Institut, Universität Bergen
STEFAN JORDAN, Dr., Redaktion der Neuen Deutschen Biographie, München
JENS KERTSCHER, Dr., Institut für Philosophie, TU Darmstadt
CHRISTIAN KOLLER, PD Dr., Historisches Seminar, Universität Zürich
EVA LACOUR, Dr., Anschau
BEA LUNDT, Prof. Dr., Institut für Geschichte und ihre Didaktik, Universität Flensburg
REINHARD MEHRING, PD Dr., Humboldt-Universität zu Berlin
ARMIN PFAHL-TRAUGHBER, Prof. Dr., Fachhochschule des Bundes, Swisttal
BERND ROTHER, Dr., Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung, Berlin
HEINZ SCHNEPPEN, Dr., Botschafter a. D., Berlin
ANDRÉ STEINER, Prof. Dr., Zentrum für Zeithistorische Forschung, Potsdam
ULMAN WEIß, Dr., Philosophische Fakultät, Universität Erfurt
VOLKER ZIMMERMANN, Dr., Institut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Universität Düsseldorf

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
29.05.2006
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_z6ann
Bestandsnachweise 0044-2828