test Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 69 (2021), 11 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 69 (2021), 11

Titel der Ausgabe 
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 69 (2021), 11

Herausgeber
Wolfgang Benz, Michael Borgolte, Peter Steinbach, Ludmila Thomas und Benjamin Ziemann
Erschienen
Berlin 2021: Metropol Verlag
Erscheint 
monatlich
Anzahl Seiten
100
Preis
Abonnement: € 129,00; Einzelheft: € 13,00

 

Kontakt

Institution
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZfG)
Land
Deutschland
c/o
Technische Universität Berlin Zentrum für Antisemitismusforschung der Technischen Universität Berlin Redaktion Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZfG) Kaiserin-Augusta-Allee 104-106 10553 Berlin Tel. (030) 31 42 58 53 Mitglieder: Friedrich Veitl (verantwortl. Redakteur), veitl@metropol-verlag.de Redaktion: Frédéric Bonnesoeur, Julia Pietsch, Angelika Königseder, Detlev Kraack, Swen Steinberg, zfg@metropol-verlag.de Verlagsadresse: Metropol Verlag, Ansbacher Str. 70, 10777 Berlin
Von
Friedrich Veitl

Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZfG) 69 (2021), 11

Inhaltsverzeichnis

ARTIKEL

Nikolas Dörr / Lukas Grawe: Der preußisch-deutsche Bergbau im Kaiserreich und im Nationalsozialismus. Sozialpolitischer Vorreiter aus militärischen Gründen
S. 905–927

Ralf Hoffrogge: Vom Realismus zur Partnerschaft: Britische Gewerkschaften und die Entstehung von Tony Blairs New Labour
S. 928–948

Ronja Kieffer: Schicksalsvergleich oder Opferkonkurrenz? Einwanderung in die Bundesrepublik Deutschland im Urteil der deutschen Vertriebenenverbände (1945–1989)
S. 949–968

REZENSIONEN

Allgemeines

Jörg Witte: Genese des Zahl- und Zeitbegriffs aus der Erinnerung: Von archaischen Kulturen bis zur Renaissance. Göttingen 2020 (Peter Steinbach)
S. 969

Till Zimmermann/Nikolas Dörr: Gesichter des Bösen. Verbrechen und Verbrecher des 20. Jahrhunderts. Bremen 2015 (Wolfgang Benz)
S. 970

Helga E. Hörz/Herbert Hörz: Frieden – Geschenk oder Aufgabe? Erfahrungen, Analysen, Aktionen. Berlin 2020 (Holger Czitrich-Stahl)
S. 972

Mittelalter - Frühe Neuzeit

Thomas Wozniak: Naturereignisse im frühen Mittelalter. Das Zeugnis der Geschichtsschreibung vom 6. bis 11. Jahrhundert. Berlin/Boston 2020 (Timo Bollen)
S. 974

Saskia Limbach: Government Use of Print. Official Publications in the Holy Roman Empire, 1500–1600. Frankfurt a. M. 2021 (Philip Haas)
S. 976

Neuzeit - Neueste Zeit

Sarah Lentz: „Wer helfen kann, der helfe!“ Deutsche SklavereigegnerInnen und die atlantische Abolitionsbewegung, 1780–1860. Göttingen 2020 (Ulrich van der Heyden)
S. 978

Willi Carl/Martin Gorholt/Sabine Hering (Hrsg.): Sozialdemokratie in Brandenburg (1868–1933). Lebenswege zwischen Aufbruch, Aufstieg und Abgrund. Bonn 2021 (Stefan Heinz)
S. 979

Reinhild Kreis: Selbermachen. Eine andere Geschichte des Konsumzeitalters. Frankfurt a. M./New York 2020 (Pierre Pfütsch)
S. 981

Jakob Müller: Die importierte Nation. Deutschland und die Entstehung des flämischen Nationalismus 1914 bis 1945. Göttingen 2020 (Johannes Koll)
S. 983

Andreas Frewer: Werner Leibbrand: Leben – Weiterleben – Überleben. Stuttgart 2021 (Astrid Ley)
S. 985

Carl Schmitt: Gesammelte Schriften 1933–1936. Mit ergänzenden Beiträgen aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs. Berlin 2021 (Angela Reinthal)
S. 987

Anna Haag: „Denken ist heute überhaupt nicht mehr Mode“. Tagebuch 1940–1945. Hrsg. von Jennifer Holleis. Stuttgart 2021 (Max Bloch)
S. 988

Stephan H. Lindner: Aufrüstung – Ausbeutung – Auschwitz. Eine Geschichte des I.G.-Farben-Prozesses. Göttingen 2020 (Philipp Glahé)
S. 990

Henning Borggräfe/Christian Höschler/Isabel Panek (Hrsg.): Tracing and Documenting Nazi Victims. Past and Present. Berlin/Boston 2020 (Klaus-Peter Friedrich)
S. 992

Ulrich Mechler: Zwischen Morphologie und Biomedizin. Karl Lennerts Karteikasten und die Klassifikation maligner Lymphome 1945–1990. Göttingen 2021 (Florian G. Mildenberger)
S. 994

Stefan Bollinger/Reiner Zilkenat (Hrsg.): Zweimal Deutschland. Soziale Politik in zwei deutschen Staaten – Herausforderungen, Gemeinsamkeiten, getrennte Wege. Buskow 2020 (Ridvan Ciftci)
S. 996

Hanno Hochmuth/Martin Sabrow/Tilmann Siebeneichner (Hrsg.): Weimars Wirkung. Das Nachleben der ersten deutschen Republik. Göttingen 2020 (Jens Flemming)
S. 998

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
22.11.2021
Klassifikation
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_z6ann
Bestandsnachweise 0044-2828