test Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 55 (2007), 4 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 55 (2007), 4

Titel der Ausgabe 
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 55 (2007), 4
Weiterer Titel 

Herausgeber
Herausgeber: Prof. Dr. Wolfgang Benz (TU-Berlin) Prof. Dr. Georg G. Iggers (State University New York) Prof. Dr. Fritz Kl
Erschienen
Berlin 2007: Metropol Verlag
Erscheint 
monatlich
Preis
Jahresabonnement: € 121,70, Ermäßigt: € 101,25, Studentenabonnement: € 91,50

 

Kontakt

Institution
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZfG)
Land
Deutschland
c/o
Technische Universität Berlin Zentrum für Antisemitismusforschung der Technischen Universität Berlin Redaktion Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZfG) Kaiserin-Augusta-Allee 104-106 10553 Berlin Tel. (030) 31 42 58 53 Mitglieder: Friedrich Veitl (verantwortl. Redakteur), veitl@metropol-verlag.de Redaktion: Frédéric Bonnesoeur, Julia Pietsch, Angelika Königseder, Detlev Kraack, Swen Steinberg, zfg@metropol-verlag.de Verlagsadresse: Metropol Verlag, Ansbacher Str. 70, 10777 Berlin
Von
Friedrich Veitl

Inhaltsverzeichnis

ZEITSCHRIFT FÜR GESCHICHTSWISSENSCHAFT
55. Jahrgang 2007 Heft 4

INHALT

ARTIKEL

Zum Tod von Michael Zimmermann (Karola Fings, Peter Widmann)

MICHAEL ZIMMERMANN (†): Antiziganismus - ein Pendant zum Antisemitismus?
Überlegungen zu einem bundesdeutschen Neologismus

MICHAEL LEMKE: „Toleranz als Staatsräson“?
Kontinuität und Wandel der Fremden-Toleranz in Brandenburg von den Anfängen bis 1989/90

FILIP HARTWICH: Die Entwicklung des Konkubinats im Lauf der Geschichte

REZENSIONEN

Allgemeines

ANDREAS URS SOMMER: Sinnstiftung durch Geschichte? Zur Entstehung spekulativ-universalistischer Geschichtsphilosophie zwischen Bayle und Kant. Basel 2006 (Stefanie Ertz)

HORST GÜNTHER LINKE: Geschichte Russlands. Von den Anfängen bis heute. Darmstadt 2006 (Erhard Hexelschneider)

IAN BURUMA/AVISHAI MARGALIT: Okzidentalismus. Der Westen in den Augen seiner Feinde. München 2005 (Ulrich Arnswald)

Mittelalter

INGE MILFULL/MICHAEL NEUMANN (Hrsg.): Mythen Europas. Schlüsselfiguren der Imagination. Mittelalter. Regensburg 2004 (Bea Lundt)

STEFAN WEINFURTER: Canossa. Die Entzauberung der Welt. München 2006 (Detlev Kraack)

Frühe Neuzeit

ROBERT REBITSCH: Matthias Gallas (1588-1647). Generalleutnant des Kaisers zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Eine militärische Biographie. Münster 2006 (Arne Karsten)

FRANK GÖSE: Der erste brandenburg-preußische Generalfeldmarschall Otto Christoph Freiherr von Sparr 1605-1668. Berlin 2006 (Herbert Langer)

REINHARD MARKNER/MONIKA NEUGEBAUER-WÖLK/HERMANN SCHÜTTLER (Hrsg.): Die Korrespondenz des Illuminatenordens. Bd. 1: 1776-1781. Tübingen 2005 (Karlheinz Gerlach)

Neuzeit

WERNER DAUM: Zeit der Drucker und Buchhändler. Die Produktion und Rezeption von Publizistik in der Verfassungsrevolution Neapel-Siziliens 1820/21. Frankfurt a. M. u. a. 2005
WERNER DAUM: Oszillationen des Gemeingeistes. Öffentlichkeit, Buchhandel und Kommunikation in der Revolution des Königreiches beider Sizilien 1820/21. Köln 2005 (Ulrich Wyrwa)

THEODOR VON SCHÖN: Persönliche Schriften. Bd. 1: Die autobiographischen Fragmente. Mit einer Einführung hrsg. von Bernd Sösemann. Bearbeitet von Albrecht Hoppe. Köln/Weimar 2006 (Walter Schmidt)

PHILIPP MÜLLER: Auf der Suche nach dem Täter. Die öffentliche Dramatisierung von Verbrechen im Berlin der Kaiserzeit. Frankfurt a. M./New York 2005 (Gerd Fesser)

Neueste Zeit

DAVID SHNEER: Yiddish and the Creation of Soviet Jewish Culture, 1918-1930. Cambridge 2004 (Tobias Brinkmann)

THOMAS WITTEK: Auf ewig Feind? Das Deutschlandbild in den britischen Massenmedien nach dem Ersten Weltkrieg. München 2005 (Martin Schramm)

ANDREAS FREWER/GÜNTHER SIEDBÜRGER (Hrsg.): Medizin und Zwangsarbeit im Nationalsozialismus. Einsatz und Behandlung von „Ausländern“ im Gesundheitswesen. Frankfurt a. M./New York 2004 (Ralf Forsbach)

ANITA KUGLER: Scherwitz. Der jüdische SS-Offizier. Köln 2004 (Heinz Schneppen)

THOMAS URBAN: Der Verlust. Die Vertreibung der Deutschen und Polen im 20. Jahrhundert. München 2004 (Klaus-Peter Friedrich)

HANS GÜNTHER HOCKERTS/CLAUDIA MOISEL/TOBIAS WINSTEL (Hrsg.): Grenzen der Wiedergutmachung. Die Entschädigung für NS-Verfolgte in West- und Osteuropa 1945-2000. Göttingen 2006 (Karin H. Grimme)

ALEIDA ASSMANN: Der lange Schatten der Vergangenheit. Erinnerungskultur und Geschichtspolitik. München 2006 (Martin C. Wald)

CLEMENS BURRICHTER/DETLEF NAKATH/GERD-RÜDIGER STEPHAN: Deutsche Zeitgeschichte von 1945 bis 2000. Gesellschaft - Staat - Politik. Ein Handbuch. Berlin 2006 (Rolf Badstübner)

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
18.04.2007
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_z6ann
Bestandsnachweise 0044-2828