test Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 69 (2021), 5 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 69 (2021), 5

Titel der Ausgabe 
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 69 (2021), 5
Weiterer Titel 

Herausgeber
Wolfgang Benz, Michael Borgolte, Peter Steinbach, Ludmila Thomas und Benjamin Ziemann
Erschienen
Berlin 2021: Metropol Verlag
Erscheint 
monatlich
ISBN
ISSN: 0044-2828
Anzahl Seiten
98 S.
Preis
€ 13,00

 

Kontakt

Institution
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZfG)
Land
Deutschland
c/o
Technische Universität Berlin Zentrum für Antisemitismusforschung der Technischen Universität Berlin Redaktion Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZfG) Kaiserin-Augusta-Allee 104-106 10553 Berlin Tel. (030) 31 42 58 53 Mitglieder: Friedrich Veitl (verantwortl. Redakteur), veitl@metropol-verlag.de Redaktion: Frédéric Bonnesoeur, Julia Pietsch, Angelika Königseder, Detlev Kraack, Swen Steinberg, zfg@metropol-verlag.de Verlagsadresse: Metropol Verlag, Ansbacher Str. 70, 10777 Berlin
Von
Veitl, Friedrich

Inhaltsverzeichnis

ARTIKEL

Andreas Morgenstern
Die „Nationale Revolution“ 1933 und die sudetendeutsche Presse
Die Reichenberger Zeitung – Sprachrohr der „deutschbewussten“ Bevölkerung S. 403–423

Karsten Linne
Sozialpolitische Systemkonkurrenz im Krieg
Die Konferenz der Internationalen Arbeitsorganisation von Philadelphia 1944 S. 424–443

Katharina Stengel
Bezweifelte Glaubwürdigkeit
Sinti und Roma als Zeugen in NS-Prozessen S. 444–463

REZENSIONEN

Allgemeines

Jacco Pekelder/Joep Schenk/Cornelis van der Bas: Der Kaiser und das „Dritte Reich“: Die Hohenzollern zwischen Restauration und Nationalsozialismus. Göttingen 2021 (Peter Steinbach) S. 464

Susanne Gesser/Nina Gorgus/Angela Jannelli (Hrsg.): Das subjektive Museum. Partizipative Museumsarbeit zwischen Selbstvergewisserung und gesellschaftspolitischem Engagement. Bielefeld 2020 (Bea Lundt) S. 466

Étienne Doublier/Daniela Schulz/Dominik Trump (Hrsg.): Die Historischen Grundwissenschaften heute. Tradition – Methodische Vielfalt – Neuorientierung. Köln/Weimar/Wien 2021 (Timo Bollen) S. 468

Mittelalter

Alexandra Kaar: Wirtschaft, Krieg und Seelenheil. Papst Martin V., Kaiser Sigismund und das Handelsverbot gegen die Hussiten in Böhmen. Köln/Weimar/Wien 2020 (Thomas Krzenck) S. 470

Martina Hartmann/Horst Zimmerhackl (Hrsg.) unter Mitarbeit von Anna Claudia Nierhoff: Quellenforschung im 21. Jahrhundert. Vorträge der Veranstaltungen zum 200-jährigen Bestehen der MGH vom 27. bis 29. Juni 2019. Wiesbaden 2020 (Christoph Galle) S. 471

Neuzeit – Neueste Zeit

Wulf D. Wagner: Die Altertumsgesellschaft Prussia. Einblicke in ein Jahrhundert Geschichtsverein, Archäologie und Museumswesen in Ostpreußen (1844–1945). Husum 2019 (Christina Flöhr) S. 473

Philipp Müller: Geschichte machen. Historisches Forschen und die Politik der Archive. Göttingen 2019 (Philip Haas) S. 475

Thomas Rohkrämer: Martin Heidegger. Eine politische Biographie. Paderborn 2020 (Klaus-Peter Friedrich) S. 478

Mirosław Węcki: Fritz Bracht – Gauleiter von Oberschlesien. Biographie. Paderborn 2021 (Alexander Hesse) S. 479

Andrea Hurton: Vom Pogrom in den Widerstand. Walter Felix Suess (1912–1943): Musiker – Arzt – Gestapo-Opfer. Innsbruck 2020 (Max Bloch) S. 481

Gunnar B. Zimmermann: Bürgerliche Geschichtswelten im Nationalsozialismus. Der Verein für Hamburgische Geschichte zwischen Beharrung und Selbstmobilisierung. Göttingen 2019 (Thomas Gerhards) S. 483

Francine Hirsch: Soviet Judgment at Nuremberg. A New History of the International Military Tribunal after World War II. Oxford 2020 (Johannes Spohr) S. 484

Marsha Siefert (Hrsg.): Labor in State-Socialist Europe, 1945–1989: Contributions to a History of Work. Budapest 2020 (Alexandra Oberländer) S. 486

Moritz Liebeknecht: Wissen über Sex. Die Deutsche Gesellschaft für Sexualforschung im Spannungsfeld westdeutscher Wandlungsprozesse. Göttingen 2020 (Florian G. Mildenberger) S. 488

Florian Meinel (Hrsg.): Verfassungsgerichtsbarkeit in der Bonner Republik. Aspekte einer Geschichte des Bundesverfassungsgerichts. Tübingen 2019 (Rainer Möhler) S. 490

Stefanie Wiehl: Genozidale Gewalt? Der peruanische Staatsterror 1980–1994. Bielefeld 2020 (Ariane Kovac) S. 492

Ian Angus: Im Angesicht des Anthropozäns. Klima und Gesellschaft in der Krise. Münster 2020 (Holger Czitrich-Stahl) S. 494

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
26.05.2021
Klassifikation
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_z6ann
Bestandsnachweise 0044-2828