test Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 66 (2018), 2 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 66 (2018), 2

Titel der Ausgabe 
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 66 (2018), 2
Weiterer Titel 

Herausgeber
Wolfgang Benz, Michael Borgolte, Peter Steinbach und Ludmila Thomas
Erschienen
Berlin 2018: Metropol Verlag
Erscheint 
monatlich
Anzahl Seiten
ca. 100 Seiten
Preis
13,00 Euro

 

Kontakt

Institution
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZfG)
Land
Deutschland
c/o
Technische Universität Berlin Zentrum für Antisemitismusforschung der Technischen Universität Berlin Redaktion Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZfG) Kaiserin-Augusta-Allee 104-106 10553 Berlin Tel. (030) 31 42 58 53 Mitglieder: Friedrich Veitl (verantwortl. Redakteur), veitl@metropol-verlag.de Redaktion: Frédéric Bonnesoeur, Julia Pietsch, Angelika Königseder, Detlev Kraack, Swen Steinberg, zfg@metropol-verlag.de Verlagsadresse: Metropol Verlag, Ansbacher Str. 70, 10777 Berlin
Von
Grucza, Monika Renata

ZEITSCHRIFT FÜR GESCHICHTSWISSENSCHAFT
66. Jahrgang 2018, Heft 2

Inhaltsverzeichnis

INHALT

ARTIKEL

Peter Hoffmann
Gespalten seit Jahrhunderten – die Ukraine
Ein historischer Rückblick auf aktuelle Probleme, S. 5–23

Michael Mayer
Der Staat und das Private
Der Zusammenhang von Polizeireform und häuslicher Gewalt in den USA seit 1960, S. 24–44

Juljan Biontino, Sang-wook Yim
Der Deutsche Bauernkrieg und die „Tonghak Bauernrevolution“
Rezeption in Südkorea und Perspektiven des Vergleichs, S. 45–64

REZENSIONEN

Allgemeines

Karl Jaspers: Korrespondenzen. Bd. 1: Politik und Universität. Hrsg. von Carsten Dutt und Eike Wolgast. Bd. 2: Philosophie. Hrsg. von Dominic Kaegi und Reiner Wiehl. Bd. 3: Psychiatrie, Medizin und Naturwissenschaften. Hrsg. von Matthias Bormuth und Dietrich von Engelhardt. Göttingen 2016
(Ulrich Arnswald), S. 65

Jan Hüsgen: Mission und Sklaverei. Die Herrnhuter Brüdergemeine und die Sklavenemanzipation in Britisch- und Dänisch-Westindien. Stuttgart 2016
(Bea Lundt), S. 67

Felix Brahm/Eve Rosenhaft (Hrsg.): Slavery Hinterland. Transatlantic Slavery and Continental Europe, 1680–1850. Woodbridge 2016
(Ulrich van der Heyden), S. 69

Altertum · Mittelalter · Frühe Neuzeit

Alois Schmid (Hrsg.): Das Alte Bayern. Von der Vorgeschichte bis zum Hochmittelalter. München 2017
(Gerhard Neumeier), S. 72

Marco Bartoli/Letizia Pellegrini/Daniele Solvi (Hrsg.): La lettera e lo spirito. Studi di cultura e vita religiosa (secc. XII–XV) per Edith Pásztor. Milano 2016
(Ralf Lützelschwab), S. 73

Klaus-Jürgen Bremm: Preußen bewegt die Welt. Der Siebenjährige Krieg. Darmstadt 2017
(Alexander Querengässer), S. 75

Neuzeit · Neueste Zeit

Klaus Schönhoven: Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht. Das Schicksal der 1933 gewählten SPD-Reichstagsabgeordneten. Bonn 2017
(Max Bloch), S. 77

Roman Smolorz: Die Regensburger Domspatzen im Nationalsozialismus. Singen zwischen Katholischer Kirche und NS-Staat. Regensburg 2017
(Wolfgang Benz), S. 79

David Templin: Wasser für die Volksgemeinschaft. Wasserwerke und Stadtentwässerung in Hamburg im „Dritten Reich“. Hamburg 2016
(Henrik Eßler), S. 80

Muzeum II Wojny Światowej. Katalog wystawy głównej. Engl. Ausgabe: Museum of the Second World War: Catalogue of the Permanent Exhibition. Gdańsk 2016 (Johannes Zechner), S. 82

Jan Randák: V září rudého kalicha. Politika dějin a husitská tradice v Československu 1948–1956 [Im Glanz des roten Kelches. Geschichtspolitik und hussitische Tradition in der Tschechoslowakei 1948–1956]. Praha 2016
(Thomas Krzenck), S. 84

Clemens Escher: „Deutschland, Deutschland, Du mein Alles!“ Die Deutschen auf der Suche nach einer neuen Hymne 1949–1952. Paderborn 2017
(Jens Flemming), S. 86

Institut für die Geschichte der deutschen Juden (Hrsg.): 50 Jahre, 50 Quellen. Festschrift zum Jubiläum des Instituts für die Geschichte der deutschen Juden. Redaktion: Anna Menny, Miriam Rürup, Björn Siegel. Hamburg 2016
(Klaus-Peter Friedrich), S. 88

Werner Plumpe/André Steiner (Hrsg.): Der Mythos von der postindustriellen Welt. Wirtschaftlicher Strukturwandel in Deutschland 1960–1990. Göttingen 2016
(Ilko-Sascha Kowalczuk), S. 90

Lutz Fiedler: Matzpen. Eine andere israelische Geschichte. Göttingen 2017
(Hanno Plass), S. 91

Christian Booß: Im goldenen Käfig. Zwischen SED, Staatssicherheit, Justizministerium und Mandant – die DDR-Anwälte im politischen Prozess. Göttingen 2017
(Matthias Willing), S. 94

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
08.02.2018
Klassifikation
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_z6ann
Bestandsnachweise 0044-2828