test Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 70 (2022), 7/8 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 70 (2022), 7/8

Titel der Ausgabe 
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 70 (2022), 7/8
Weiterer Titel 
Das Eigene und das Fremde. Wahrnehmungen des anderen deutschen Staates in der DDR und in der Bundesrepublik

Herausgeber
Wolfgang Benz, Michael Borgolte, Peter Steinbach, Ludmila Thomas und Benjamin Ziemann
Erschienen
Berlin 2022: Metropol Verlag
Erscheint 
monatlich
Anzahl Seiten
96 S.
Preis
Abonnement: € 136,00; Einzelheft: € 14,00

 

Kontakt

Institution
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZfG)
Land
Deutschland
c/o
Technische Universität Berlin Zentrum für Antisemitismusforschung der Technischen Universität Berlin Redaktion Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZfG) Kaiserin-Augusta-Allee 104-106 10553 Berlin Tel. (030) 31 42 58 53 Mitglieder: Friedrich Veitl (verantwortl. Redakteur), veitl@metropol-verlag.de Redaktion: Frédéric Bonnesoeur, Julia Pietsch, Angelika Königseder, Detlev Kraack, Swen Steinberg, zfg@metropol-verlag.de Verlagsadresse: Metropol Verlag, Ansbacher Str. 70, 10777 Berlin
Von
Friedrich Veitl

Zeitschrift für Geschichtswissenschaft

THEMENHEFT

Das Eigene und das Fremde. Wahrnehmungen des anderen deutschen Staates in der DDR und in der Bundesrepublik

Herausgegeben von Arnd Bauerkämper

Inhaltsverzeichnis

Arnd Bauerkämper: Das Eigene und das Fremde. Einleitung
S. 605–611

Christoph Lorke: Den sozialen Rand beobachten, diagnostizieren und instrumentalisieren. Sozialpolitik im Kalten Krieg und Konstruktionen sozialer „Fremdheit“ im geteilten Deutschland
S. 612–628

Yvonne Hilges: Der „Radikalenerlass“ im Kontext des deutsch-deutschen Systemkonflikts. Diskurse um „Berufsverbote“ in Ost und West
S. 629–644

Andreas Morgenstern: Blicke nach Westen. Was die ostdeutsche Presse über Kinzigtal und den Schwarzwald berichtete (1945–1956)
S. 645–660

Jan Matthias Hoffrogge: Ausstellungen der innerdeutschen Grenze vor und nach 1990. Fortsetzung des Kalten Krieges mit denselben Mitteln?
S. 661–676

REZENSIONEN

Allgemeines

Volker Leppin: Ruhen in Gott. Eine Geschichte der christlichen Mystik. München 2021 (Bernhard Bleyer)
S. 677

Enzo Traverso: Revolution. An Intellectual History. London/New York 2021 (Frank Jacob)
S. 679

Louis Kaplan: Vom jüdischen Witz zum Judenwitz. Eine Kunst wird entwendet. Berlin 2021 (Rainer Stollmann)
S. 681

Altertum / Mittelalter

Catherine Ware: A Literary Commentary on Panegyrici Latini VI (7). An Oration Delivered before the Emperor Constantine in Trier, ca. AD 310. Cambridge 2021
Marion Giebel: Julian Apostata, Rede zu Ehren der Kaiserin Eusebia. Zweisprachige Ausgabe. Speyer 2021
Themistius and Valens. Orations 6–13. Translated, annotated, and introduced by Simon Swain. Liverpool 2021 (Raphael Brendel)
S. 682

Benjamin Müsegades: Heilige in der mittelalterlichen Bischofsstadt. Speyer und Lincoln im Vergleich (11. bis frühes 16. Jahrhundert). Wien/Köln/Weimar 2021 (Maik Schmerbauch)
S. 684

Hana Jordánková/Ludmila Sulitková: Předbělohorské Brno. Hospodářský potenciál města a sociální situace jeho obyvatel [Brünn in der Ära vor der Schlacht am Weißen Berg. Das wirtschaftliche Potenzial der Stadt und die soziale Lage ihrer Bewohner]. Brno 2020 (Thomas Krzenck)
S. 686

Neuzeit / Neueste Zeit

Birgit Lulay: Eugenik und Sozialismus. Biowissenschaftliche Diskurse in den sozialistischen Bewegungen Deutschlands und Großbritanniens um 1900. Stuttgart 2021 (Florian G. Mildenberger)
S. 688

Klaus Gietinger/Norbert Kozicki: Freikorps und Faschismus. Lexikon der Vernichtungskrieger. Stuttgart 2022 (Klaus-Peter Friedrich)
S. 689

Torsten Riotte/Kirsten Worms (Hrsg.): Das Kaiserreich vermitteln. Brüche und Kontinuitäten seit 1918. Göttingen 2022 (Thomas Gerhards)
S. 692

Stephan Malinowski: Die Hohenzollern und die Nazis. Geschichte einer Kollaboration. Berlin 2021 (Peter Steinbach)
S. 694

Ramona Bräu: Die Plünderung Polens. Die Reichsfinanzverwaltung in den Jahren der Besatzung (1939–1945). Berlin/Boston 2022 (Markus Roth)
S. 696

Franziska Anna Zaugg: Rekrutierungen für die Waffen-SS in Südosteuropa. Ideen, Ideale und Realitäten einer Vielvölkerarmee. Berlin/Boston 2021 (Mariana Hausleitner)
S. 698

Horst Möller/Joachim Bitterlich/Gustavo Corni/Friedrich Kießling/Daniela Münkel/Ulrich Schlie (Hrsg.): Agrarpolitik im 20. Jahrhundert. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und seine Vorgänger. Berlin/Boston 2020 (Jan Ocker)
S. 700

Matthias Springborn: Jüdische Kinder- und Jugendbildung in Deutschland seit 1945. Schulungskontexte und Wissensbestände im Wandel. Berlin 2021 (Jim G. Tobias)
S. 702

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
22.07.2022
Klassifikation
Epoche(n)
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_z6ann
Bestandsnachweise 0044-2828